mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 12:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nach Papst-Vorlesung: Entrüstung in der muslimischen Welt vom 15.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Nach Papst-Vorlesung: Entrüstung in der muslimischen Welt
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 6, 7, 8, 9, 10 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
Autor Nachricht
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zwetschgo hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:
zwetschgo hat geschrieben:
Das könntest du, das wäre aber auch gleichzeitig der Beweis, dass du überhaupt keine Ahnung hast a) um was es geht und b) wovon du redest.


Du hast mein Beispiel nicht verstanden, oder?
Lies es im Zusammenhang mit Nimroys vorhergehendem post.


Doch hab ich. Hitler zu zitieren ist immer nicht nur fragwürdig sondern total daneben.

Deshalb ja mein Vergleich, Aussagen zu zitieren, die die Muslimische religion (oder sonst eine) als kriegerisch darstellen, sind wohl ebenfalls daneben.
zwetschgo hat geschrieben:

Und wenn du wüsstest um was es bei dem Thema geht hättest du dir den Kommentar verkniffen.

Aus welchem meiner posts schliesst Du jetzt, dass ich nicht wüsste worum es geht?
(diese Frage ist nur rhetorisch, diesen Schluss kann man nämlich nicht ziehen, jedenfalls nicht wenn man bei Vertsand ist).
zwetschgo hat geschrieben:

Der Papst wollte, so leg ich das mal aus, aufzeigen, dass Gewalt nie ein Mittel ist um Religion durchzusetzen. Und hat eben das Streitgespräch zitiert.

..und stellt damit die muslimische Religion in den Zusammenhang mit Gewalttätern.
Denk' mal drüber nach, ob nicht Du es sein könnstest, der hier Verstandesprobleme hat, bevor Du andere beleidigst.
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lazy-GoD hat geschrieben:
zwetschgo hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:
zwetschgo hat geschrieben:
Das könntest du, das wäre aber auch gleichzeitig der Beweis, dass du überhaupt keine Ahnung hast a) um was es geht und b) wovon du redest.


Du hast mein Beispiel nicht verstanden, oder?
Lies es im Zusammenhang mit Nimroys vorhergehendem post.


Doch hab ich. Hitler zu zitieren ist immer nicht nur fragwürdig sondern total daneben. Egal bei welchem Thema. Und wenn du wüsstest um was es bei dem Thema geht hättest du dir den Kommentar verkniffen.

Der Papst wollte, so leg ich das mal aus, aufzeigen, dass Gewalt nie ein Mittel ist um Religion durchzusetzen. Und hat eben das Streitgespräch zitiert.

Er hätte eventuell besser die christlichen Kreuzzüge zitiert... *zwinker*


Nein, warum denn? Da haben wir doch genau das um was es geht. Kritik am Islam ist verboten weil man sonst um sein leben fürchten muss? Das kannes doch nicht sein.


Wäre diese islamische Bruderschaft in Ägypten clever. würden sie sich nicht künstlich aufregen sondern eben dies tun, eine (historische) Quelle mit einem Zitat eines islamwissenschaftler auftun, der die Kreuzzüge kritisiert und gut ist. aber nein, das kriegen die nicht auf die Reihe, die Turbanbrüder, da muss gleich gedroht werden und man muss den Beleidigten spielen.

Und genau das ist es doch was so aufregt.


//edit: "Turbanbrüder" ist natürlich beleidigend, ist auch beabsichtigt, denn wenn man den Zusammenhang sieht und das nicht aus dem Kontext reißt wie eben viele der momentanen Papstkritiker, dann weiß man worum es geht.


