mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 06:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fire´s kleine Musik-Schaubude vom 13.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> fire´s kleine Musik-Schaubude
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
Autor Nachricht
skate-rock

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: Osnabrück
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.09.2004 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




samy deluxe
verdammtnochma
2004
dt. hiphop

saugeil.


das muss reichen. *Whaazzzz uppp?*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 13.09.2004 17:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:



Interpret: SHAPER
Erscheinungsjahr: 2002/2003/2004
Genre: BreakBeat
Info:
DOWNLOAD PDF
LISTEN

Info2:
ich habe diese nette kleine seite vor ein paar jahren durch zufall entdeckt. damals waren vielleicht
2 tracks online die aber schon ziemlich gut gerockt haben. mittlerweile haben sich die jungs zu einer
festen größe in der schweizer drum'n'bass/breakbeat szene gemausert. der stil der music erinnert
etwas an die acid ära die vor einigen jahren das UK überflutete. auch einflüsse aus hiphop und anderen
music genres machen die musik, finde ich, sehr interessant. auf jeden fall gehören die jungs zu meinen
lieblingskünstlern, die auch live echt rocken. auch zeigt diese band das es möglich ist mit einfachen
mitteln aber genügend kreativität fetten drum'n'bass zu produzieren!
ein album gibt es leider noch nicht, aber wie ich gehört habe wird schon kräftig daran gearbeitet.
solange kann man sich mit den songs auf der page begnügen, die man, wen man nett fragt *hehe*
auch zum download bereitgestellt kriegt!


*Thumbs up!* sehr geil - hab mich mal vormerken lassen für die Release, danke für den Tipp Lächel
 
Anzeige
Anzeige
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 13.09.2004 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




Zitat:
Vor ein paar Jahren auf einer der Konstanzer Uniparties, die sich durch unsägliche Verfehlungen im Bereich der musikalischen Logistik besonders hervor tun, hatte Panacea die Hütte mit einer derartigen Lautstärke gerockt, dass man sich schon Gedanken um den nächstmöglichen Termin beim HNO Spezialisten machen musste.

Mit German Engineering haut der Porschefan aus Hessen jetzt ähnlich kräftig auf den Putz: D'n'B Rockersound mit knackig wummernden, tieftönigen Bässen und dunklen Klängen der Kategorie Sägezahn, die sich in das Trommelfell bohren. Stillhalten wird dadurch zu einer schwierigen Angelegenheit.

Andererseits kommen bei Panaceas Produktion auch ravige Pianos und Hymnen, (happy) Breakbeats und Jungledrumpatterns zum Einsatz und bringen doch mehr Abwechslung und Kurzweil in das mitunter monoton ausartende Bassgewitter.

Denn hier wird nicht technisch wertvoll neo-geoldschooled (wie momentan andere Produzenten dies tun), es geht vielmehr, wie bei den englischen Kollegen von Bad Company, ohne Pardon straight nach vorne. Panacea erreicht zwar nicht ganz deren Klasse, in puncto Härte dürfte er dennoch vorne mitmischen. Damit werden wohl seine Chancen für einen nochmaligen Gig anner Uni weiter sinken. www.laut.de/ Gregory Britsch


Panacea ist der Hammer - live unschlagbar (allerdings nur ohne MC und kein b2b) - kann man eigentlich nur hassen oder lieben - ich liebe es Lächel
 
a2m

Dabei seit: 13.04.2003
Ort: Dirty South
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.09.2004 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für die Sparfüchse unter euch.

Der Sampler "Standort D".
Zwar schon bisserl älter aber dafür bei und im Mediamarkt grade für 1,99€ zu haben.
Is zwar auch Mist drauf aber für den Preis kann man sich schon paar Sachen rauspicken.




Songlist:

1. Herbert Grönemeyer: Der Weg
2. The Flames: Everytime
3. Rosenstolz: Sternraketen
4. Xavier Naidoo: Bevor du gehst
5. Massive Töne feat. Tairo: Geld oder Liebe
6. Deichkind: Limit
7. Kool Savas: Till' ab Joe
8. Gentleman: Dem gone
9. Ben: Herz aus Glas
10. 2Raumwohnung: Ich und Elaine
11. Glashaus: Bald
12. Toktok vs. Soffy O: Day of mine
13. La Boom: 'cause I need some boom
14. Die Fantastischen Vier: MfG
15. Turntablerocker: Love supreme
16. Notwist: Pilot
17. Seeed: Waterpumpee
18. Nena: 99 Luftballons (new version)
19. Die Toten Hosen: Nur zu Besuch
  View user's profile Private Nachricht senden
vandalism

Dabei seit: 09.05.2004
Ort: Siegen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.09.2004 18:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




*Klick für Hörprobe

Genre: Funk / Hip Hop

Sollten die meissten eigentlich kennen, das Album kann ich mir den ganzen Tag geben, zu geil! *zwinker*

Tipps:

- People Everyday [#2]
- Tennessee [#3]
- United Front [#5]
- Revolution [#7]


Zuletzt bearbeitet von vandalism am Mo 08.11.2004 15:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.09.2004 19:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




Hoobastank -The Reason

Genre: Alternative Rock

Während das erste Album Hoobastank in ihrer Heimat Platinstatus erreicht hat, kennt sie hier noch kaum einer. Zu unrecht. Das wird sich hoffentlich mit diesem Album ändern. "Alternative Rock" wird sich manch einer denken, gibts da nicht schon genug Bands die alle gleich klingen? Sicher, mag sein, aber Hoobastank gehören nicht dazu. Ich find Hoobastank sind schwer zu vergleichen, denn sie sind vielseitig wie das Album auch zeigt. Vielleicht ein bißchen Nickelback, die man als bekanntere Band des Genres anführen kann, aber teilweise etwas härter, andere Titel sind wieder fast baladesque. Vielleicht auch Incubus, aber ich denke man muss sich das Album einfach mal anhören um sich einen eigenen Eindruck machen zu können.

Anspieltipp: From The Heart/Just One/Disappear

Den Titelsong sollte man schon aus Radio und TV kennen.

Hier noch der Link zu allmusic.com Übrigens eine gute Seite, wenn man verwandte Musik sucht.

http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&sql=11:26jiear54xf7~T1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 13.09.2004 20:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




Talib Kweli & Hi Tek - Train of Thought

genre: hiphop/rap



"if you can talk, you can sing. if you can walk, you can dance."
so simpel klingt es, wenn talib kweli von seinem außergewöhnlichen
talent gebrauch macht und seine genialen, und fast schon spirituellen
reime auf die ohren bringt.

1997 schließt sich talib kweli mit seinem langjährigen freund dj hi-tek
als reflection eternal zusammen und releasen 2000 das neue album
(-meisterwerk) "train of thought", was in der szene gefeiert wird.

die zeitgenössische variante - intelligenter hiphop aus brooklyn/new york.
musikalisch umfangreich und ausgefeilt, textlich anspruchsvoll - tiefsinnige
raps mit politischer botschaft.

für mich nicht nur im jahr 2000 das beste hiphop-album, und das einzige
was ich immer noch von vorneweg durchhören kann! >>>> audio <<<<



für die fans des genre underground hiphop ein muss und tipp von herzen

* Ich bin unwürdig *
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.09.2004 20:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ a2m: Wow, tolle Zusammenstellung. Vielleicht sollte ich doch mal zum Mediamarkt tapern.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Das kleine orange Buch über das kleine orange Icon
Musik
Musik für umme
Downloads Musik
Musik zum Arbeiten
Die besten Musik Artworks...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.