mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nach Papst-Vorlesung: Entrüstung in der muslimischen Welt vom 15.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Nach Papst-Vorlesung: Entrüstung in der muslimischen Welt
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 7, 8, 9, 10, 11 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
Autor Nachricht
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Frage, ob der Islam inhaltlich problematischer ist, als andere Religionen ist imo völlig zu vernachlässigen. Der Punkt ist doch, dass Menschen aus islamisch geprägten Kulturkreisen im Schnitt religiöser sind -> die Religion ihrer Wahl ist dann logischerweise der Islam.

Meiner Erfahrung nach (Familie, Freunde, Bekannte, Kollegen und ich halt) sind wir Mitteleuropäer insgesamt einfach wesentlich weniger religiös. Mir persönlich ist es sowas von egal, ob das Christentum von irgendwem in irgendeiner Weise verunglimpft wird. Selbts moderat christliche Menschen die ich kenne, kostete die Popetown-Diskussion (z.B.) nichtmal ein Achselzucken.

Ich würde natürlich nicht auf die Idee kommen in Polen, Italien, Südamerika etc. mein Repertoire an Jesus-Witzen an den Mann zu bringen.

Die Tage saßen bei Sabine-Christiansen auch Vertreter des Christentums, ein Imam, zwei "Atheisten" und noch so'n Typ (Buddhist?). Der Imam war leider nicht in der Lage auf dem nüchternen Niveau der anderen Gesprächsteilnehmer mitzudiskutieren, weil er viel zu sehr damit beschäftigt war gekränkt und wütend zu sein und sich zu rechtfertigen...

Das Problem ist meiner Meinung nach, dass hier in Deutschland (und sicher auch anderswo) z.B. Moslems die sich unabhängig vom Islam einfach kulturell bedingt um ein vielfaches mehr mit Ihrer Religion identifizieren auf eine zwar grundsätzlich christlich geprägte, aber der Religion gegenüber weitgehend gleichgültige Bevölkerung treffen.

Aus diesem Grund kann ich auch die Contra-Islam Argumentation nicht nachvollziehen, die darauf aufbaut, dass Moslems hier Moscheen bauen dürfen, "wir Christen" aber keine Kirchen in arabischen Ländern. Hier wird oft Toleranz mit Gleichgültigkeit verwechselt! Die bauen hier Moscheen, weil es "Ihnen" wichtig ist und "uns" prinzipiell egal und "wir" bauen da keine Kirchen, weil es "Ihnen" überhaupt nicht egal ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Verbalinjurie

Dabei seit: 29.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Moslems! Menschen, die ihre Religion ernstnehmen... für Katholiken unvorstellbar!"
Volker Pispers
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:

So wie es eben immer schlecht ist, wenn man pauschalisiert und die Welt nur schwarz weiss polemisieren will, wie Du übrigens auch.



Ich pauschalisiere und polemisiere nur aus dem einen Grund der Ironie, des Zynismus oder des Sarkasmus um eben zu sagen, dass es eben nicht schawrz/weiß ist, um die Sachlage invertiert darzustellen.

Ob du das jetzt verstehst oder nicht mag ich nicht zu beurteilen, es fällt jedoch auf, dass z.B. Nimroy, Mischpult, Astro, aUDIOfREAK und andere verstehen was ich meine, nur du anscheinend nicht.

Daher schlage ich vor wenn du noch was zu sagen hat, tu das per PN. ich versuche dann in möglichst einfachen Sätzen zu antworten.


//edit:

Das Pispers Zitat ist natürlich klasse, seine Programme sind genial, ich würd ihn mal gernlive sehen. Aber die Frage ist doch ob die Muslime ihre Religion nicht zu ersnt nehmen. Zumindest, wenn es nicht um ihren Kulturkreis geht.

Wenn jemand im Jemen oder in Pakistan dieses Streitgespröäch in einer Diskussion erwähnt hätte, würde ich die Aufregung zwar immer noch nicht ganz verstehen, könnte aber nachvollziehen, dass es dort vielleicht nicht ganz angebracht war.

