mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 22:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hämmer die eure Kunden gebracht haben... vom 21.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Hämmer die eure Kunden gebracht haben...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 501, 502, 503, 504, 505 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
Autor Nachricht
Der Schnitter
NaturalBornGriller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Saarland, Mitte links
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.07.2010 20:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Faszinierend! Also, dieses HPGL scheint unser Drucker zu können. Ich frag ihn einfach mal ob er mir ne PDF und dieses Dingensbumens vorbei bringt, dann verleich ich mal Lächel Dankedanke! * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
lumen

Dabei seit: 17.02.2007
Ort: HH
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.07.2010 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach mal, aber erwarte nicht zu viel. *ha ha*
An sich haste im CAD nahezu ausschließlich HP Großformatdrucker,
da gibts kaum Canon oder Epson. Historie und so. * Keine Ahnung... *
Dieses Dingensbumens nennst du "PLT",
normal weiß jede Sau aus dem Bereich was es ist. Grins

Für mich ist der Hammer, dass er "Großformatdruck" und Print-Datei sagt.
Normal "plotten" die immer alle, mittlerweile verkneif ich mir den Unterschied
zu erklären.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.07.2010 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch vor gar nicht so langer Zeit, so ca. 25 - 30 Jahren haben wir über DOS Postscript-Druckdateien die aus Anwendungen wie: Calamus/Atari, PageStream/Amiga, Pagemaker/Apple Mac aber auch aus Coreldraw, Viva unter Win via copy-Befehl an die Lino geschickt.

Der Grund war, der Rechner der so zum Druckknecht wurde, brauchte kein grafisches OS und stellte deshalb auch keine großen Ansprüche an Hardware, die damals astronomisch war. Für einen 386er zahlte ich 1992 ca. 8.000,- DM inkl. Win + 1.200,- DM für ein modifiziertes NextStep. Die Lino 1000 kostete um 80.000,- DM.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ludicrous

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.07.2010 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kunde hat geschrieben:
blabla...riesen text, voll mit Fehler...
Eine Rehfinanzierung Ihrer Investition...

*ha ha*
Fand ich grad irgendwie nett.


"Hey, ich will mir ein Bambi zulegen, haben Sie da was?"
"Ja, klar! Dafür haben wir eine Rehfinanzierung!"
  View user's profile Private Nachricht senden
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 06.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.07.2010 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und Rehnovierungen werden bestimmt auch ganz gut subventioniert ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Lupusfried

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: Daheim
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.07.2010 19:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erinnert mich an http://www.youtube.com/watch?v=m5eYC--NPes ab 2:45 Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Jade-Haus

Dabei seit: 30.11.2006
Ort: Nordisch by nature!
Alter: 47
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 06.07.2010 11:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Boah, ey! *ichkönntkotzen*
Fraacht mich unser "Marketing-Berater", ob ich 'ne Stellenanzeige gestalten könnte und gibt mir zwei (in Worten: zwei!) DIN A4-Seiten mit Text, was der Bewerber alles können muss. Richtig ausführlich. Soll in Fachzeitschriften veröffentlicht werden.

Ich: Das wird aber eine wirklich teure Anzeige. Kann ich den Text kürzen?
Er: Klar!

Ich bastel was zusammen und durchforste die Media-Daten nach dem Preis. Als ich den ganzen Krempel meiner Chefin vorlege, fällt die hintenüber.
Sie: *schimpfwörter* Das ist viel zu teuer! Machen wir nicht! Muss viel kleiner! u.s.w.
Ich: *neugestalte*

Als ich ihr den Kram wieder vorlege, ist die Anzeige viel kleiner und der Text auf die wesentlichen Aussagen geschrumpft. Außerdem passte sogar noch ein hübsches People-Foto (wird übrigens bei fast allen unseren Print-Produkten verwendet) drauf.
Ich fand es gut, meine Chefin fand es gut - so weit so gut.
Dann sollte sich der "Marketing-Berater" zu Wort melden und seinen Senf dazu abgeben.
Hat er auch gemacht. Folgender Wortlaut (Zitat)

