mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21.01.2017 18:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hämmer die eure Kunden gebracht haben... vom 21.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Hämmer die eure Kunden gebracht haben...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 98, 99, 100, 101, 102 ... 754, 755, 756, 757  Weiter
Autor Nachricht
Mike A.

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Bayern
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich will auch mal. . .


In dem Fall hier bin zwar eigentlich ICH der Kunde, aber ich denke das passt trotzdem hier rein.

Wir haben einen neuen Grafik-Arbeitsplatz bekommen. So weit so gut.

Mein Chef fragt mich was ich haben möchte und ich: Wenn es nach mir geht, die komplette Adobe CS und einen (kleinen) Mac und einen vernünftigen Monitor dazu.
Chef rechnet kurz und meint dann: In Ordnung, ich ruf hernach unseren Händler an und bestell die Sache.

Ab da fing es an „komisch“ zu werden.

Laut Aussage von dem Händler sei ein Mac das allerletzte das er für einen Grafikarbeitsplatz kaufen würde. Viel zu langsam, viel zu teuer und ausserdem hätten die Geräte einen absolut miesen Wiederverkaufswert.

Er würde meinem Chef einen 3. irgendwas Doppelprozessor mit mind. 512 MB RAM und einer Grafikkarte von „...“ empfehlen. Da könnte man dann „vernünftig“ arbeiten. Meine Einwände bezüglich des Mac´s wurden mit einem Lächeln abgeschmettert. Ebenso das Argument, das 512 MB vielleicht doch „etwas“ wenig sei. Und das ich den Rechner ja zum arbeiten brauchen würde, nicht zum weiterverkaufen, fand in den Ohren des Verkäufers auch keine Gnade. Ich sollte mich nur Überraschen lassen meinte der EDV-Mensch. Und überrascht wurde ich wirklich!

Nun gut dachte ich mir. Lieber ein neuer PC Arbeitsplatz als gar keiner. Wir wollen da ja mal nicht so sein.

So nun zur Software. Er bietet mir (günstigst) an 6.0 Photoshop, 2.0 InDesign und Illustrator. Kopfschütteln meinerseits. Nein, sage ich. Ich hätte schon gerne die komplette CS, da die vorherigen Ausgaben der Zeitung an der ich weiterarbeiten soll auch mit dieser angefertigt wurden und ich doch um die Komplikationen bezüglich der Kompatibilität wüsste. Antwort vom EDV-Mensch. . . „so ein Schmarrn“ ich mach meine Webseiten schon seit langem mit den Programmen, die sind vollkommen in Ordnung“. Den Hinweis von wegen „unterschied von web und print“ ignoriert er eingfach. Und was ich überhaupt mit diesem Akrobat wolle, den gibt es doch überall zum kostenlosen Download. Nein, halte ich dagegen. Ich möchte nicht den Akrobat von ihm haben, sondern den Distiller. Frage vom EDV-Mensch. . . Für was braucht man den denn? Antwort: Zum pdf schreiben ?!? So ein Schmarrn, er nimmt da immer diese Freeware, er gibt mir dann die Adresse und meint ich soll mir die halt schnell „ziehen“ Dank meines Chefs bekam ich dann doch den Distiller, da es ihm einfach zu unsicher war, ob die Daten dann auch richtig in der Druckerei ankommen würden. Nach langem hin und her einigten wir uns auch bei der Software (mündlich) auf die Progs die ICH haben wollte.

Zwei Wochen später, ein Anruf. Der Rechner wär jetzt da und fertig konfiguriert wann er ihn bringen könne? Wir:. . . . SOFORT immer her damit.

