mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 09:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gewalt an Berliner Schule in Neukölln vom 31.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Gewalt an Berliner Schule in Neukölln
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
Autor Nachricht
xyclope

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: Augusta Treverorum
Alter: 12
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:

a) dass viele dieser Kinder Deutsche sind, in Deutschland geboren, in Deutschland aufgewachsen, in Deutschland sozialisiert und auch in Deutschland marginalisiert,

b) dass besonders diejenigen, die immer noch nicht wahrhaben wollen, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, versagt haben und das weiter tun, indem sie nach Gewalt zu Symptombekämpfung brüllen, anstatt die Wurzeln anzupacken,

c) dass die Rufe nach "Bootcamps" und dergleichen Stuss dem selben Muster folgen, wie diese Kids an den Schulen: Gewalt ist die Lösung.

............


Diese Kinder sind Opfer Ihrer Familien.
Die haben zwar einen deutschen Pass - fühlen sich aber nicht als deutsche.
In den meisten Familien wird noch Landessprache gesprochen.
Die Eltern (meist die Frauen/Mütter) können kein/kaum deutsch.
Das Leidige Thema Kopftuch. Wenn ich in ein anderes Land komme wird erwartet das ich mich anpasse - egal ob Verhalten oder optisch.
Führe dich mal in einem anderen Land so auf wie die meisten Einwanderer hier.
Da wird nicht so zimperlich mit einem Umgegangen.
In puncto Abschiebung:
Das müsste viel schneller passieren.
Nicht die ganze Familie - nur die, die wirklich scheisse bauen.
Momentan sieht es doch so aus:
Einwanderer, 219 Straftaten (Körperverl., Diebstahl, erpressung,) geht auf deutsche Staatskosten in den Knast oder in den "Urlaub" nach Australien oder Finnland.
Ist das richtig?
Nein.
Sie wollen Türke, Araber, ect sein - dann sollen sie das in ihrem Land machen.
Komischerweise trifft man aber in der Türkei kaum solche Arschlöcher wie sie bei uns rum rennen.

Eben kam bei SAM auf ProSieben ein Bericht von der Schule.
Die zustände sind echt krass und dann so ein Interview mit einem Schüler: "Warum soll ich machen was die sagen? Ich bin mein Gesetz".
Nicht schlecht, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die antwort ist einfach: den leuten geht es zu gut.


die ganzen Probleme kommen doch vermehrt in sozialschwachen gegenden vor.
Die Kinder hier erfahren doch garnicht was es heisst für einen bestimmten wert arbeiten zu müssen, oder ihren hintern für irgendwas hoch zu bekommen. sie sehen, der staat kümmert sich um meine familie, bzw. er gibt ihnen einen hungerlohn, an den die ganze famile zu knappern hat, allerings sehen sie kiene Möglichkeit aus diesem loch raus zu kommen.

Sie sehen keinen sinn darin für irgendwas zu arbeiten, oder vor irgendjemanden respekt zu haben. sie kennen es einfach nich anders. sie sehen nur wie sie aufwachsen und finden das ganze system beschissen.

allerdings is das ein teufelskreis - die leute werden vom staat am rande des existenzabgundes gehalten, kommen aber von alleine nicht aus selbigem, oder nur sehr schwer.

deshalb haben sie keine perspektive, sie sehen keinen sinn darin etwas ztu arbeiten. zum einen ist keine arbeit da, zum anderen bekommen sie soviel harz4 das sich minderwertige arbeit nicht für sie lohnt. da belibe ich auch lieber daheim und sauf mir die birne zu.

deshalb gibt es auch soviel ausländische arbeitskräft.

bestes beispiel: polnische arbeitskräfte, sie reissen sich den ganzen tag den arsch für ihre arbeit auf, arbeiten den ganzen tag hart um im monat vielleicht 300 euro zu bekommen. sie gehen abends spät ins bett und stehen am nächsten tag wieder auf um weiter zu arbeiten.

