mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: MGI - Rezeptbuch vom 16.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> MGI - Rezeptbuch
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
Autor Nachricht
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.10.2004 10:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wääähhhhh - nicht schon wieder Erdbeeren!
  View user's profile Private Nachricht senden
miii

Dabei seit: 25.06.2004
Ort: CH-Biel/Bienne
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 20.10.2004 10:37
Titel

Leckerschmecker gefüllte Tortillas *mmmmh*

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zutaten:
Tortillas
Zucchini
Tomaten
Knoblauch
Zwiebeln
saure sahne
käääse

für die creme:Avocado, limette, tomatenmark

zucchini, tomaten, zwiebeln und knobi anbraten.. je nach geschmack entweder bis es matschepampe is oder es noch bisschen knackig lassen (ihr wisst schon- das auge isst mit und so *zwinker* )

inzwischen mal den guten Ofen vorheizen..

...und die Avocadocreme machen:
avocado mit bisschen (nicht viel) tomatenmark und dem saft einer halben limette klein drücken/matschen (mit der gabel).. und damit die tortillas bestreichen =)

dann das aus der pfanne auf die tortillas schmieren und die dinger zusammenrollen.
bisschen saure sahne drauf und lecker käse (vorzugsweise evtl. Cheddar-je nach geschmack) und dann dick überbacken und geniessen...

* Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
miii

Dabei seit: 25.06.2004
Ort: CH-Biel/Bienne
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 20.10.2004 10:44
Titel

..lecker Thunfisch-Fladenbrot *mmmh*

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zutaten:

Fladenbrot
Thunfisch aus der Dose
Zwiebeln
Salz + Pfeffer
Tomaten
Salatgurke
Käse
Schmand
saure Sahne oder Schlagsahne

Thunfischcreme machen:
Thunfisch+ klein gehackte Zwiebeln miteinander vermengen. Schmand dazu-wieder vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Diese Creme einfach auf das aufgeschnittene Fladenbrot schmieren (nicht zuuu dünn), dann Tomaten und Gurken drauf +Käse. Noch bisschen Sahne (damit der Käse nicht austrocknet und braun wird) und dann im Ofen überbacken =)

* Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.10.2004 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beer Butt chicken

1 Brathahn
1 Dose bier
Rotkohl
Kartoffeln/Kroketten
Rotwein
Öl
Paprikagewürz
Salz
Pfeffer
Sahne

Beim Geflügelhändler seines Vertrauens kauft man einen schönen fetten Bratthahn. Dieser wird nun daheim liebevoll gefistet. Wenn der After weit genug ist schiebt man die Bierdose (vorher halbleer trinken) rein. Nun stellt man das ganze Vieh aufrecht auf die Bierdose. Es wird nun von aussen mit einer leckeren Öl-gewürzmischung bestrichen. Das ganze in eine auflaufform stellen und ab in die Röhre. Ab jetzt ständig neu bepinseln.
Das bier verdamft nun von innen und macht das Fleisch unbeschreiblich saftig unf würzig.
aus dem abgetropften Fett jetzt ne Soße mittels Sahne, Wein usw. machen
Rotkohl fertig machen, Kartoffeln und Kroketten auch.

ein sehr leckeres Essen.
  View user's profile Private Nachricht senden
pluenni

Dabei seit: 10.03.2003
Ort: luebeck
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.10.2004 17:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lieber Schnitter,
ich hab gerade gut gelacht. Eigentlich hätte ich hinter dem Satz "Petersilie hacken und Tisch decken"
ebenfalls mit dem Hinweis "nicht verwechseln" gerechnet!
Ich mache allwöchentlich die Rezeptseite für die Bäckerblume Ooops (ähem, ja)
und habe kurz überlegt, meinen Chef zu fragen ob wir dich nicht als Texter engagieren könnten.
Würde sicher mehr Spass machen.
Aber ich befürchte, das wäre nicht so ganz wirklich zielgruppengerecht…

Trotzdem *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.10.2004 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aufläufe sind hier ja scheinbar ganz doll beliebt, als hier mein selbst kreiertes (ich bin so suuuper!!!) Lieblings-Lasagne-Rezept:

Marens Möhren-Lasagne
(für 4 Personen bzw. für 2, denn man kanne s am nächsten Tag prima aufwärmen...)

