mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 10:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mathe, wer kann helfen? II vom 02.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Mathe, wer kann helfen? II
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.03.2007 22:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und zwar:

darf man von folgender funktion gleich die erste ableitung ziehen?


  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.03.2007 23:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal folgendes:

in der kantine einer firma nehmen erfahrungsgemäß durchschnittlich 60 der 100 angestellten ihr mittagessen ein.
ermitteln sie die wahrscheinl
a) genau 60
b) mehr als 60
c) weniger als 60
d) mindestens 55 aber höchstens 70 personen in der kantine essen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Grünschnabel

Dabei seit: 29.02.2008
Ort: Haag, nö
Alter: 25
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.02.2008 15:51
Titel

Dynamische masse

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey leute,
mein physiklehrer ist am dienstag auf die großartige idee gekommen, mir eine Kurvendiskussion der Funktion für die dynamische masse eines Körpers als hausaufgabe zu geben( * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ). die funktion lautet:
Dyn. masse=Ruhemasse Dividiert durch die wurzel aus (1-v^2/c^2) <-- Schuld!
mein problem ist jenes, dass wir in mathe mit der Differentialrechnung noch nicht weit genug sind um diese k.diskussion machen zu können, ich brauche sie aber undbedingt bis Dienstag, den 4.3. * Keine Ahnung... *
Hoffe, dass mir da jemand helfen kann, das beste wäre natürlich wenn es jemand für mich durchrechnen könnte, sonst wäre ich schon über eine geeignete Rechenanleitung glücklich
  View user's profile Private Nachricht senden
Ashton

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: 90265
Alter: 9
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.02.2008 15:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mathe ist scheisse!
  View user's profile Private Nachricht senden
Bonestruca

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.02.2008 16:26
Titel

Re: Dynamische masse

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grünschnabel hat geschrieben:
hey leute,
mein physiklehrer ist am dienstag auf die großartige idee gekommen, mir eine Kurvendiskussion der Funktion für die dynamische masse eines Körpers als hausaufgabe zu geben( * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ). die funktion lautet:
Dyn. masse=Ruhemasse Dividiert durch die wurzel aus (1-v^2/c^2) <-- Schuld!
mein problem ist jenes, dass wir in mathe mit der Differentialrechnung noch nicht weit genug sind um diese k.diskussion machen zu können, ich brauche sie aber undbedingt bis Dienstag, den 4.3. * Keine Ahnung... *
Hoffe, dass mir da jemand helfen kann, das beste wäre natürlich wenn es jemand für mich durchrechnen könnte, sonst wäre ich schon über eine geeignete Rechenanleitung glücklich


Als Funktion welcher Größe solls dein sein ?
Funktion von der Masse, der Geschwindigkeit oder von c ?

Wie weit bist du denn mit dem Differentialrechnen ? Ableiten nach Potenzregel und Kettenregel kannste schon oder ? Mehr brauchste nämlich in keinem der drei Fälle.

Mach einfach mal Wurzel und den Bruch weg und ersetze durch passende Potenzen.
Würde hier zum Beispiel folgendermaßen aussehen:
F(m,c,v)=m*(1-v^2*c^(-2))^(-1/2)

Hier nun einfach lustig drüber differenzieren und nicht vergessen: innere ableitung*äußere ableitung
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.03.2008 01:29
Titel

Re: Dynamische masse

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bonestruca hat geschrieben:
Grünschnabel hat geschrieben:
hey leute,
mein physiklehrer ist am dienstag auf die großartige idee gekommen, mir eine Kurvendiskussion der Funktion für die dynamische masse eines Körpers als hausaufgabe zu geben( * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ). die funktion lautet:
Dyn. masse=Ruhemasse Dividiert durch die wurzel aus (1-v^2/c^2) <-- Schuld!
mein problem ist jenes, dass wir in mathe mit der Differentialrechnung noch nicht weit genug sind um diese k.diskussion machen zu können, ich brauche sie aber undbedingt bis Dienstag, den 4.3. * Keine Ahnung... *
Hoffe, dass mir da jemand helfen kann, das beste wäre natürlich wenn es jemand für mich durchrechnen könnte, sonst wäre ich schon über eine geeignete Rechenanleitung glücklich


Als Funktion welcher Größe solls dein sein ?
Funktion von der Masse, der Geschwindigkeit oder von c ?



Da man hier eine Formel der speziellen Relativitätstheorie vor Augen hat, ist c (die Lichtgeschwindigkeit) als konstant vorauszusetzten (Herr Luft- und Raumfahrtstudent *zwinker* ).
Die Ruhemasse kann ebenfalls als konstant betrachtet werden.

Der Physikleher will also die Kurvendiskussion als Funktion von v (Geschwindigkeit).
Er will einfach gezeigt bekommen, dass wenn v->unendlich geht, die Masse unendlich gross wird, was bekanntermassen impliziert, das niemals Lichtgeschwindigkeit erreicht, geschweige denn überschritten wird.

Ob er jetzt beim Wissensstand von Grünschnabel noch "ausdiskutiert" haben will, dass es keine Wendepunkte und Extrempunkte gibt, weis ich nicht.

Die Grafik dazu hatte ich jedenfalls schonmal hier:
http://www.mediengestalter.info/forum/47/mathe-wer-kann-helfen-ii-69173-1.html
gepostet.
(Vielleicht sogar der Grund, warum Grünschnabel sich herverirrt hat. Wahrscheinlich "Einstein", "Mathe" und "helfen" im google eingegeben, und lustigerweise bei den Mediengestaltern gelandet.)


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Sa 01.03.2008 01:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Horst Horstenhorst

Dabei seit: 05.05.2004
Ort: Hamburg
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.03.2008 01:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab Mathe immer geschwänzt und als ich dann doch hinmusste hab ichs abgewählt!

Das ist das beste, was man mit Mathe machen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
plöder_lemming

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.03.2008 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

Ich hab Mathe immer geschwänzt und als ich dann doch hinmusste hab ichs abgewählt!

Das ist das beste, was man mit Mathe machen kann.


Hahaha... mathe abwählen *ha ha* *ha ha* *ha ha* in was für nem Bundesland züchten die denn bitte Idioten??
*zwinker*


Zuletzt bearbeitet von plöder_lemming am Sa 01.03.2008 10:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kostenlose Mathe-Nachhilfe online in Videos!
Kaufen und Helfen
Schriftart / Font gesucht... Wer kann mir helfen?
Illustrator Probleme, kann mir einer bitte helfen?
[kleine Bitte] Drei Klicks würden mir schon sehr helfen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.