mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: fire´s kleine Musik-Schaubude vom 13.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> fire´s kleine Musik-Schaubude
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 28, 29, 30, 31, 32 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
Autor Nachricht
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.11.2004 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

//

tjaha, weiter gehts:




mit tiefschwarz.

Zitat:
So kommen denn auch folgerichtig eine ganze Reihe von ziemlich relaxten und dennoch nach vorne gehenden Grooves zum Einsatz. Gleich zu Beginn darf als Opener der ebenfalls aus Stuttgart stammende Michel Baumann (hier als Soul Phiction) mit seinem, ein wenig an Moodyman erinnernden, "Touch from the past" ran und in diesem Flow geht's dann erstmal weiter. Über Herberts Superstück "The Audience" und Reclooses "Can't take it" kommen die Blackies dann zum Aufhorcher der Compilation, nämlich The Clash (!) mit "Rock the Cashbah". Punkrock (?) meets Housy Tunes - sehr schön das, Augenzwinkern inklusive. Weiter geht's mit ausgesuchten Housbeats bis der Hörer gegen Ende der CD mit den Detroiter Elektrohelden Dreciya und ihrem wundervollen "Birth of new life" sanft auf das Ende der CD hingeführt werden.



Zuletzt bearbeitet von ventura am Sa 13.11.2004 15:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
fire
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.11.2004 15:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
fire hat geschrieben:
Ich sag jetzt einfach mal das die Shaly zumindest musiktechnisch
die kompetenteste Userin im Board is.

Und das sag ich nich nur weil ich betrunken bin.


WOW fire, wenn da mal nicht noch die gesteigerte flirtlaune aus der MUFA gesprochen hat *zwinker*
die seven noch dazu und ich stimm dir voll und ganz zu.


Ja hast mich wieder durchschaut. Die Mupa hat mich wieder inspiriert.
Stimmt die Seven sollte man bei Musikfragen nicht vergessen.

Die is immer ne Bank.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.11.2004 20:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hehe
ihr habt ja keine ahnung *zwinker* ich kann mir doch noch nicht mal den titel meines lieblingsliedes merken * Ööhm... ja? *
und was bitte ist mufa/mupa? *Huch*

naja, ich war jedenfalls gestern beim sophia konzert. sehr sehr schön.
aber. die vorgruppe.
ich hab gedacht ich muss platzen oder heulen oder sowas...




http://www.thealbumleaf.de
furchtbar dramatisch und pathetisch.

Zitat:

Als Slowcore und "herrzereißend elegant" wird der Sound von The Album Leaf beschrieben. Jimmy Lavelle, dem Mann hinter The Album Leaf gelang es mit Unterstützung von Sigur Rós, Amina und Black Heart Procession Mitgliedern ein Juwel zu schaffen. Beunruhigend zart und poplastiger als je zuvor navigiert "In a safe place" meisterlich zwischen minimalistischer elektronischer Msuik und melancholischem, instrumentalen Neo-Rock.


anhören!


Zuletzt bearbeitet von shaly am Di 16.11.2004 07:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.11.2004 20:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
und was bitte ist mufa/mupa? *Huch*


der freitagabendliche abschuss *zwinker*
http://www.musikpalette.de/
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fire
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.11.2004 20:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
shaly hat geschrieben:
und was bitte ist mufa/mupa? *Huch*


der freitagabendliche abschuss *zwinker*
http://www.musikpalette.de/


Ja das nächste Treffen findet in Essen statt. Kann die
Shaly sich dann auch selbst überzeugen. Du kommst
dann mitm Strehlow aus Cottbus und dann wird gefeiert.
Ja und die anderen kommen natürlich auch mit.
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.11.2004 20:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oha, ich sehe.. schenkt denen mal ne neue internetseite Lächel
habta aber anständige bierpreise. in krefeld geht datt noch für einsfuffzich 0,4 *zwinker* man hat zwar immer ein wenig stress, weil man das in einer stunde durchziehen muss, aber hey...