Rechner wird geliefert. Mit 2 Monitoren! (Der EDV-Mensch fängt halb zu sabbern an) Mann. . .da kannst Du arbeiten! schnappt sich die Maus und zieht wie ein Blöder ein Fenster von einem Monitor zum anderen. Damit ich auch wirklich mitbekomme wie toll das ist, untersteicht er jede Bewegung von links nach rechts mit einem lauten „WUSCH!!!!!!!!!!!“ Ja, sage ich. Toll ich hab zu Hause auch so was, das erleichtert das Arbeiten ganz schön. Seinem Gesichtsausdruck entnehme ich ein leichtes Abflauen seiner Euphorie. Und hier ich soll mal schauen was er da TOLLES installiert hat: Klicktel! Ich: ???? Hä, was bitte? Na hier! Klicktel. Besser als jedes Telefonbuch! Ich muss anscheinend ziemlich ungläubig dreingeschaut haben, denn er wollte mir dann den Sinn und Zweck einer Telefonsoftware erklären. Herr xxx sage ich, ich will nicht telefonieren, ich will eine Zeitung setzen! Das wissen Sie schon oder?? also gut! sag ich, lassen Sie uns mal eine alte Zeitung aufmachen, damit wir sehen ob auch da alles klappt.

Plötzlich wurde mein Freund der EDV-Mensch ganz komisch. Ah! er hätte gleich noch eine Termin, Er hätte doch jetzt keine Zeit mehr für „so Sachen“ es sei ja alles so wir wir das ausgemacht hätten. Mein Chef (DANKE!) meinte nur. Mike, probier aus! Und was finde ich im Programme-Ordner???? Richtig 6.0 Photoshop, 2.0 InDesign und Illustrator. *grml* Ja, meint der EDV-Mensch, er verstünde gar nicht was ich habe. Seine Dokumente gingen einwandfrei auf. Da gäbe es keinerlei Schwierigkeiten und überhaupt ich solle ihm doch mal zeigen was alles nicht geht. Ich also versucht eine Zeitung zu öffen die im CS abgespeichert ist. Natürlich Fehlanzeige. Nach einigen Erklärungen hat er mir doch tatsächlich geglaubt, dass es an Adobes Prgrammversionen liegt und nicht an meiner Unfähigkeit ein Dokument zu öffnen.
Zum nächsten Punkt. Photoshop! Ich mach PS auf und was sehe ich?? es ist eine (noch dazu englische) DEMO-VERSION!!!! *aaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggghhhhhhhhhhhh* Da gäb es gar kein Problem, das bisschen Englisch hätt ich gleich.
„Mann“ sag ich. Ich will keine Demoversion, ich will ein funktionierendes, vollständiges, legales Photoshop !!!!! jetzt gleich. Und abgesehen davon ob das Ding in englisch oder Suaheli ist, als DEMO könnte es meinen CMYK-Daten nicht mal lesen. Ich könnte es nicht mal benützen, selbst wenn ich wollte. UND ICH WILL NICHT.
Meinem Chef, dem das langsam auch alles zu blöd wurde, war dann auch auf einmal klar wieso dieser EDV-Mensch soweit unter dem Preis liegen konnte, den ich für den Mac mit den Programmen ausgerechnet hat. Nach einer kurzen (aber lauten) Klarstellung des Sachverhalts ist der EDV-Mensch dann gegangen und nach 2 Tagen hatte ich meine CS (original) auf dem Rechner.

. . . und ich schwöre!!! hier wurde nichts dazu erfunden oder geändert. Und bevor jemand fragt warum man bei „so einem“ einkauft. . . Wir sitzen in einer kleinen Gemeinde, da kauft einer beim andern . . . wenn ihr wisst was ich meine. Auch wenn solche „Zwischenfällte“ vorprogrammiert sind!
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 12:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! - ja das is schon der hammer was für kasper sich da manchmal selbst als "vom fach" betiteln. ich hoffe das war das erste und das letzte mal, das ihr von der nase was gekauft habt?

zum thema mac und wiederverkaufswert *ha ha* wenn man sich die preise von g4 rechnern so anschaut und dann mal vergleicht das 5 jahre jahre alte rechner auf dem pc-sektor noch so wert sind dann kann man recht schnell feststellen, wer da den größeren preisverfall hat... unglaublich... dem typen hätt ich glaub ich schon nach dem ersten telefongespräch was erzählt.... *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Geschäftsbeziehung wäre bei mir nach der abgebrochenen Bestellung zuende gewesen. * Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Muuuuhahaha... zum kotzen, so ein Vollidiot. Was war der vorher Teppichvertreter oder was? * Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.06.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh, oh... das ist echt bitter!
  View user's profile Private Nachricht senden
enhiver

Dabei seit: 19.05.2006
Ort: Köln
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

AdidasSuperstar hat geschrieben:
Also am Kunden und an den entsprechenden Geschichten von ExMD
is so ziemlich alles echt was geht...


