mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 14:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Deutsche wollen keine Kinder vom 24.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Deutsche wollen keine Kinder
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
Wollt Ihr Kinder?
Ja.
49%
 49%  [ 44 ]
Nein.
13%
 13%  [ 12 ]
Vielleicht später ... bin selbst noch eins!
28%
 28%  [ 25 ]
Hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht!
2%
 2%  [ 2 ]
ICH HASSE KINDER!
6%
 6%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 89

Pixelpole

Dabei seit: 25.10.2004
Ort: Trier
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich will 5.000 Kinder von so vielen Frauen wie möglich. Ich will eine komplette Kleinstadt nur mit meinen Kindern. Wäre schön wenn sich die eine oder andere gebärfreudige junge Dame mal melden könnte. Es gibt Arbeit *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mahzell hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
ich will jetzt erstmal leben und das gut. denn wenn ein kind im haus ist, werd ich mir so dinge wie 2 x im jahr in urlaub fliegen, neues auto, ma eben ne tft-glotze kaufen oder so abschminken können. nur hab ich kein bock solche dinge ins "alter" zu verschieben.


das ist schon ein ganz armes denken, keine kinder zu wollen, um sich nicht bei solchen dämlichen konsumgütern einschränken zu müssen.


moment mal!
ich hab nicht gesagt das ich keine kinder will damit ich mir konsumgüter leisten kann! ich hab gesagt ich will jetzt keine sondern in frühestens 5 jahren. jetzt will ich mal n paar jahre lang leben und die sau raus lassen, mich austoben.

und dann bin ich reif für kinder. bis dahin denke ich werden sich dann auch meine werte etwas verschoben haben und konsumgüter sind dann weniger wichtig als jetzt. dann wird eben familie & co wichtig. nur jetzt will ich mich austoben und mir auch mal nen unverschämt teurer urlaub gönnen. denn wenn ich dann kinder hab is damit erstma fpr mind. 15 - 20 jahre essig. und danach bin ich dann ca. 50 - 60 - und wer weiß wie es mir dann da gesundheitlich geht. so kann ich wenigstens von mir behaupten, ich hab mal gut gelebt, was von der welt gesehen und mich ausgetobt.

aber kommt zeit kommt rat bzw. kind *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Sa 24.06.2006 15:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
CrazyGecko
Threadersteller

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 18:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schön, dass es doch so unterschiedliche Meinungen gibt.

Ich tendiere wie gesagt auch eher dahin, dass ich MIR das Leben so angenehm mach wie es geht. In MEINEM Leben geht es nun mal in erster Linie um MICH ... Ich wüsste also nicht, warum ich mir deshalb gedanken machen sollte ...

Deutschland stirbt wegen Leute wie mir aus? TJA, PECH GEHABT ... Wenn der Staat ne Sperma-Spenden-Offensive startet, dann hab ich kein Problem damit und werde gern 2-3x die Woche da auftauchen *ha ha*

Und wenn ich ehrlich bin, ZUM GLÜCK hat hier noch so ziemlich jeder Bedenken in Sachen Finanzierung. Mir ist schon klar, dass das nicht wirklich ein Grund sein SOLL ... aber der Spruch "Geld ist nicht das wichtigste" kommt halt meist von Leuten, die auf Jahre hin genügend Kohle auf dem Konto haben ...

Die Grundversorgung für ein Kind kostet. Ist das Kind krank - dann kostet das schnell viel Geld. Ist das Kind begabt kostet die Förderung, ist das Kind nicht so begabt - dann kostet die Förderung. Die Eltern haben gewisse Ansprüche, und in einer Konsumgesellschaft wie der unseren wäre es wohl das schlimmste für ein Kind, wenn es nicht auch Ansprüche haben darf (und diese auch erfüllt bekommt).

Ich bin Einzelkind und hab von meine Eltern eigentlich immer alles bekommen - ohne, dass es jetzt den Rahmen gesprengt hat oder in Verhätschelung bzw. Verwöhnung geendet ist ... DIESES Leben will ich meinem Kind auch bieten ... mindestens ... und das ist derzeit - und auch in den nächsten 10 Jahren sicher nicht drin ...

Und ich werd mich sicher nicht weiter einschränken, nur um dem Staat wieder jemanden zu schenken, den er nach Strich und Faden bescheissen kann ... Da sollen die Damen und Herren mal lieber erstmal selbst ran, gell Frau Merkel?!

Gruss,
crazygecko
  View user's profile Private Nachricht senden
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 19:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CrazyGecko hat geschrieben:
Und ich werd mich sicher nicht weiter einschränken, nur um dem Staat wieder jemanden zu schenken, den er nach Strich und Faden bescheissen kann ... Da sollen die Damen und Herren mal lieber erstmal selbst ran, gell Frau Merkel?!

Gruss,
crazygecko


wie arm....

ich will irgendwann ein kind.... wann kann ich nicht sagen.... da mir der bauplan noch ein wenig im weg ist.. da steht ich bräuchte ne alte.... also ne frau... naja... irgendwie... wäre ich nicht schon immer ein wenig fetter gewesen und hätte ich die frauen nicht ständig so respektiert hätte ich evtl sogar schon ein kind Lächel aber nein ihc musste ja immer der liebe brave "freund" sein, mit dem man ja "so toll reden kann" woohoo....
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko
Threadersteller

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 19:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Backware hat geschrieben:

... und hätte ich die frauen nicht ständig so respektiert hätte ich evtl sogar schon ein kind Lächel aber nein ihc musste ja immer der liebe brave "freund" sein, mit dem man ja "so toll reden kann" woohoo....


