mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aktion "Deutschland rauchfrei" vom 27.08.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Aktion "Deutschland rauchfrei"
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76  Weiter
Autor Nachricht
Yarrick

Dabei seit: 27.03.2007
Ort: Klagenfurt/Ö
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.05.2011 11:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Supervroun hat geschrieben:
Naja, egal. Raucher und Nichtraucher werden sich nie einig werden (außer natürlich, sie lassen sich gegenseitig in Ruhe - da wäre ich sehr dafür), drum klink ich mich jetzt aus der Diksussion wieder aus und geniesse meine Mittagspause draussen * Ja, ja, ja... * Vllt bei einer Zigarette *zwinker*

qft.
  View user's profile Private Nachricht senden
Illumaus

Dabei seit: 05.05.2006
Ort: Eus
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.05.2011 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

koi-sh hat geschrieben:
Ich bin aber auch inzwischen so frei Rauchern die es selbst nicht wissen einen Pfefferminz anzubieten [ egal wo und wer] - und wenn sie dankend ablehnen nachhake: "doch - du solltest ihn wollen!"

Sehr schön, ein kleiner Zaunpfahl Lächel


Zuletzt bearbeitet von Illumaus am Mi 18.05.2011 11:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
samuk

Dabei seit: 01.06.2006
Ort: Upper-Eastside Helvetia
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.05.2011 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Wirst du eh nicht mehr erleben. * Ich bin ja schon still... *

Da bin ich aber sowas von froh darüber! * huduwudu! *

Astro hat geschrieben:
Ich lass mich dann von deinen Nachkommen pflegen und labere sie voll. *ha ha*

Da musst du deinen Lebensabend aber in der Schweiz verbringen, denn bei den Löhnen
die ihr im Pfegebereich in Deutschland habt, schick ich meinen Sohn nicht über die Grenze.

//edit: und wenn bis dann Deutschland rauchfrei ist, wird dir diesen Luxus keine Krankenversicherung mehr bezahlen können


Zuletzt bearbeitet von samuk am Mi 18.05.2011 12:17, insgesamt 5-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.05.2011 08:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Windhauch hat geschrieben:
@Supervroun: Darum gehts mir garnicht, sondern darum dass man Geld ausgibt um sich zu SCHADEN. Schminke und Computerspiele schaden mir nicht.


Das sind aber zwei ganz schelchte Beispiele. Was Mann/Frau sich an seltsamen Stoffen über Jahre hinaus auf die Haut reibt ... ob das immer alles so bedenkenlos ist wage ich auch mal zu bezweifeln. Von den vielen Viechern, dei in Tierversuchen vorher für diesen Kram hinhalten mußten mal ganz abgesehen. Und wie es in Sachen Computerspielen aussieht ... da gibt es mittlerweile auch schon nicht wenige die sich damit ihre Schäden wegholen *zwinker*

Diese ganze Hysterie bezüglich Rauchen ist meiner Ansicht nach etwas einseitig, wenn man mal wirklich darüber nachdenkt, was wir (Menschen) tagtäglich an Giftstoffen in unsere Umwelt bringen. Und damit meine ich nicht nur Auto- und/oder Industrieabgase sondern jede Menge künstlicher Matrialen, die unaufhörlich Stoff in die Aussenwelt diffundieren. Kleidung, Möbel, Lacke, Kunsttoffe usw. Es gibt in der Hinsicht nur noch zu wenig aussagekräftige Studien und entsprechende öffentliche Diskussionen.

Wir werden tagtäglich von weitaus mehr und potentiell gefärlicheren Dingen belastete deren sich die viele von uns gar nicht bewusst sind. Die steigende Zahl an Allergikern ist nur ein kleines Beispiel dafür.

Klar, Rauchen ist unsinnig und passives Mitrauchen muss man niemandem zumuten. Es geht aber auch irgendwo um die Verhältnismäsigkeit und da bestünde eigentlich in vielen anderen Bereichen ebenso ein Verbot zu Diskussion.

Wer Auto fährt bringt ebenso giftige Stoffe in die Luft und gefährdet die Gesundheit aller anderen. D.h. angenommen ich hätte in meinen Leben noch nie am öffentlichen Straßenverkehr als Autofahrer teilgenommen, hätte ich das gleiche Recht bzw. stünde mir die gleiche Argumentation zu, wie all den Nichtrauchern, die sich über passives Rauchen beschweren.

Kein Mensch kommt aber ernsthaft auf die Idee, Autofahren generell zu verbieten, da es ein so elemtarer Teil unserer Gesellschaft geworden ist und wir uns der gesundheitlichen Risiken gar nicht mehr wirklich bewusst sind.

