mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hämmer die eure Kunden gebracht haben... vom 21.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Hämmer die eure Kunden gebracht haben...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 630, 631, 632, 633, 634 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
Autor Nachricht
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.09.2011 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Ich frage mich manchmal, ob bei Leuten, wenn es um Print- und Webprodukte geht, sich das Gehirn abschaltet. Ich gehe ja auch nicht zum Bäcker und sage, ich brauche jetzt schnell 5000 Semmeln, ob ich sie in 5 Minuten mitnehmen könnte.


Das liegt meiner Ansicht nach daran, daß unsere Tätigkeit für viele Kunden einfach zu abstrakt ist. Teilweise scheint wirklich diese Denke vom "Zauberkastel" zu bestehen, bei dem man einfach ein paar Tasten drückt und fertig ist die Laube. Den Vorgang des Brot- oder Semmelbackens versteht hingegen jeder.

Schnitter's Beiträge (und andere) zeigen ja ganz deutlich, was für falsche Vorstellungen bei nicht wenigen vorzuherrschen scheinen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.09.2011 10:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
hilson hat geschrieben:

ziemlicher Termindruck aufgrund der Urlaubspläne von Herrn X und Frau Y , die jeweils vorher noch Freigabe erteilen wollten/mußten. Anschließend lagen beide Jobs dann wochenlang auf Eis, bis letzlich gedruckt wurde. Aber Hauptsache erst mal Stress gemacht.

Der ganz normale Wahnsinn eben *bäh*


Eigentlich der Standard in der Branche. So was kennt doch jeder, der mal Kundenkontakt hatte.
"Jetzt ist Dienstag, ich brauche die Flyer bis Freitag. Ganz dringend. Für eine Messe." - Abholung nach 2 Wochen.
"Der Katalog muss bis Saisonbeginn fertig sein. Ich schicke Ihnen Inhalte und Bilder bis dahin noch zu." - Katalog ein Jahr später noch nicht fertig, neue Version schon in Planung.
"Ich habe demnächst einen Auftrag für Broschüren. Ich komme dann mit dem Material vorbei." - Kunde kommt eines schönen Tages. "Geht das bis morgen? Bräuchte das jetzt dringend."
* Keine Ahnung... *
Ich frage mich manchmal, ob bei Leuten, wenn es um Print- und Webprodukte geht, sich das Gehirn abschaltet. Ich gehe ja auch nicht zum Bäcker und sage, ich brauche jetzt schnell 5000 Semmeln, ob ich sie in 5 Minuten mitnehmen könnte.


in solchen fällen (und weil ich meine pappenheimer mittlerweile alle kenne) mach ich sowas dann wirklich nur noch in ausnahmefällen... ich habe nach fast 10 jahren in dem job mittlerweile kein problem mehr, auch mal nen auftrag abzulehnen, weil der kunde 5 vor 12 damit um die ecke kommt... und die erfahrung zeigt, das es dann meist auch locker in der regulären zeit ausreicht, das jeweilige produkt fertig zu stellen. oder es kostet dann einfach mehr, wenn wirklich mal ne nachtschicht notwendig ist - daran kann man ohnehin messen, wie wichtig so ein auftrag für den kunden ist... denn wenn das ganze dann 20 % mehr kostet, ist der eben noch unverrückbare termin auf einmal nicht mehr ganz so wichtig und es reicht auch in ein paar tagen noch... man darf halt als mediendienstleister nicht alles mit sich machen lassen, was dem kunden so an dummheiten einfällt. * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Sa 10.09.2011 10:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.09.2011 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
man darf halt als mediendienstleister nicht alles mit sich machen lassen, was dem kunden so an dummheiten einfällt. * Keine Ahnung... *


Seh ich auch so. Wäre wünschenswert, wenn sich viel mehr von uns mal ab und an auf die Hinterfüße stellen würden. Nicht jeder Kunde springt sofort ab und wechselt beleidigt den Dienstleister (auch wenn man das natürlich in Kauf nehmen muß).