... wie arm!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Sa 24.06.2006 19:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 24.06.2006 19:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm. irgendwie geschmacklos was du da schreibst. interessiert glaub ich eh keinen so wirklich, warum und weshalb du nun keine kinder haben möchtest. dein aufgesetzter hedonismus ist irgendwie peinlich. die nachgeschobene gesellschaftsanalyse noch viel mehr. wenn du den emotionalen mehrwert einer vaterschaft und kindererziehung nicht erkennst ist das doch völlig okay, aber dieses seichte geschwätzt um evtl. doch noch nen lachenden smiley auf dieser müllhalde abzugreifen...
  View user's profile Private Nachricht senden
CrazyGecko
Threadersteller

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 21:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
hm. irgendwie geschmacklos was du da schreibst. interessiert glaub ich eh keinen so wirklich, warum und weshalb du nun keine kinder haben möchtest. dein aufgesetzter hedonismus ist irgendwie peinlich. die nachgeschobene gesellschaftsanalyse noch viel mehr. wenn du den emotionalen mehrwert einer vaterschaft und kindererziehung nicht erkennst ist das doch völlig okay, aber dieses seichte geschwätzt um evtl. doch noch nen lachenden smiley auf dieser müllhalde abzugreifen...


Du ... kein Problem! Jedem seine Meinung ... auch Dir (von einer frisch gebackenen Mama hätte ich eigentlich auch keine andere Reaktion erwartet - gehe mal davon aus, dass es bei Dir ein geplantes Kind ist, oder?)! Und die Sache mit dem emotionalem Mehrwert einer Vaterschaft: ich kann mir das schon ein bisschen vorstellen WAS das für ein unbeschreibliches Gefühl für nen Vater sein muss, das eigene Kind in den Armen zu halten ... Aber darum gehts hier nicht unbedingt! Es geht hier viel mehr darum, dass man von Leuten sofort als Unmensch dargestellt wird, wenn man keine Kinder will ... Und ich habs ja auch nicht generell ausgeschlossen, nur unter finanzielle Vorzeichen gesetzt.

Sorry, dass ich nicht zu den Leuten gehöre, die auf gutes Zureden hin ein Kind zeugen: "Du, das ist total toll ein Kind zu haben. Ein größeres Glück kann ich mir nicht vorstellen! Ja, ich weiß, ihr steht finanziell nicht so gut da ... Aber der emotionale Mehrwert ist doch eh nicht mit Geld aufzuwiegen!" ... Und wenn ich dann zum Sozialfall geworden bin und mein Kind drunter leiden muss, dann schreien die Leute, wie unverantwortlich dieser miese Sack gehandelt hat ... dem hätte man das Kinderzeugen verbieten sollen ...

Ach und die Smiley kann ich mir selbst machen ... Grins *ha ha* *ha ha* *hehe* Grins ... also nicht gleich heulen ... MEIN GOTT, KINDERGARTEN!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Sa 24.06.2006 22:11, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sanni3103

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Feldafing
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 24.06.2006 23:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also Basti, dass es bei dir schon so weit ist, wusste ich auch nicht.... * Ööhm... ja? *

ich habe, wie Ihr wisst, einen kleinen Sohn (7 Monate) und er war, wenn ich ehrlich bin, auch nicht 100%ig geplant.... sagen wir mal, er war ein ungeplantes Wunschkind. Wir hatten immer gesagt, wir wollen Kinder - so in 2-3 Jahren -
aber als ich dann gemerkt habe, dass der kleine jetzt schon beschlossen hat, zu kommen, war es auch okay.

Ist zwar nicht immer alles super einfach, und es ist auch nciht so, dass wir hier im Geld nur so schwimmen, aber ich denke, wir bekommen das alles schon irgendwie hin.
Ich finde, es muss was passieren in Deutschland, was Kinderbetreuung betrifft und auch Kinderfreundlichkeit.

Felix bereitet uns wirklich große Freude - auch wenn ich oft wenig schlaf bekomme - aber die Freude ist größer als die "Einbußen" die man mit Kind so hat. Ich denke, es hat immer auch was mit den eigenen Anspüchen zu tun und der Bereitschaft, auch für andere da zu sein und sich um jemanden zu kümmern. Bei vielen fängt es ja schon damit an, dass sie wenn ihnen die Beziehung nicht mehr zusagt, man einfach schluss macht, anstatt zu kämpfen und an sich zu glauben.
Jedem das seine, das meine ich auch, aber wir sind leider inzwischen eine sehr egoistische um es anders auszudrücken fast schon eine "Wegwerf-Gesellschaft" geworden. Kinder sind was dauerhaftes und man muss sicher einiges aufgeben um sie großzuziehen, aber ich würde wieder so entscheiden, das Kind zu bekommen.

Klar ist son Kind ne Finanzielle angelegenheit und manche Leute sollten auch einfach keine Kinder bekommen dürfen, aber wenn man will, bekommt man alles hin (mein Leitspruch).

Aber wenn du keine Kinder willst - aus welchen Gründen auch immer - ist es okay so, immernoch besser, als ungewollt Vater zu werden und dann dem Kind kein guter Vater sein.


habe fertig...
*pah*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wir wollen Franz
Frühlingsbastelideen für Kinder
Für alle, die youtube selber haben wollen
Kinder braucht das Land...
Zeigt her eure Kinder- oder Jugendzimmer ...
SUCHE: Filzstifte / Copics für Kinder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.