mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 23:42 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hämmer die eure Kunden gebracht haben... vom 21.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Hämmer die eure Kunden gebracht haben...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 87, 88, 89, 90, 91 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
Autor Nachricht
Popkultur

Dabei seit: 08.05.2006
Ort: bei Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 20:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jam klar kenne ich PDF. Steht auch oben. Ja, die Rohdaten sind am Ende JPGs zur Platzersparnis. Ich verstehe Deine Entrüstung nicht. Erkläre mir, warum das schlecht sein soll. PDF komprimiert auch mit JPG am Ende. Und wenn die halt Rohdaten wollen, statt PDF/X-3...
  View user's profile Private Nachricht senden
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 20:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kreativist hat geschrieben:
Geschäftsbericht geht an die vom Kunden ausgesuchte, günstige Druckerei. An sich schon eine Ironie in sich. Die Druckerei ruft kurz vor zu spät an, wir sollten ihr offene InDesign Daten schicken, : "Ja, das geht ja nicht mit den JPGs. Das muss alles TIF sein, JPG geht nicht für Druck. Schicken Sie uns die TIFs". Wir: Au weia! *ha ha* *balla balla* und am Telefon dann: "nö.".

Nun, sie würden es versuchen, nach etwas erklären unsererseits. Später ein neuer Anruf: "Die Dateinamen sind ja alle zu lang, maximal 8 Zeichen. Das müssen wir alles umbenennen. Das dauert aber bis heut abend." - ja, ne ist klar. Wenig später haken wir nochmal nach: "Können wir nicht einfach mal doch ne PDF/X-3 schicken?" - Antwort: "Ja natürlich, das geht auch."

Und das sagen die uns zwei Stunden, bevor der Proof fertig sein sollte weil der Kunde in den Urlaub geht... kann mir das jemand erklären? * Ich geb auf... *


entweder inkompetente leute in deinem team... oder ihr wolltet den drucker nur ärgern... schuldige.. aber JPG an die druckerei zu senden ist schonmal .... dau-like.. wobei ihr da die dau seid... meine fresse.. selbst ich als operator, der im print-bereich garnich durchkommt, schickt WENN dann qualitativ druckbares material und stellt dann den drucker nicht wegen meinem fehler als blöd da.... für mich war in der story eindeutig der drucker der arme kerl und ihr die pfosten die es scheinbar zu wild treiben.... warum bei euch noch kein drucker gemotzt hat ist mir ein rätsel.... aber ok euer thema
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Popkultur

Dabei seit: 08.05.2006
Ort: bei Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 20:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es hat immer noch niemand erklärt, was an einem hochauflösenden 300DPI JPG im CMYK Modus mit Farbprofil verkehrt ist. Und ich habe bereits erwähnt, dass wir normalerweise PDF/X-3 verschicken.

LESEN > DENKEN > POSTEN Alles Leute mit Leseschwäche hier, oder was? * grmbl *

Vor allem finde ich es witzig, dass sich hier 21 jährige ereifern, eine Agentur als DAU hinzustellen, die seit 10 Jahren erfolgreich arbeitet, im Profibereich. Ich rede ja nicht von mir, ich bin ja nur der Azubi. Aber dennoch.


Zuletzt bearbeitet von Popkultur am Di 30.05.2006 20:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dei jpgs sind verknüpfungen im indesign dokument. und unterm strich machts das vom endergebnis wirklich keinen sichtbaren unterschied, ob man nun umkomprimierte jpgs oder eben tifs mit komprimierung verwendet. unterm strich wird in pdfs ja auch jpgs als bildmaterial verwendet. es ist ja nicht so, das die druckdateien an sich jpg dateien sind, sondern eben nur die verknüpften bilder in den offenen indesign-daten, die die druckerei ja scheinbar zuerst haben wollte...

Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Di 30.05.2006 21:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 30.05.2006 21:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
das die druckdateien an sich jpg dateien sind,


So klingt/liest es sich aber, und dann darf man wahrlich nicht meckern!

Da sieht man mal wie eine unsaubere Gliederung und Formulierung den Sinn verfälscht.
 
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 21:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kreativist hat geschrieben:
Die wollten die Rohdaten. Diese bestehen aus CMYK-JPGs in 300dpi Auflösung bei bester Qualität und den Indesign Rohdateien alles fein verpackt



Wo gibts da was miss zu verstehen?
Sorry, aber da muss ich Partei ergreifen.
  View user's profile Private Nachricht senden
reacon

Dabei seit: 27.08.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 22:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ExMD hat geschrieben:
warum krieg ich die immer? WARUM?

ich hock im moment an 4 projekten gleichzeitig, die alle in der selben woche fertig werden sollen, also stress und überstunden pur. gegen 19 uhr gings dann los im 3 minuten takt los mit telefonaten...

kunde mit zu viel zeit: "herr kieffer, ich hör ja nichts von ihnen, wo bleiben denn meine sachen?"
ich: "herr x, ich sitze grade dran. ich habe die mail mit den änderungswünschen doch erst heute mittag von ihnen bekommen."
kunde mit zu viel zeit: "ja das müssen sie doch dann schon fertig haben?"
ich: "herr x, ich arbeite im moment an mehren projekten, da kann das durchaus etwas dauern"
kunde mit zu viel zeit: "dann seien sie doch bitte so gut und setzen mein projekt ganz nach oben, ja? vielen dank"
ich: Meine Güte!