Und nicht jede Autofahrt hat einen unmittlebaren Nutzen, sondern dient teiwleise auch nur dem Vergnügen. Also ganz genau die gleiche Situation wie beim Rauchen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
samuk

Dabei seit: 01.06.2006
Ort: Upper-Eastside Helvetia
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.05.2011 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hilson hat geschrieben:
... Und damit meine ich nicht nur Auto- und/oder Industrieabgase sondern jede Menge künstlicher Matrialen, die unaufhörlich Stoff in die Aussenwelt diffundieren. Kleidung, Möbel, Lacke, Kunsttoffe usw...

Und das ganze Nano-Zeugs kommt erst noch. Und da meckert keiner, wenn er seine Hosen nicht mehr waschen muss.
  View user's profile Private Nachricht senden
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.05.2011 08:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="hilson"]
Windhauch hat geschrieben:


Wer Auto fährt bringt ebenso giftige Stoffe in die Luft und gefährdet die Gesundheit aller anderen. D.h. angenommen ich hätte in meinen Leben noch nie am öffentlichen Straßenverkehr als Autofahrer teilgenommen, hätte ich das gleiche Recht bzw. stünde mir die gleiche Argumentation zu, wie all den Nichtrauchern, die sich über passives Rauchen beschweren.

Kein Mensch kommt aber ernsthaft auf die Idee, Autofahren generell zu verbieten, da es ein so elemtarer Teil unserer Gesellschaft geworden ist und wir uns der gesundheitlichen Risiken gar nicht mehr wirklich bewusst sind.

Und nicht jede Autofahrt hat einen unmittlebaren Nutzen, sondern dient teiwleise auch nur dem Vergnügen. Also ganz genau die gleiche Situation wie beim Rauchen.


Keiner verbietet den Rauchern das Rauchen. Nur die Möglichkeit überall zu rauchen wo sie wollen. Bei Autos gab und gibt es auch Konzepte um die Schadstoffe zu die Belastung der Menschen zu reduzieren - Stichwort Autofreie Sonntage. Klar versucht man auch in anderen Bereichen, wenn auch oft in Dimensionen die schon fast zu verachten sind, die Schadstoffbelastung zu reduzieren. Der Versuch allein zählt und wenn man was so gut durchsetzen kann wie ein Rauchverbot in geschlossenen Räumlichkeiten, dann sollte man das auch tun. Irgendwo muss ja mal ein Anfang gemacht werden.
Nur als Anmerkung. Ich bin Nichtraucher und mich hat das passiv rauchen früher nieee gestört. Da in meinem näheren Umfeld aber immer weniger Leute rauchen, muss ich gestehen, dass ich die Vorzüge des "nicht-passiv-rauchens" müssen sehr genieße.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 19.05.2011 09:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

samuk hat geschrieben:
Und das ganze Nano-Zeugs kommt erst noch. Und da meckert keiner, wenn er seine Hosen nicht mehr waschen muss.


Genau sowas meine ich. Wir gefährden unsere Gesundheit permanent mit genug anderen nutzlosen Spielreien, die die Welt nicht braucht.

Also liebe Rauchfrei-Fraktion ... lasst uns doch noch irgendwo eine kleine Nische, wo wir unserem Laster fröhnen können anstatt immer alles gleich generell zu verbieten. Verabschiedet euch doch mal von diesem naiven "wir machen uns eine sterile Welt" Gedanken und akzeptiert das Leben als das was es ist: potentiell gefährlich und am Ende immer tödlich ausgehend.

Und wegen dem Pfeffreminz ... was manch eine(r) an Parfümwolken ausdünstet ist auch nicht immer jedermanns Geschmack.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Windhauch

Dabei seit: 01.08.2008
Ort: Saarland
Alter: 26
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 19.05.2011 09:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Wer Auto fährt bringt ebenso giftige Stoffe in die Luft und gefährdet die Gesundheit aller anderen. D.h. angenommen ich hätte in meinen Leben noch nie am öffentlichen Straßenverkehr als Autofahrer teilgenommen, hätte ich das gleiche Recht bzw. stünde mir die gleiche Argumentation zu, wie all den Nichtrauchern, die sich über passives Rauchen beschweren.

Kein Mensch kommt aber ernsthaft auf die Idee, Autofahren generell zu verbieten, da es ein so elemtarer Teil unserer Gesellschaft geworden ist und wir uns der gesundheitlichen Risiken gar nicht mehr wirklich bewusst sind.

Und nicht jede Autofahrt hat einen unmittlebaren Nutzen, sondern dient teiwleise auch nur dem Vergnügen. Also ganz genau die gleiche Situation wie beim Rauchen.


Das stammt nicht von mir, bitte ändern, d' Pat *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen EM: Deutschland - Polen
teAM Deutschland
Kommunikationsdesign aus Deutschland
Kinderleistungssport in Deutschland ?
Kartenmaterial Deutschland
Spotify in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.