Zuletzt bearbeitet von zwetschgo am Fr 15.09.2006 11:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cRime

Dabei seit: 07.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

deswegen ist mein Statement:"Intolerante Muslime die Hass verbreiten, Gewaltausüben wollen, kein deutsch sprechen, unsere Kultur mit Füßen kicken,..........raus aus Deutschland! Nicht noch weiter Hartz IV empfange und versuchen in die Gesellschaft einzugliedern1 auf deren Gesellschaft kann ich verzichten! Siehe Beispiel: " Ranjid Binalcib....der lacht sich doch kaputt und klagt seinen studienplatz zurück


doch tut es!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 15.09.2006 11:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cRime hat geschrieben:
Zitat:

deswegen ist mein Statement:"Intolerante Muslime die Hass verbreiten, Gewaltausüben wollen, kein deutsch sprechen, unsere Kultur mit Füßen kicken,..........raus aus Deutschland! Nicht noch weiter Hartz IV empfange und versuchen in die Gesellschaft einzugliedern1 auf deren Gesellschaft kann ich verzichten! Siehe Beispiel: " Ranjid Binalcib....der lacht sich doch kaputt und klagt seinen studienplatz zurück


doch tut es!


wieso?!?!?! Ich spreche von Moslems die keinen wert darauf legen Deutsch zu sprechen, sich mit unserer Kultur auseinander zu setzen und evtl sogar kriminell werden,..ich denke nicht dass das auf dich zutrifft.

also warum sollte ich daran was ändern wollen!? nö,...und gerade an dem Punkt, zeigt es sich doch dass ich eben nicht alle Moslems unter einem Kamm schere,..


Zuletzt bearbeitet von am Fr 15.09.2006 11:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
cRime

Dabei seit: 07.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das sagt dein statement aber nicht aus! mir solls recht sein, meine brüder sind schon unterwegs ...


ich glaube dir nicht wenn du sagst dass es in deiner nachbarschaft gewaltbereite moslems gibt die kein deutsch sprechen! das ist schlicht und einfach eine lüge!!!!!
ich kenne gelsenkirchen und bin oft dort drüben!

EDIT:
Zitat:
Intolerante Muslime die Hass verbreiten, Gewaltausüben wollen, kein deutsch sprechen, unsere Kultur mit Füßen kicken


ja, aber sowas gibt es nicht!!

nenn mir nur ein einziges beispiel aus der öffnetlichkeit!


Zuletzt bearbeitet von cRime am Fr 15.09.2006 11:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:
zwetschgo hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:
zwetschgo hat geschrieben:
Das könntest du, das wäre aber auch gleichzeitig der Beweis, dass du überhaupt keine Ahnung hast a) um was es geht und b) wovon du redest.


Du hast mein Beispiel nicht verstanden, oder?
Lies es im Zusammenhang mit Nimroys vorhergehendem post.


Doch hab ich. Hitler zu zitieren ist immer nicht nur fragwürdig sondern total daneben.

Deshalb ja mein Vergleich, Aussagen zu zitieren, die die Muslimische religion (oder sonst eine) als kriegerisch darstellen, sind wohl ebenfalls daneben.
zwetschgo hat geschrieben:

Und wenn du wüsstest um was es bei dem Thema geht hättest du dir den Kommentar verkniffen.

Aus welchem meiner posts schliesst Du jetzt, dass ich nicht wüsste worum es geht?
(diese Frage ist nur rhetorisch, diesen Schluss kann man nämlich nicht ziehen, jedenfalls nicht wenn man bei Vertsand ist).
zwetschgo hat geschrieben:

Der Papst wollte, so leg ich das mal aus, aufzeigen, dass Gewalt nie ein Mittel ist um Religion durchzusetzen. Und hat eben das Streitgespräch zitiert.

..und stellt damit die muslimische Religion in den Zusammenhang mit Gewalttätern.
Denk' mal drüber nach, ob nicht Du es sein könnstest, der hier Verstandesprobleme hat, bevor Du andere beleidigst.



Ich hab nicht beleidigt, zumindest dich nicht.