ich ändere also die daten, schicke sie ihm zu und widme mich dem nächsten projekt

kunde mit zu viel zeit: "herr kieffer, ich habe mir das jetzt alles angesehn, gefällt mir so weit sehr gut."
ich: "danke"
kunde mit zu viel zeit: "ich habe allerdings bedenken mit der telefonnummer. sollen wir die wirklich so schreiben? ist das +49 am anfang nicht verwirrend?"
ich: "herr x, das haben wir doch schon vor einer woche festgelegt, dass wir diese schreibwei..."
kunde mit zu viel zeit: "ja wenn wir die ländervorwahl einbauen, müssen wir doch auch vor die postleitzahl ein D- setzen, oder?"

das gespräch zog sich dann noch über eine halbe stunde, nur um am ende das +49 wegzulassen.
dann gings weiter (hier mal im steno-stil):

kunde mit zu viel zeit: "sollen wir das GmbH weglassen?"
ich: "nein das muss drauf"
kunde mit zu viel zeit: "wieso haben sie denn die mail-adresse nachname@xxx.xx anstatt vorname.nachname@xxx.xx geschrieben?"
ich: "weil sie das in ihrer mail so vorgegeben haben"

usw
usw
usw

nach ner dreiviertel stunde endlich gespräch beendet und ich setze mich an die änderungen

es klingelt, noch bevor ich die erste +49 wegmachen konnte...

kunde mit zu viel zeit: "herr kieffer, ihr kollege wollte mir doch nocht die texte zumailen, wo bleiben die denn?"
ich: (denke zuerst: warum ruft er dann mich und nicht ihn an?) "tut mir leid herr x, das weiß ich nicht. ich wusste auch nicht, dass sie mit ihm noch abgemacht haben, dass er..."
kunde mit zu viel zeit: "ja aber ich brauch die doch"
ich: "wie gesagt, ich weiß nicht was sie mit ihm ausgemacht haben. haben sie ihn schon angerufen?"
kunde mit zu viel zeit: "nein!"
ich: "ich versuch ihn mal zu erreichen, dass er sie zurückruft. er ist grad bei einem kunden"
kunde mit zu viel zeit: "danke"

ich rufe an, mailbox is dran, ich quatsch ihm drauf, widme mich wieder der arbeit... es klingelt...

kunde mit zu viel zeit: "herr kieffer, bei ihrem kollegen is ja die mailbox an!"
ich: (wtf?) *Huch* * grmbl * "ja herr x, ich habe ihm auch auf die mailbox gesprochen, dass er sie zu..."
kunde mit zu viel zeit: "ja warum hat er die denn an?"
ich: Meine Güte! "wie bereits gesagt, er ist bei einem kunden, vermutlich hat er sie deswegen ange..."
kunde mit zu viel zeit: "ich versuch es noch mal."

es dauert wieder keine drei minuten und das telefon klingelt...

kunde mit zu viel zeit: "herr kieffer, es hat sich erledigt! ich hab die mail von ihrem kollegen ja schon längst bekommen! vielen dank!"
ich: "kein problem" (na klasse, dafür ruft er mich an... issa einsam?)
kunde mit zu viel zeit: "ach ja und herr kieffer?"
ich: "ja?"
kunde mit zu viel zeit: "bitte machen sie mir meine drucksachen jetzt fertig! ich brauch die"

ich glaube jeder kann sich vorstellen, wie sehr ich mich zurückhalten musste ihm nicht zu sagen, dass ich mit seiner scheiße schon längst fertig wäre, wenn er mich nicht wegen jedem dreck anrufen würde! * Ich bin ja schon still... *

endlich die änderungen durchgeführt (eine sache von 10 minuten letztlich) und abgeschickt.
heute morgen dann die hammermail überhaupt:

"herr kieffer, ich habe mir das noch einmal überlegt. wir sollten doch +49 vor die vorwahl setzen. was meinen sie? macht das sinn?"

DAS SELBE GESPRÄCH WIE GESTERN!!! SOLL ICH DAS JETZT NOCH EINMAL MIT DEM DURCHKAUEN??? AAAAAARGH!!!


Zum wegschmeissen. Ich wäre nach der Mail direkt ausgeflippt.
Aber was soll man machen. Heute ist jeder um jeden Kunden glücklich. Aber sowas dusseliges hab ich selten von einem Kunden gelesen.

p.s. Nicht selten ziehen sich bei mir auch die Gespräche bis zu einer halben Stunde hin, weil der Kunde ständig nur über eine Sache diskutiert oder immer wieder drauf zurück kommt.


Zuletzt bearbeitet von reacon am Di 30.05.2006 22:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Popkultur

Dabei seit: 08.05.2006
Ort: bei Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.05.2006 22:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke heav, wenigstens jemand der mich versteht. Nicht das erste mal *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kunden die sich nicht entscheiden können
Zahlungsmoral von Kunden
Datenverwaltung für Kunden
Wie Kunden los werden?
Wohin mit Business Kunden!
Entwurf für Kunden wie aber schützen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 87, 88, 89, 90, 91 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.