ein stockwerk tiefer sitzen deustceh arbeitslose und saufen sie von ihrem harz4 die birne zu.

deswegen die schlussfolgerung für mich -> uns geht es zu gut.

dieser kreis wird immer so weitergehen....aus sozialschwachen familien entstehen meist solche kinder...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha* *ha ha*

300 euro sind für einen polen viel geld.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eben.

es war ja auch nur ein beispiel. aber ich fand es erschreckend.

denkt mal drüber nach
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
typography

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*Huch* ... * Nee, nee, nee *

ich schließe mich coon an.
  View user's profile Private Nachricht senden
bara.munchies

Dabei seit: 13.03.2006
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde es beachtlich, dass jetzt seit ein paar monaten/jahren doch mal das thema der integraton richtig diskutiert wird. das ist schonmal der richtige weg. ich frage mich, warum jemand der so wenig deutsch spricht wie ein grossteil der schüler mit ausländischem background überhaupt durch das bildungssystem gemogelt wird. dann stehen sie da, mit nem abschluss in der hand, aber ohne chancen auf eine ausbildungsstelle, weil sie keinen fehlerfreien satz zu papier bringen können. so gesehen ist das abschlusszeugnis überhaupt nichts wert.
Selber schuld? ja, irgendwie schon. trotzdem ist es aufgabe des bildungssystems alle auf einen zumindst ausreichenden level zu bringen. und wenn einer nach der vierten klasse noch kein deutsch sprechen kann, dann hätte man ihn/sie gar nicht in die fünfte klasse lassen dürfen, bevor kein entsprechender level erreicht wird.
ich denke hier wurde ne menge fehler in der vergangenheit gemacht und dass ist jetzt die quittung, die die gesellschaft bekommt.
man erkennt den reifegrad eine gesellschaft immer daran, wie sie mit seinen schwächsten mitgliedern umgeht.
einfach hier zu sagen "ist mir egal, ich hab meine schulzeit hinter mir". irgendwann werdet ihr aber kinder bekommen, und dann steht ihr wieder mitten in dem problem drin. ich glaube der unterschied land/stadt ist hier irrelevant. das wird noch schlimmer werden. selbst wenn man jetzt mehr aufmerksamkeit darauf lenkt wird es mindestens eine
schülergeneration dauern bis sich daran was ändert.
begriffe wie "anpassen" finde ich in dem zusammenhang echt fehl am platz. es gibt nichts widerlicheres als angepasste menschen. soll doch jeder seine individualität ausleben dürfen. Die Leute sollen sich bilden, aber auch früh genug entsprechende dämpfer bekommen, das es ohne deutsch nicht geht in deutschland.
FAZIT: Das bildungssystem hat versagt und bekommts jetzt ganz dicke zurück... Das ist erst der anfang, denn immer weniger deutsche bekommen kinder, währen einwanderer fleissig die bevolkerunganzahl hoch halten....
meine bescheidene meinung.


Zuletzt bearbeitet von bara.munchies am Fr 31.03.2006 14:05, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LordJuly

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach ja!

Du bist Deutschland! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martys

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Bochum
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.03.2006 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Raumwurm hat geschrieben:
Es ist ja jetzt in den Medien immer öfters die
Rede davon, ...


Die Vogelgrippe ist nicht großflächig ausgebrochen und zwischen Germanys next Topmodell und möglichen Hooligan-Attacken zur WM kann man sowas immer mal einstreuen. Die Probleme sind seit zig Jahren vorhanden, werden von den Medien aber immer wieder mal aufgewärmt.

Zum Rest denke ich mir meinen Teil.


Zuletzt bearbeitet von Martys am Fr 31.03.2006 14:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Umfrage] Gewalt + PC
Onlinefragebogen:Gewalt,Drohungen&Stalking am Arbeitsplatz
Berliner Clubszene - Was ist angesagt? Türpolitik?
Gesucht - Berliner Street Art Künstler
!!!SUCHE Link...Berliner Mauer mit indid. Text besprüht
Welche Schule ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.