mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Lieber Geld oder Sozial vom 20.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Lieber Geld oder Sozial
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
johnny love
Threadersteller

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Los Angeles, CA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 12:56
Titel

Lieber Geld oder Sozial

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so, ich hatte am wochenende eine diskussion mit einem freund:

er: arbeitet im sozialen bereichen, verdient relativ wenig, arbeitet weniger als 8 stunden am tag
ich: mache den gleichen scheiß wie ihr (als freier), verdiene gut, arbeite n haufen

nun hat er die einstellung das ihm geld egal ist (obwohl er sich immer beschwer er hätte keins) und viel lieber freizeit hat und was gutes für die menschen macht. ich hingegen hab lieber kohle und arbeite dafür - auch wenn ich dadurch egoistisch bin weil mir die anderen egal sind. er fährt lieber in den urlaub wann immer er zeit hat, ich häng lieber im büro und arbeite. ... usw.

naja, auf jeden fall findet er meine einstellung bescheuert und kann nicht verstehen wie man lieber viel arbeitet und am ende nichts gutes für die allgemeinheit getan hat.

nun seh ich das so, dass es doch scheiß egal ist solang man sich selber gut fühlt. wenn ich kein geld brauche und lieber den sozialen raushängen lasse, ok. wenn ich nun lieber kohle hab und mir die anderen egal sind - auch ok. soll doch jedem selbst überlassen sein.....

was sagt ihr?? was seit ihr für typen??
  View user's profile Private Nachricht senden
mrphcr

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: München
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.11.2006 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. www.seitseid.de
2. lieber geld
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 20.11.2006 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geld.


denn irgendwann kann man weniger arbeiten wenn man sich ne gute grundlage geschaffen hat,
ausserdem habe Ich n besseres Gefühl wenn Ich etwas für mich getan habe und keine Sorge bei meiner nächsten Handy Rechnung habe..
 
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mrphcr hat geschrieben:
1. www.seitseid.de
2. lieber geld


//edit:
wobei es kommt aufs geld an. wenns wirklich viel is geh ich dafür auch viel arbeiten. fürn peanuts sag ich lieber mal nö und hab dafür lieber freizeit.


Zuletzt bearbeitet von beeviZ am Mo 20.11.2006 13:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.11.2006 13:21
Titel

Re: Lieber Geld oder Sozial

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

johnny love hat geschrieben:
was sagt ihr?? was seit ihr für typen??


Beides ist wichtig - Geld UND Freizeit/soziales Engagement. Das eine funktioniert auch gar nicht ohne das andere. Die Projekte und Aktionen, die ich unterstütze, kosten schließlich Geld. Und Freizeit ohne sich was leisten zu können, ist auf Dauer auch ganz schön langweilig... Es ist halt nur manchmal schwierig, ein vernünftiges Mittelmaß zu finden. Es gibt eben Aufträge, da hockt man das ganze Wochenende dran. Dann sehe ich aber zu, dass ich auf jeden Fall zwischendurch wieder 1 - 2 Tage Freizeit für andere Sachen freischaufle.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 13:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein gesundes mittelmaß muss man finden.

ich lebe nach dem motto: meine rechnungen müssen bezahlt werden, ist das erreicht, fang ich das leben an. das klappt soweit ganz gut.

den lebensstandard kann man dann immernoch anheben. für die allgemeinheit möchte ich allerdings auch nichts tun, die gehen mir auch am arm vorbei, ich arbeite für mich und für meine zukunft.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.11.2006 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geld regiert die welt. auch meine.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JumpinJack

Dabei seit: 29.09.2005
Ort: Peine
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.11.2006 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. hat das eine mit dem anderen ja nicht viel zu tun... Auch wenn man viel arbeitet kann man ja, z.B. durch Spenden an irgendwelche allgemeinnützigen Institutionen, Gutes tun (weil man ja durch die viele Arbeit eh die Kohle über hat *lach*). Es ist ja generell so - entweder man hat Geld, oder man hat Zeit; beides zu haben ist schon selten und auf jeden Fall Luxus *zwinker* (Gut, es gibt natürlich auch diejenigen, die weder das eine noch das andere haben, so wie ich *hehe*)
Ob man das jetzt macht oder nicht bleibt letztendlich jedem selber überlassen und ich denke nicht, dass man einen anderen deshalb irgendwie "verurteilen" muss, nur weil er´s nicht tut...
Man muss ja auch immer selber sehen, wie man klar kommt - kohletechnisch. Und da ist halt der Anspruch auch oft unterschiedlich. Klar kann ich im Monat 500 Euro an "Brot für die Welt" spenden, aber dafür müsste ich aus meiner 100qm-Butze in ne 40qm-Butze umziehen und meine Haustiere könnt ich mir auch nicht mehr leisten.
Und auch die Leute mit massig Kohle finden immer irgendwas, wofür sie ihr Geld dringender brauchen...

2. sind soziale Berufe ne gute Sache und ich bewundere alle, die das machen, aber es ist eben auch nicht was für jeden. Ich für meinen Teil kann z.B. weder mit ner Oma smalltalken, noch kann ich im Krankenhaus irgendwelchen Patienten den Hintern abwischen, weil sie selbst dazu nicht in der Lage sind. Wie gesagt - Hut ab vor diesen Menschen - aber es muss ja auch Leute geben, die die vielen anderen Berufe machen!??

Ich versuche auf meine Art und Weise zu helfen. Ob das jetzt irgendwelche benachteiligten, minderbemittelten, kranken, alten (...) Menschen sind oder einfach nur irgendein Bekannter, der meine Hilfe braucht, spielt für mich dabei eher eine untergeordnete Rolle.

Fazit: Jedem das seine!
Ohne sich darüber zu streiten. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Lieber PKV oder GKV ?
Geld für nichts?
Welche Mäuse sind Ihr Geld wert
Wacom - welches für wenig Geld ?
So macht man ne Agentur auf ohne Geld
die stille Sensation: BITCOIN - elektronisches Geld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.