Kommt natürlich auch auf das eigene Geschick an, wie man bestimmte Sachen kommuniziert, aber ich denke wenn man das mit den richtigen Argumenten rüberbringt und der Kunde ansonsten mit der Zusammenarbeit zufrieden ist, dann wird er bestimmte Dinge auch verstehn und akzeptieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
battlecat

Dabei seit: 02.08.2010
Ort: NRW
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 10.09.2011 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin da mittlerweile auch immer sehr resolut! Nett, aber bestimm, das ist professionell. Die meinen nicht MICH. (Inner-Ich und Außer-Ich, sich mit der eigenen Psychologie auseinanderzusetzen kann helfen).

Habe aber selten Hammer-Probleme.

Zuletzt ist Deadline ein sehr dehnbarer Begriff... und letztendlich sirbt keiner (manchal enttäuschend).


Zuletzt bearbeitet von battlecat am Sa 10.09.2011 14:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.09.2011 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
man darf halt als mediendienstleister nicht alles mit sich machen lassen, was dem kunden so an dummheiten einfällt. * Keine Ahnung... *


Seh ich auch so. Wäre wünschenswert, wenn sich viel mehr von uns mal ab und an auf die Hinterfüße stellen würden. Nicht jeder Kunde springt sofort ab und wechselt beleidigt den Dienstleister (auch wenn man das natürlich in Kauf nehmen muß).


Arm sind natürlich die dran, deren Chef auch keine Ahnung von der Materie hat und den Kunden immer nachgibt. Solche Klagen tauchen hier ja auch immer wieder auf.

Manchmal bin ich ja froh, dass ich momentan etwas anderes mache und mit Kunden keinen Kontakt habe. Na ja, Vorgesetze und Sachbearbeiter sind da aber teilweise auch nicht besser. Aber denen kann man das besser verklickern.
  View user's profile Private Nachricht senden
josh001

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 10.09.2011 17:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn es ganz dringent ist halte ich es wie der schlüsselnotdienst, ist kein problem wenn der kunde bereit ist für diesen extra service zu zahlen und ich nehme bei so, ich brauch bis morgen früh um 10.00 Uhr 1000 Flyer gestaltet und gedruckt ohne schlechtes gewissen 100% bis 150% aufschlag. kam aber erst einmal vor das es wirklich so dringent war.

noch ein hammer der vohin erst meinem kollegen passiert ist. kundin bestellt drucke in din A5 und will diese abholen bei der abholung nimmt sie einige in die hand uns sagt: das ist aber nicht din a5
kollege: doch auf den millimeter genau ich hab dié eigenhändig geschnitten
kundin: hmm das wollt ich aber nicht
kollege holt die email und liest laut vor " bitte im format a5 drucken"
kundin: achso ja dann meinte ich a3 das verwechsel ich immer...

jetzt wird der ganze käse nochmal a3 gedruckt und der chef der guten frau ist stinksauer.
  View user's profile Private Nachricht senden
jh312

Dabei seit: 08.05.2007
Ort: Hagen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.09.2011 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dass die Kunden den Rechner für "Zauberkästen" halten ist wirklich normal.
Knöpfche drügge und feddich, ist doch ganz einfach ...

Dass es immer wieder zu diesen "ganz eilig" Geschichten kommt liegt wohl daran, dass viele "Geschäftsleute", entweder "spontane Ideen" haben oder wie gestern erlebt einfach schusselig sind.

18:00 Uhr, Telefon klingelt

Kunde: Wie lange sind sie heute zu erreichen?

Ich: Um was geht es denn?

Kunde: Ich brauche UNBEDINGT bis morgen um 9:00 Uhr noch eine Zeitungsanzeige. Ich habe völlig vergessen dass ich die im vergangenen Monat gebucht habe ... * Ich geb auf... *

Auf die Frage nach dem Format etc.

"Da muss ich mal nachschauen, ich melde mich später ..."

* Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.09.2011 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

letztens der Produktmanager eines unserer Kunden:

Er: kennen Sie nicht ne pfiffige Werbeagentur..

ich: Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kunden die sich nicht entscheiden können
Zahlungsmoral von Kunden
Datenverwaltung für Kunden
Wie Kunden los werden?
Wohin mit Business Kunden!
Entwurf für Kunden wie aber schützen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 630, 631, 632, 633, 634 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.