mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 23:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fire´s kleine Musik-Schaubude vom 13.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> fire´s kleine Musik-Schaubude
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 31, 32, 33, 34, 35 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
Autor Nachricht
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.11.2004 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ihr doofen doppel-moppler *bäh*

@whiterabbit
http://www.mediengestalter.info/thema25837-33.html

@eisi ice
http://www.mediengestalter.info/thema25837-44.html

aber recht hast du trotzdem, geile scheibe Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
theflu

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 15:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




Glassjaw - everything you ever wanted to know about silence

-mal hart mal traurig, durchweg emotionsgeladen. gut gesungen und gut geschrien, von richtig hart bis richtig soft. wer die deftones, at the drive in etc. mag, soltte sich die scheibe anhören.

-ne recht alte aber sehr empfehlenswerte platte. In meinen augen sehr viel stimmiger als die neuere glassjaw ( wo ich den gesang demaßen übertieben finde....)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Triple_SIX

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.11.2004 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Keine Angst der tut nix:
und die Musik klingt auch nur Halb so schlimm wie er aussieht Grins


ROB ZOMBIE
Hellbilly Deluxe

robzombie.com/




Eigene Meinung:

Rob Zombies Mix aus Rock/Metal und diesem leicht Technolastigem beat kommt sehr gut rüber die durch seine
rauhe Stimme unterstrichen wird. Jeder der Matrix gesehen hat oder den Soundtrack rumliegen hat weiß was ich meine.
Sehr geile scheibe.

Intro.de - Rezension


"Dann mach' ich's halt allein ..." So in etwa dürfte ROB ZOMBIE gedacht haben, denn die Schaffenspause der WHITE ZOMBIEs nach dem '95er Album "Astro-Creep 2000" und der '96er Remix-Orgie "Superswingin' Sexy Sounds" dauert weiter an. Doch kann das notwendig gewordende Aussenden eines ersten Lebenszeichens an die vielen Anhänger dies- und jenseits des Atlantiks nur zu einem unter mehreren Gründen für diesen Alleingang zählen, förmlich hör- und fühlbar wird das Jucken in den Fingern und der Kehle des Ober-ZOMBIEs, so sehr haben es die 13 kurzweiligen, meist nach bekannten ZOMBIEschen Strickmustern komponierten Songs in sich. Nichts wird hier dem Zufall überlassen; stampfende, groovende Nummern wie "Superbeast", "Dragula" oder "Meet The Creeper" sind genau das, was man kennt und erwartet. Wirklich Neues also birgt die Scheibe nicht, die Sounds dagegen wurden der fortschreitenden Entwicklung angepaßt - auf bisher keinem WHITE ZOMBIE-Album war eine solche Anhäufung von tanzflächentauglichen Nummern zu finden. Ein Umstand, der für Herrn ZOMBIE spricht, gleichzeitig aber den Fortbestand seiner Band in Frage stellen dürfte.


Zuletzt bearbeitet von Triple_SIX am Do 25.11.2004 15:37, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
theflu

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 09:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




hatt ich fast vergessen und gestern abend mal wieder ausgeggraben. feine scheibe, einzureihen vielleicht bei stine temple pilots, naja son grunge stoner rock richtung, ab und an etwas härter. feiner sänger und schöne harmonien. teilweise neigen die riffs auch dazu richtig schön hart zu werden, aber so richtig ausbrechen mit geschrei etc. tuts nicht. schöne scheibe, weiß gar nicht warum die nicht bekannter sind...tip!
  View user's profile Private Nachricht senden
julyjules

Dabei seit: 25.10.2004
Ort: Kiel
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.12.2004 09:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Paint it black (cover siehe avatar)

– gut um agressionen abzubauen!

Ansonsten Dag Nasty – "Can I Say"

– immer aktuell, auch wenn schon 15 Jahre alt das album ( leider ist der sänger ein penner, zu lesen auf conservativepunk.com)
  View user's profile Private Nachricht senden
theflu

Dabei seit: 07.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 11:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

julyjules hat geschrieben:
Paint it black (cover siehe avatar)

– gut um agressionen abzubauen!

mehr info?
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 12:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kennt eigentlich jemand MC Lars?

hab grad ein Video von ihm auf www.punkrockvids.com entdeckt: I Generation

Find ich recht geil...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Triple_SIX

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.12.2004 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

FEAR FACTORY
DEMANUFACTURE

Ein guter alter Fear Factory Klassiker möchte man sagen.





INTRO meint:

Angst fressen Seele auf. Die Welt ist eine Fabrik der Angst. Stählerne Nägel bohren sich in die Gehirne. Schädeldecken fliegen in Rinnsteine. Gehirne zerplatzen auf dem Asphalt. Unerträgliche Stille umgibt das übriggebliebene Nichts. Der Angriff der Killertomaten? Nein! Doublebass-Attacken bohren sich wie ein Schwarm Torpedos durch die Schiffswände dieser Welt. Messerscharfe Riffs zerschneiden die Luft. Brutal, aggressiv, ohne weitere Steigerungsformen bricht die Welt um Dich zusammen. Angst? Okay, wunderschöne, unerwartete Hooks verführen Dich, wiegen Dich in Sicherheit, um Dir kurz darauf wieder die Kehle abzuschnüren. FEAR FACTORY '95 ist der Puls der Zeit. 'Demanufacture' ist der Soundtrack zum Untergang. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie unbedingt die Anleitung und fragen erst gar nicht, sondern tun es einfach. Bis dahin noch viele schönschaurige Weltuntergänge in der Fabrik der Angst. Killeralbum!Ein richtig harter Brocken kommt hier aus Los Angeles über den großen Teich. Nach dem grandiosen Debüt 'Soul Of A New Machine' und der innovativen Mini-LP 'Fear Is The Mindkiller' ist es den Angestellten der Angstfabrik unter wieder mal überaus fachmännischer Anleitung von Colin Richardson gelungen, ihre bisherigen Werke noch zu übertrumpfen und mit 'Demanufacture' ein Konzeptalbum vorzulegen, das wohl eines der brutalsten Werke dieses Jahres werden dürfte. Tempomäßig zwischen Knüppel aus dem Sack und Midtempo hin- und herpendelnd, gibt es hier ununterbrochen das volle Brett. Hits wie die superbe HEAD OF DAVID-Coverversion 'Dog Day Sunrise' und der Opener, Riffgewitter wie 'Self Bias Resistor' und das kranke 'Body Hammer', das bedrohliche 'A Therapy For Pain', all diese Stücke leben von der einzigartigen Verbindung aus unmenschlichem Gebrüll und Harmoniegesängen, blühen durch die sehr kalt anmutenden Geräuschsamples auf und versprühen durch die unglaublichen Doublebasseinsätze und die exzellente Gitarrenarbeit dermaßen komprimierte Aggressivität, daß einem nichts mehr einfällt. Auftrag ausgeführt.Christian KruseP.S.: Der Digipack wartet als Bonus mit einer AGNOSTIC FRONT-Coverversion auf. Lohnt sich!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Das kleine orange Buch über das kleine orange Icon
Musik
Musik für umme
Downloads Musik
Musik zum Arbeiten
Die besten Musik Artworks...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 31, 32, 33, 34, 35 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.