mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hämmer die eure Kunden gebracht haben... vom 21.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Hämmer die eure Kunden gebracht haben...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 675, 676, 677, 678, 679 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
Autor Nachricht
CyberPunk

Dabei seit: 07.09.2008
Ort: Bochum
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.02.2012 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
@Azazael

Und was ist daran jetzt "Hammer"? Handwerker leben/arbeiten nun mal in einer anderen Welt, wo diese Aussage in den allermeisten Fällen auch zutrifft.


Mal alleine auf das Rechnergehäuse bezogen könnte der Handwerker sogar recht haben. Diese ganzen Teile aus dünnem Blech sind sicher nicht von hoher Qualität. Die Gewichtsersparnis geht da halt auf kosten der Qualität.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.02.2012 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SL-Design hat geschrieben:
Manchmal habe ich den Eindruck, Frauen sind bessere Kunden.


dieser eindruck kann trügen... unzufriedenheit/unverständnis verändert jeden kunden *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.02.2012 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nefliete hat geschrieben:
SL-Design hat geschrieben:
Manchmal habe ich den Eindruck, Frauen sind bessere Kunden.


dieser eindruck kann trügen... unzufriedenheit/unverständnis verändert jeden kunden *ha ha*


Nach meiner Erfahrung ein eindeutiger Trugschluss @ SL-Design. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.02.2012 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Nefliete hat geschrieben:
SL-Design hat geschrieben:
Manchmal habe ich den Eindruck, Frauen sind bessere Kunden.


dieser eindruck kann trügen... unzufriedenheit/unverständnis verändert jeden kunden *ha ha*


Nach meiner Erfahrung ein eindeutiger Trugschluss @ SL-Design. *ha ha*


Dito. Meine beiden "Topscorer" ... weiblich *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.02.2012 17:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Interessant. Ich hatte auch schon schwierige, weibliche Kunden aber die Mehrzahl der "Poblemfälle" war männlich.
Vielleicht bin ich ja ein Frauenversteher... Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 29.02.2012 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das wollen wir dir natürlich nicht in absprache stellen. *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
isara

Dabei seit: 08.12.2007
Ort: vel
Alter: 49
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 06.03.2012 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

remote hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
... ich glaub den meisten kunden is dieses ganze marketing-web-print-werbungsthema selbst zu komplex. deswegen schaffen die das auch nicht, ordentlich strukturierte daten zu liefern... da müssen wir uns wohl mit abfinden...


naja... ich halte das mehr für ein problem der faulheit, als der überforderung.
wer in der lage ist die unterlagen für seinen steuerberater vorzusortieren, kann auch bilder/texte/listen für die grafik etwas ausmisten, anstatt da einen großen haufen hinzulegen. aber ja, leider die ausnahme - auch bei großen institutionen - gibt nur noch wenige bei denen wirklich jedes detail 101% akkurat vor- und nachbereitet wird.

Nur mal so ein Schuss ins Blaue: ich wette, wenn du in einem Steuerberaterforum solch einen Faden aufmachen würdest, bekämst du endlose Beschwerden genau darüber, dass die Kunden zu blöd seien, ihre Belege richtig vorzusortieren. * Ja, ja, ja... *

Das grunsdsätzliche Problem liegt meiner Erfahrung nach sehr oft darin begründet, dass der Fachmann/die Fachfrau (unbewusst!) annimmt, der Kunde verstehe genau, wie so eine Marteking-Web-Print-Nummer zusammenhängt. Das ist jedoch ein Fehlschluss, denn 99 % aller Kunden (so sie nicht aus dem Agenturbereich kommen), haben schlichtweg keine Ahnung von dem, was wir da so machen.

Umgekehrt wüssten wir ja auch nicht, wenn (mal theoretisch angenommen) der Heizungsbauer am Beginn der Heizungsrenovierung sagen würde "Besorgen 'Se schon mal die passenden Schrauben, 6-er Gewinde, fuffzehn Zoll!". Wetten, dass die meisten von uns dann trotzdem nicht die richtigen Schauben besorgen würden? Weil's da nämlich noch ganz andere Dinge zu beachten gäbe, von denen wir als Laien keine Ahnung haben. Inzwischen habe ich das gute, alte klärende Gespräch als sehr hilfreich kennen gelernt.

Als MG mal GRUNDSÄTZLICH zu versuchen, sich öfter in die Lage/in den Kenntnisstand des Kunden reinzuversetzen und nicht die eigene Kompetenz über möglichst häufigen Gebrauch von Fachbegriffen (wie z. B. "pdf-x-konformes Dateisampling" oder "Output-Probleme im bereich native Transparenz" - alles schon gehört in Kundengesprächen, ist kein Witz!) zu belegen, wird von den meisten Kunden auch sehr positiv aufgenommen. Sie fühlen sich nämlich dann ernstgenommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.03.2012 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@isara: Das mag in Teilen stimmen. Wenn einem aber ein Kunde drei CDs voll mit Bildern auf den Tisch haut und sich hinterher darüber beklagt, weil man x Stunden mit deren Sichtung verbringen mußte und nun wenigstens einen Teil dieser aufgewendeten Zeit erstattet haben möchte, dann hat das nichts mit irgendwelchem Fachwissen zu tun.

Gut, ist letzlich auch immer eine Frage des Vetragswerkes, wie man mit solchen Dingen umgeht, aber dennoch ... * Ich geb auf... *

Und Beispiele diese Art könnt ich dir noch und nöcher runterschreiben *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kunden die sich nicht entscheiden können
Zahlungsmoral von Kunden
Datenverwaltung für Kunden
Wie Kunden los werden?
Wohin mit Business Kunden!
Entwurf für Kunden wie aber schützen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 675, 676, 677, 678, 679 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.