mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hämmer die eure Kunden gebracht haben... vom 21.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Hämmer die eure Kunden gebracht haben...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 617, 618, 619, 620, 621 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
Autor Nachricht
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.08.2011 19:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Helvetica ist auch nur eine verzerrte Arial
  View user's profile Private Nachricht senden
immerIch

Dabei seit: 19.10.2010
Ort: #mein{display:block}
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.08.2011 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kunde hat grade angerufen und meinte er bräuchte dringend für seine Seite einen Kopierschutz für seine Bilder, aber das volle Programm von A-Z... Selbst nachdem ich ihm erklären wollte, dass soetwas wenig Sinn machen würde, da es keinen verlässlichen Kopierschutz, ausser evtl. dem Wasserzeichen (was aber aber als einziges ablehnte, würde die Bilder ja verschandeln..), gibt, bleibt der trotzig bei seinem Standpunkt

Im Nachhinein egal, er hat seine fragliche "Bild-Speichern-Unter"-Sperre und ich die Kohle Lächel
(btw. so welche Leute, die das Prinzip des Webs nicht verstanden haben, kommen bei mir direkt nach den "Ich will ein Logo mit Comic-Sans und Clip-Art/Word-Art"-Leutchen):...


Zuletzt bearbeitet von immerIch am Di 30.08.2011 09:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.08.2011 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und das ganze noch schön mit einem Hinweis auf der rechnung oder so, dass ein solcher Schutz dennoch nicht vor unrechtmäßiger verwenung der Bilder schützt, du den kunden aufgeklärt hast und von jeglicher Haftung ausgenommen bist. Sonst kommt der noch auf die Idee, sobald er eines seiner Bilder mal woanders sieht, dich dafür verantwortlich zu machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.08.2011 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der einzig wirksame kopierschutz ist und bleibt inhalte schlichtweg nicht im internet zu veröffentlichen. punkt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Illunatic

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Bonn
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2011 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Heute ist was passiert, da weiss ich kaum, was ich sagen soll. Ich versuchs mal stichpunktartig zusammenzufassen:

Momentan erarbeite ich mit einer befreundeteten Designerin zusammen eine Website für eine Kundin. Als Teaser, weil sie ihren Kunden wiederrum schoneinmal Visitenkarten mit der Telefonnummer und Domain geben wollte, gibt es eine kleine Seite mit Kontaktdaten. Die finale Seite wird in so einer Woche online gehen.

Nun hat unsere Kundin einen Kunden, der zwar ganz was anderes macht als wir, aber irgendwie auch etwas mit SEO zuschaffen hat. Der meint, ein Teaser wäre unprofessionell und unseriös.

Also macht er folgendes ohne Absprache:

- Er registriert eine ähnlich klingendeDomain auf seinen Namen
- Er stellt eine Website online, in der er im Impressum und im Kontakt die Daten unserer Kundin angibt
- Er nimmt das Logo sowie eine Illustration von unserem Teaser und baut ihn in diese Website ein
- Er übernimmt Texte einer anderen Firma, mit der unsere Kundin bisher zusammen gearbeitet hat (sogar Seminartermine und Angebote, die unsere Kundin eben gar nicht anbietet)
- Er fügt eine lange Linkliste zu anderen Seiten ein (Haftbarkeit)

Ich weiss gerade gar nicht, gegen wieviele Gesetze oder so der da verstoßen hat. Sowas dreistes hab ich noch nie erlebt. Er begeht nicht nur eine doppelte Urheberrechtsverletzung, sondern vielleicht auch Identitätsklau und Rufschädigung? Weil seine Seite 1. nicht beauftragt ist und 2. unter Umständen bei google bald höher gerankt ist, als unsere, sodaß ja bei Suchenden der Eindruck entsteht, die Seite wäre tatsächlich diejenige unserer Kundin.

Was meint ihr? Alles halb so wild oder ein Hammer? Ich find gerade keine Worte für solche Typen ....

Weil ja auch unsere Kundin nun Angst hat, dass wenn sie ihn zur Rede stellt, deren beider Geschäftsbeziehung gefährdet ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
deliciious

Dabei seit: 15.11.2006
Ort: Essen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2011 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich check das nicht. Warum macht der Kunde deiner Kundin, der was mit SEO macht, eine Webseite für deine Kundin? Macht er es, um zu zeigen, dass er besser ist als ihr (bzw. das denkt)? Ich versteh den ganzen Sinn nicht. Den müsstest du erstmal erklären, weiter ausholen oder besser beschreiben.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2011 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deliciious hat geschrieben:
Ich check das nicht. Warum macht der Kunde deiner Kundin, der was mit SEO macht, eine Webseite für deine Kundin? Macht er es, um zu zeigen, dass er besser ist als ihr (bzw. das denkt)? Ich versteh den ganzen Sinn nicht. Den müsstest du erstmal erklären, weiter ausholen oder besser beschreiben.


genau das wird seine absicht sein... "guck her - bei meiner webseite hab ich total viel traffic und überhaupt und in google bin ich auch auf platz 1"...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SimonDerDude

Dabei seit: 15.01.2010
Ort: error: undefined
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.08.2011 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
deliciious hat geschrieben:
Ich check das nicht. Warum macht der Kunde deiner Kundin, der was mit SEO macht, eine Webseite für deine Kundin? Macht er es, um zu zeigen, dass er besser ist als ihr (bzw. das denkt)? Ich versteh den ganzen Sinn nicht. Den müsstest du erstmal erklären, weiter ausholen oder besser beschreiben.


genau das wird seine absicht sein... "guck her - bei meiner webseite hab ich total viel traffic und überhaupt und in google bin ich auch auf platz 1"...

Solche Spaten kennen wir hier auch.. dreist sogar bei direktem Kontakt:

SEO-Spaten:
Und falls Sie mal die Qualität der Homepage überprüfen wollen, so machen sie doch mal einen Seitwert.de Check und vergleichen mal mir Ihrer Seite Lächel

Meine Kollegin:
Da unsere Website in den Bereichen „Gewichtung bei Google“ und „Gewichtung bei Yahoo“ deutlich die Website www.seo-spaten-webseite.de übertrifft, sind wir mit diesem Ergebnis zufrieden.

*ha ha* verkackt
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kunden die sich nicht entscheiden können
Zahlungsmoral von Kunden
Datenverwaltung für Kunden
Wie Kunden los werden?
Wohin mit Business Kunden!
Entwurf für Kunden wie aber schützen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 617, 618, 619, 620, 621 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.