Vorbemerkung: Dieses Gericht ist vielseitig verwendbar. Anstatt Möhren kann natürlich auch jedes andere Gemüse verwendet werden... z.B. Zuccini und Möhren, Aubergine, Mais, Pilze oder der Tiefkühl-Gemüse-Mix vom Aldi (Brokkoli, Möhren, Blumenkohl). Man kann ess vegetarisch kochen oder aber auch mit Fleisch oder aber auch eine Hälfte so, die andere so. (so mach ich das immer). Natürlich kann man auch auf auf beiden Seiten verschiedene Gemüsesorten nehmen, das ist besonders praktisch, wenn man zwei Tage davon essen möchte.

Für die Kalorienbewussten: Wenn man es mit dem Käse in Maßen hält, ist das Gericht nicht besonders schwer, obwohl es sättigt. Man KANN auch Käse mit Paniermehl mischen, das ergibt eine sehr knusprige Kruste.


500 g Möhren (1 Schale)
1 Zwiebel
Lasagneplatten
1 Packung geriebenen Käse (z.B. Emmentaler)
1 Paket passierte Tomaten
1 Becher Schmand oder saure Sahne
Gewürze (z.B. Salz, Pfeffer, Majoran, Schnittlauch, etc.) nach Belieben.
Knoblauch (wer mag)
500 g Hackfleisch (wer mag)

- Das Gemüse ggf. schneiden und garen. Darauf achten, dass es noch knackig bleibt.
- Wer es fleischig möchte, der brät außerdem das Hackfleisch an. Würzen nicht vergessen.
- 1 Zwiebel schneiden, auch anbraten.

- In der Zwischenzeit die Auflaufform einfetten und schon mal eine Lage Lasagneplatten einlegen.
- Passierte Tomaten und Schmand zu einer gleichmäßigen Masse verrühren, gut würzen (nicht zu zaghaft, sonst schmeckt man nichts!!).
- Gebräunte Zwiebeln in die Soße geben.

- Gemüse und Hackfleisch (wenn vorhanden) einschichten, immer schön abwechselnd eine Lage Gemüse, eine Lasagneplatten etc.... Am besten mit einer Schicht Lasagneplatten enden.

- Nun die Soße schön über die oberste Schicht geben. Sie läuft jetzt schön in das ganze Gemüse hinein. Darauf achten, dass die Ecken der Lasagneplatten gut mit Soße bedeckt sind, sonst wird das zu trocken!

- Käse drüber streuen. Natürlich muss man nicht die ganze Packung nehmen, das bleibt euch überlassen.
Übrigens wird sich der Käse mit der Soße vermengen, das schmeckt tarumhaft!)

- 20-30 Minuten bei 180 Grad in den Backofen geben (ob ihr dabei den Elektroherd oder Umluft anstellt, bleibt euch überlassen. Am Schluss noch mal Umluft, dann wird der Käse schneller braun).

Guten Appetit! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.10.2004 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schnitter. hammer.

* Ich bin unwürdig *
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.10.2004 18:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Schnitter: Übrigens die schönste Zeitangabe, die ich je gelesen habe:

Zitat:
In der Zwischenzeit dürfte das Wasser kochen, Zeit für die Gnocchi!
Die werden einfach aus der Packung ins kochende Wasser gegeben und nach Packungsbeilage 1 Minute kochen lassen. Da Uhren lesen aber untrue ist, hier die Variante für Metaller: Gnocchi ins kochende Wasser geben, "We will rock you" auflegen und mitgröhlen, zu Beginn des Gitarrensolos den Topf vom Herd nehmen und die Gnocchi bei geschlossenem Deckel im heißen Wasser lassen bis ihr sie braucht.


*ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Assoziale im MGi - Chatroom (Betrifft auch MGi Team!)
MGI Tauschecke
MGI-Moderatoren …
MGi-Chat
FormFiftyFive vs. Mgi
MGI Chat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12, 13, 14 ... 33, 34, 35, 36  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.