mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 15:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fire´s kleine Musik-Schaubude vom 13.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> fire´s kleine Musik-Schaubude
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 6, 7, 8, 9, 10 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
Autor Nachricht
theflu

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.09.2004 07:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




hardcore / stoner / ?

puuh was ne scheibe..hart langsam melodisch agressiv und zerstörerisch traurig. *langsam und punktgenau. aber unberechenbar. auch streicher finden sich dezent eingesetzt mit frauenstimmen wieder...

reinhörn wer hartes mag // auf mike pattons label


Zuletzt bearbeitet von theflu am Mi 15.09.2004 07:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.09.2004 07:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon seit Jahren eine meiner Lieblings-CDs! Wegweisend im Jazz-Crossover:




"Khmer" ist TripHop und New-Age-Jazz zugleich, bietet kühle Sphäre und schrottige Drumloops in einem fort, ist rhythmisch ehrlich, geradeaus und songorientiert, wenn auch reichlich düster und oftmals zu unterkühlt, um restlos zu begeistern. Der Grat zwischen kommerziellem und künstlerischem Anspruch wird galant überflogen und permanent umspielt - "Khmer" ist der prädestinierte Chill-Out für alle Jazztage dieser Welt."

Das Albumg Khmer von Nils Petter Molvaer ist schlichtweg genial. Eine nie dagewesene Verbindung
von Drumm'n'Bass-, Trip-Hop-, Dub-, und Jazz-Sounds.
Atmosphaerische Klänge, bestechende Effekte. Neuartig, musikalisch anspruchsvoll, emotional."

Mein Anspieltipp:
4. On Stream
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
schattenkriegerin

Dabei seit: 03.08.2004
Ort: Mannheim
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.09.2004 08:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mein Tip

A Perfect Circle - mer de noms
genre: rock
erschienen: 2000

Ich kann nur sagen, die live zu erleben ist unbeschreiblich!
  View user's profile Private Nachricht senden
theflu

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.09.2004 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schattenkriegerin hat geschrieben:
Mein Tip

A Perfect Circle - mer de noms
genre: rock
erschienen: 2000

Ich kann nur sagen, die live zu erleben ist unbeschreiblich!

jau, mag aber das neue album mehr, ist n biscchen 'TOOLiger'....
  View user's profile Private Nachricht senden
schattenkriegerin

Dabei seit: 03.08.2004
Ort: Mannheim
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 15.09.2004 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

theflu hat geschrieben:
schattenkriegerin hat geschrieben:
Mein Tip

A Perfect Circle - mer de noms
genre: rock
erschienen: 2000

Ich kann nur sagen, die live zu erleben ist unbeschreiblich!

jau, mag aber das neue album mehr, ist n biscchen 'TOOLiger'....


finde das Album auch Tool-iger, aber ich finde mer de noms besser
ich habe das Gefühl da steckte mehr liebe zum Detail drin Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.09.2004 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




Interpret: DAF - Deutsch Amerikanische Freundschaft
Titel: Fünfzehn neue DAF-Lieder
Erscheinungsjahr: 02/2003
Genre: Electro-Punk
Info:
Zitat:
Frühjahr 2003: Ein Texaner führt sich auf wie ein Kind, das zu Weihnachten Kriegsspielzeug geschenkt bekommen hat und nun auch ordentlich herumballern will. Auch Frühjahr 2003: Robert Görl und Gabi Delgado-Lopez, besser bekannt als die erste deutsche Prä-Techno- und Elektro-Punk-Band DAF, reisen durch die Republik, um ihr neues Album 15 neue DAF Lieder in ausgewählten Tonstudios vorzustellen. Mitte der 80er-Jahre hatten sich die beiden getrennt -- aber weder aus den Augen verloren noch den Kontakt abbrechen lassen. Robert ist wieder zuständig für die Musik, kann nach einem schweren Unfall aber nicht mehr trommeln. Gabi, dessen Gesang wesentlich härter klingt als seine normale Stimmlage, schreibt die Texte. Texte, deren Minimalismus geblieben ist und die sich weiterhin provokativ um die Themen Krieg, Liebe, Sex und Gewalt drehen.

Als Deutsch Amerikanische Freundschaft haben sie mit Alben wie Die Kleinen und die Bösen und natürlich Alles ist gut deutsche Pop-Geschichte geschrieben. Am Ende hatten sich DAF auf das Duo Görl/Delgado reduziert, dessen martialisches und bisexuelles Auftreten für Verwirrung sorgte. Die Coolsten tanzten sich 1981 zu "Der Mussolini" den Teufel aus dem Leib, blöde Hippies standen daneben und rafften gar nichts.

Gut 20 Jahre später können DAF verständlicherweise niemanden mehr erschrecken. Die Konsequenz, mit der sie "Der Mussolini" extrahierten und daraus 15 Neue DAF Lieder geschaffen haben, beeindruckt trotzdem. Mit gnadenloser Härte und Trockenheit hauen einem DAF peitschende Beats um die Ohren. Die gewollte Monotonie hat aber nichts mit stumpfem Techno zu tun. Görl und Delgado ist es gelungen, ihren alten Sound in die Neuzeit zu transformieren. Grandios kommt die Single Der Sheriff der Deutsch Amerikanischen Freundschaft, die durch ihren antiamerikanischen Inhalt auffällt. Überhaupt werden Kriegsgewinnler und Ganoven vom Maschinenpark zermalmt.

Vor 20 Jahren wäre dieses Album eine Doppel-LP geworden, mittlerweile sind 70 Minuten Spielzeit eine Normalität, die 15 neue DAF Lieder nicht immer gut tun. Ein paar Tracks weniger hätten nicht geschadet, zumal nur "Liebeszimmer" und das sehr gute "Ich bin morgen wieder da" durch verschleppte Rhythmik und interessante Sounds für Abwechslung sorgen. Ansonsten: Comeback gelungen!


Meine Meinung: Verschwende deine Jugend!
Anspieltipps: Gesamtkunstwerk!
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.09.2004 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Tipp von Stillnezz hat mich drauf gebracht, war ne zeitlang mein Lieblingsalbum für alle Lebenslagen.




The Tab Two - Sonic Tools

Auch Crossoverjazz, alles Instrumentaltitel, sehr zum Entspannen geeignet. Die Platte enthält nur Remixe von Tab Two Nummern soviel ich weiß.

Anspieltipp: Lieblingslied (Lieblingsmix)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DooH

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.09.2004 15:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nach wie vor kann man die komplett durchhören ...


  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Das kleine orange Buch über das kleine orange Icon
Musik
Musik für umme
Downloads Musik
Musik zum Arbeiten
Die besten Musik Artworks...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 6, 7, 8, 9, 10 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.