Solche Kunden gibt es doch in jeder Agentur! * Ja, ja, ja... *

Und ich finde die Geschichten von Herrn Kieffer gerade deshalb so klasse, weil sie in einer noch nicht mal überzogegenen Art und Weise die Wirklichkeit widerspiegeln. Solche Kunden sind meist etwas älter, kennen sich mit PintNon-Print nicht aus, sondern nur mit Bohrmaschienen (oder eben dem was sie beruflich machen).
Solche Kunden vertrauen uns doch und zählen auf uns! Und wenn sie auch manchmal nervig sind und uns aus dem Bett klingeln wegen einer versandten eMail, die wir am kommenden montag lesen sollen, ist doch egal.
Solche Kunden werden doch bei der Agentur bleiben. Die werden bei uns bleiben. Die lieben uns nämlich: *zwinker*

In diesem Sinne freue ich mich schon auf weitere Geschichten,
die so auch in jeder anderen Agentur passiert sein könnten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mike A.

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Bayern
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für Euer Mitgefühl Grins

Jetzt find ich es auch zum Lachen, aber in dem Moment hätt ich ihm an die Gurgel gehen können.

Nur schade dass ich keine Videoaufzeichnung von diesem "WUSSSSSSSSSSSSSSSCH" habe.


*ha ha* *ha ha* *ha ha*


Mike
  View user's profile Private Nachricht senden
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.06.2006 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

enhiver hat geschrieben:
AdidasSuperstar hat geschrieben:
Also am Kunden und an den entsprechenden Geschichten von ExMD
is so ziemlich alles echt was geht...


Solche Kunden gibt es doch in jeder Agentur! * Ja, ja, ja... *

Und ich finde die Geschichten von Herrn Kieffer gerade deshalb so klasse, weil sie in einer noch nicht mal überzogegenen Art und Weise die Wirklichkeit widerspiegeln. Solche Kunden sind meist etwas älter, kennen sich mit PintNon-Print nicht aus, sondern nur mit Bohrmaschienen (oder eben dem was sie beruflich machen).
Solche Kunden vertrauen uns doch und zählen auf uns! Und wenn sie auch manchmal nervig sind und uns aus dem Bett klingeln wegen einer versandten eMail, die wir am kommenden montag lesen sollen, ist doch egal.
Solche Kunden werden doch bei der Agentur bleiben. Die werden bei uns bleiben. Die lieben uns nämlich: *zwinker*

In diesem Sinne freue ich mich schon auf weitere Geschichten,
die so auch in jeder anderen Agentur passiert sein könnten.


@adidas: danke maus, du wolltest ne flasche kalua, richtig? Grins

@enhiver: ich sag ja nix gegen kunden, die keinen plan haben. dafür sind wir ja da, ums ihnen zu erklären.
was mich nur immer so fassungslos zurücklässt ist, dass der gute mann aus einer branche kommt, wo er eigentlich ahnung haben müsste (druck und computer) oder zumindest einiges nachvollziehn könnte und dass er halt non-stop so hämmer bringt. andre kunden bringen zwei, drei mal so ein ding.

@charon: das war noch ganz am anfang, nach den ersten paar gesprächen. das konnten wir dann doch schon zu anfang klären, dass auch wir so 10 minuten schlaf in der woche brauchen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kunden die sich nicht entscheiden können
Zahlungsmoral von Kunden
Datenverwaltung für Kunden
Wie Kunden los werden?
Wohin mit Business Kunden!
Entwurf für Kunden wie aber schützen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 98, 99, 100, 101, 102 ... 754, 755, 756, 757  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.