" (...) diese Anzeigenkomposition erscheint mir aus mehreren Gründen stark überholungsbedürftig:
- Die Anzeigengröße ist der gesuchten Position nicht angemessen; sie muss m i n d e s t e n s doppelt so lang oder 3 - spaltig sein.
- Mit den Models von der Verpackung stellt man so keinen Bezug zu Firma oder gesuchter Position her.
- "Akquise" ist ein Ausdruck von Gestern, heute heißt das Akquisition.
- Zu welcher Art Key - Accounts sollen denn Kontakte bestehen, zur Deutschen Bundesbahn oder der Katholischen Kirche oder was....?
- In modernen Stellenanzeigen beschreibt man auch wenigstens knapp das eigene Angebot, nicht nur Aufgaben und Profil des Bewerbers.
- Mit der Formulierung "vollständige Bewerbungsunterlagen" werden Sie sich wundern, welch unvollständige Sammelsurien Sie bekommen werden, wenn überhaupt...Geben Sie doch an, was Sie haben wollen!
Ich verweise im Übrigen auf meinen Vorschlag vom ..."

Ja, wer zahlt denn den Sch**???? Er bestimmt nicht, oder?

Soll er doch seine Sch**-Anzeige selbst gestalten! *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.07.2010 11:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jade-Haus hat geschrieben:
Boah, ey! *ichkönntkotzen*
Fraacht mich unser "Marketing-Berater", ob ich 'ne Stellenanzeige gestalten könnte und gibt mir zwei (in Worten: zwei!) DIN A4-Seiten mit Text, was der Bewerber alles können muss. Richtig ausführlich. Soll in Fachzeitschriften veröffentlicht werden.

Ich: Das wird aber eine wirklich teure Anzeige. Kann ich den Text kürzen?
Er: Klar!

Ich bastel was zusammen und durchforste die Media-Daten nach dem Preis. Als ich den ganzen Krempel meiner Chefin vorlege, fällt die hintenüber.
Sie: *schimpfwörter* Das ist viel zu teuer! Machen wir nicht! Muss viel kleiner! u.s.w.
Ich: *neugestalte*

Als ich ihr den Kram wieder vorlege, ist die Anzeige viel kleiner und der Text auf die wesentlichen Aussagen geschrumpft. Außerdem passte sogar noch ein hübsches People-Foto (wird übrigens bei fast allen unseren Print-Produkten verwendet) drauf.
Ich fand es gut, meine Chefin fand es gut - so weit so gut.
Dann sollte sich der "Marketing-Berater" zu Wort melden und seinen Senf dazu abgeben.
Hat er auch gemacht. Folgender Wortlaut (Zitat)

" (...) diese Anzeigenkomposition erscheint mir aus mehreren Gründen stark überholungsbedürftig:
- Die Anzeigengröße ist der gesuchten Position nicht angemessen; sie muss m i n d e s t e n s doppelt so lang oder 3 - spaltig sein.
- Mit den Models von der Verpackung stellt man so keinen Bezug zu Firma oder gesuchter Position her.
- "Akquise" ist ein Ausdruck von Gestern, heute heißt das Akquisition.
- Zu welcher Art Key - Accounts sollen denn Kontakte bestehen, zur Deutschen Bundesbahn oder der Katholischen Kirche oder was....?
- In modernen Stellenanzeigen beschreibt man auch wenigstens knapp das eigene Angebot, nicht nur Aufgaben und Profil des Bewerbers.
- Mit der Formulierung "vollständige Bewerbungsunterlagen" werden Sie sich wundern, welch unvollständige Sammelsurien Sie bekommen werden, wenn überhaupt...Geben Sie doch an, was Sie haben wollen!
Ich verweise im Übrigen auf meinen Vorschlag vom ..."

Ja, wer zahlt denn den Sch**???? Er bestimmt nicht, oder?

Soll er doch seine Sch**-Anzeige selbst gestalten! *hu hu huu*


Ja und? Mein Gott, da geht man zur Chefin, klärt das und schreibt ne Mail, dass du der erste Vorschlag nach Rücksprache mit deiner vorgesetzten Stelle verworfen wurde und das er ggf. mit deiner Chefin reden soll. Drops gelutscht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kunden die sich nicht entscheiden können
Zahlungsmoral von Kunden
Datenverwaltung für Kunden
Wie Kunden los werden?
Wohin mit Business Kunden!
Entwurf für Kunden wie aber schützen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 501, 502, 503, 504, 505 ... 753, 754, 755, 756  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.