In der westlichen Zivilisation zu deren Werten nunmal Meinungs-, aber auch Religionsfreiheit zählen dagegen sollte es erlaubt sein, sachlich auch über Heilgtümer und Tabus zu diskutieren ohne sich vor irgendetwas fürchten zu müssen.

Wenn eine Beleidung oder Unsachlichkeit vorliegt ist gemäßigter (!) Protest natürlich angebracht, keine Frage.


Zuletzt bearbeitet von zwetschgo am Fr 15.09.2006 12:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
skate-rock

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: Osnabrück
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

religion ist opium fürs volk. abgedroschen, trotzdem richtig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verbalinjurie hat geschrieben:
"Moslems! Menschen, die ihre Religion ernstnehmen... für Katholiken unvorstellbar!"
Volker Pispers


*Thumbs up!*

Wenn mir das Zitat eingefallen wäre, hätte ich mir meinen ganzen Text sparen können.
Das ist imo genau der Kern der ganzen Problematik.
  View user's profile Private Nachricht senden
cRime

Dabei seit: 07.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
Verbalinjurie hat geschrieben:
"Moslems! Menschen, die ihre Religion ernstnehmen... für Katholiken unvorstellbar!"
Volker Pispers


*Thumbs up!*

Wenn mir das Zitat eingefallen wäre, hätte ich mir meinen ganzen Text sparen können.
Das ist imo genau der Kern der ganzen Problematik.


so ist es!

Zitat:
ok,..die können deutsch sprechen! wollen es nur nicht,..FAKT!
Es gibt keine Moslems die Gewaltätig sind?!


ich hab nie behauptet dass es keine gewalttätigen moslems gibt. nur, dass es keine gibt die kein deutsch sprechen, gewalt ausüben, hatz4 empfangen und blablabla halt alles was du unterstellst!!!


Zitat:
ich habe nen Bekannten bei der Polizei, der meint 90% alle Gewaltdelikte zu denen der hin muss sind von Ausländern begonnen worden...


ich wusste nicht dass die russichen ausländer nachbarn auch moslems sind, dann sind die italiener gegenüber ja auch moslems ...mh.. *malkeksezudennachbarnrüberbring*

das ist schwachsinn, es stimmt nie und nimmer dass 90% aller strafdelikte von moslems ausgeführt werden! denk doch mal nach bevor du deinen schwachsinn schreibst. 90% sind nicht 100% aber immernoch sehr viel, aber niemand wird dir glauben dass in ge 90% aller gewalttaten von einem moslem gemacht wurde. nichtmal allgemein von einem ausländer. vielleicht in der hochsaison!

so bin raus!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cRime hat geschrieben:
das ist schwachsinn, es stimmt nie und nimmer dass 90% aller strafdelikte von moslems ausgeführt werden! denk doch mal nach bevor du deinen schwachsinn schreibst. 90% sind nicht 100% aber immernoch sehr viel, aber niemand wird dir glauben dass in ge 90% aller gewalttaten von einem moslem gemacht wurde. nichtmal allgemein von einem ausländer. vielleicht in der hochsaison!

so bin raus!



Er meinte damit wohl auch bei sich in der Gegend.

Da wo ich herkomme sind es die Russen, die 82% der Strafdelikte vollbringen. Und das ist Fakt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 15.09.2006 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@crime: ich kann mich nur wiederholen. komm bitte her und überzeug dich selbst!
BITTE!

ich weiß nicht wie du darauf kommst die Situation hier beurteilen zu können...

es ist wirklich das gleiche als ob ich Straftaten von Nazis leugnen würde, an Orten an denen Ich nie war,..

zumal ich never auf son Gedanken kommen würde,..
 
 
Ähnliche Themen Papst - Imperator
Bücher die die Welt braucht...
Kleinste Webseite der Welt
zu geil für diese Welt !
PODBRIX - Gadgets die die Welt braucht!
[Kult] Die coolsten Weblogs der Welt ®
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 7, 8, 9, 10, 11 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.