einen habe ich noch.




yonderboi - shallow and profound

Zitat:
Aus der Amazon.de-Redaktion
Das Booklet strotzt nicht gerade vor Informationen, "Mixed and Produced by Laszlo Fogarasi Jr." muss erstmal genügen. Das Foto daneben zeigt das "Studio", in dem dieses wunderschöne eklektische Downbeat-Album entstand: Ein PC Mini-Tower älteren Baujahrs, links daneben ein paar undefinierbare schwarze Kästen und rechts außen das wohl wichtigste Instrument, ein Plattenspieler inklusive "Rohstoff" -- diverse Schallplatten liegen auf dem Fischgrätparkett verstreut.

Weitere Anhaltspunkte ergeben sich aus der Tatsache, dass dieses spannende Debüt auf dem Heidelberger Mole-Label erscheint, das der Welt auch schon De-Phazz, Lemongrass und die eleganten Science-Fiction Jazz-Compilations gegeben hat. Shallow & Profound ist übrigens keine clevere Sample-Platte, denn neben dem erst 19-jährigen Laszlo spielen 9 weitere Musiker mit, vom bereits erwähnten Turntable über Saxofon und Vibrafon bis hin zu Akkordeon und Kamm. Sie produzieren Erstaunliches: "Cantaloupe Island" (von Herbie Hancock) als Solo für Akkordeon, ein Instrumental-Stück namens "Ohne Chanteuse" sowie "Riders On The Storm" ohne Jim Morrison, dafür mit einem feinen Downtempo-Breakbeat. Größtenteils baut Yonderboi jedoch auf eigene Kompositionen und sein Gefühl für atmosphärische Arrangements. Der junge Ungar mischt britischen Trip Hop, Wiener Downbeat, Französischen Hip Hop mit Ambient, Bar Jazz und eigener Folklore-Tradition zu einem dekadent-genialen Cocktail zusammen. Wie beim Absynth ist Vorsicht geboten, Yonderboi macht womöglich süchtig und benebelt die Sinne. --Christian Arndt


anhören: das intro, weil der kerl so eine niedliche aussprache hat.
ohne chanteuse, so schön nostalgisch und französisch und überhaupt.
pabadam, das werden die meisten wohl kennen.


fire hat geschrieben:
mahzell hat geschrieben:
shaly hat geschrieben:
und was bitte ist mufa/mupa? *Huch*


der freitagabendliche abschuss *zwinker*
http://www.musikpalette.de/


Ja das nächste Treffen findet in Essen statt. Kann die
Shaly sich dann auch selbst überzeugen. Du kommst
dann mitm Strehlow aus Cottbus und dann wird gefeiert.
Ja und die anderen kommen natürlich auch mit.


sone richtige sause mit lauter musik und so? *zwinker*
bitte erst ab april. dann wohnt meine schwester in essen.


Zuletzt bearbeitet von shaly am Mo 15.11.2004 20:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
fire
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2003
Ort: Kulturhauptstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.11.2004 20:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja ja jetzt kommt ja erstmal Bochum.
Essen ist dann eben im April.

Und die Website von denen is eher um mal
was bekannt zu machen oder wg dem Forum.
Weil jeder Essener kennt den Laden. Da brauchen die
so n neumodischen Kram wie ne Internetseite nich.

Bier is billig.
Aber bekannt sind die Wodka Spezialitäten. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.11.2004 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

shaly hat geschrieben:
ich hab gedacht ich muss platzen oder heulen oder sowas...







Zitat:
Emotional landscapes
They puzzle me


+ HOMOGENIC





* Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Das kleine orange Buch über das kleine orange Icon
Musik
Musik für umme
Downloads Musik
Musik zum Arbeiten
Die besten Musik Artworks...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 28, 29, 30, 31, 32 ... 59, 60, 61, 62  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.