Wo hat denn der papst die gesamte Muslimische religion in fraeg gestellt oder mit gewalttätern in Zusammenhang gestellt? es ging um einen, nämlich um Mohammed, den größten propheten des Islam. Und der hat wohl nachweislich zur Gewalt aufrgerufen als es um die verbreitung seiner Glaubensrichtlinien ging. Das zu kritiseren soll nicht gestattet sein, wenn man nicht muslimischen Glaubens ist?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 15.09.2006 11:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cRime hat geschrieben:
das sagt dein statement aber nicht aus! mir solls recht sein, meine brüder sind schon unterwegs ...


ich glaube dir nicht wenn du sagst dass es in deiner nachbarschaft gewaltbereite moslems gibt die kein deutsch sprechen! das ist schlicht und einfach eine lüge!!!!!
ich kenne gelsenkirchen und bin oft dort drüben!

EDIT:
Zitat:
Intolerante Muslime die Hass verbreiten, Gewaltausüben wollen, kein deutsch sprechen, unsere Kultur mit Füßen kicken


ja, aber sowas gibt es nicht!!

nenn mir nur ein einziges beispiel aus der öffnetlichkeit!


ok,..die können deutsch sprechen! wollen es nur nicht,..FAKT!
Es gibt keine Moslems die Gewaltätig sind?!
ich habe nen Bekannten bei der Polizei, der meint 90% alle Gewaltdelikte zu denen der hin muss sind von Ausländern begonnen worden...

ein Beispiel aus der Öffentlichkeit kann ich dir nicht nennen,..aber wenn du möchtest führe ich dich gerne hier rum,..

einfach zu behaupten "das gibt es nicht" ist sehr einfach,... Ich habe es schon des öfetern erlebt und wurde dutzende mal angegriffen, weil ich als deutscher zur falschen Zeit an einem Ort war, an dem es Türken nicht gepasst hat dass ich dort war...

das wäre ähnlich als wenn ich sagen würden: Deutsche die ausländer hassen!? Nazis?!!? sowas gibt es nicht,..und doch ist es Fakt!


Zuletzt bearbeitet von am Fr 15.09.2006 11:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.09.2006 11:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zwetschgo hat geschrieben:

Wo hat denn der papst die gesamte Muslimische religion in fraeg gestellt oder mit gewalttätern in Zusammenhang gestellt? es ging um einen, nämlich um Mohammed, den größten propheten des Islam. Und der hat wohl nachweislich zur Gewalt aufrgerufen als es um die verbreitung seiner Glaubensrichtlinien ging. Das zu kritiseren soll nicht gestattet sein, wenn man nicht muslimischen Glaubens ist?


Muss ich Dir erklären, dass es natürlich eine Frage des kontextes ist?

Also wann sagt wer was.
Wenn der Papst, der oberste Boss der christlichen Welt in einer weltweit beobachteten Rede einen Religionsgründer als kriegerisch bezeichnet (sinngemäss) dann hat das eben entsprechendes Gewicht.
Anders ausgedrückt man muss sich natürlich fragen, warum er mit seiner Rede grade die negativen Aspekte dieser Religionsgründung herrausstellet.

Edit: mal ganz abgesehen davon, dass die christlichen Kreuzzüge wohl auch nicht grade eine diskussionsrunde waren.
Edit ende
Das ist übrigens genauso daneben, wenn es "die Anderen" tun, beispielsweise der iranische Obermullah mit Israel und den Juden.
Und nur weil es jetzt "unser Mann im Vatikan" war ist es deshalb nicht besser, sondern eben genau so beschissen.

So wie es eben immer schlecht ist, wenn man pauschalisiert und die Welt nur schwarz weiss polemisieren will, wie Du übrigens auch.


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Fr 15.09.2006 11:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Papst - Imperator
Bücher die die Welt braucht...
Kleinste Webseite der Welt
zu geil für diese Welt !
PODBRIX - Gadgets die die Welt braucht!
[Kult] Die coolsten Weblogs der Welt ®
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 6, 7, 8, 9, 10 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.