mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aktion "Deutschland rauchfrei" vom 27.08.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Aktion "Deutschland rauchfrei"
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 55, 56, 57, 58, 59 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
Autor Nachricht
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 30.04.2011 08:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DEKONSTRUKTIV hat geschrieben:
EHST hat geschrieben:
Zudem besteht gegenüber der Mitmenschen keine Verantwortung


was ausser neoliberaler menschenfeindlichkeit soll denn das bitte sein? du hastdoch garkeinen begriff davon.


Zitier alles, dann könntest Du auch nicht so antworten. Ich schrieb nämlich "keine Verantwortung, aus der sich solch Versicherungssystem herleiten ließe". Das besagt nicht, dass gegenüber Mitmenschen keinerlei Verantwortung besteht, bzw. ich mich einer entziehe und darauf aus bin, meine Mitmenschen wie Dreck zu behandeln. Das Zwangsversicherungssystem ist eine Kollektivverantwortung, bei der ich mich auch gar nicht einbringen kann. Du kannst das auch nicht. Du musst zahlen, Punkt.

Das Mantra am Ende. Nicht neoliberal! (klassisch-)Liberal oder freiheitlich. Ich finde, freiheitliche Menschenfeindlichkeit klingt auch viel besser.

Ich frage mich aber immer wieder, wie man ausgerechnet das Instrument der Knechtschaft bemüht, um besonders menschenfreundlich zu sein. Wie kommt man auf die Idee, das Zwang und Rechtsbrechung zu mehr Gerechtigkeit führt? Und wieso lernt man nicht aus der Vergangenheit und erkennt, dass Rechtspositivismus (heute unter dem Motto "Was sozial ist, ist gerecht") nur den Weg ins Verderben ebnet?

Zitat:

audio hat geschrieben:
gerade in restaurants haben kippen nix verloren. dort will ich gutes essen genießen


das kannste gerne wollen. aber wieso solte dein wille schwerer wiegen, als meiner? wie so ein laden betrieben werden soll, kann man ganz gerne den leuten ueberlassen, die ebendas tun.


Na immerhin das erkennst Du.


Astro hat geschrieben:

Die USA haben uns dein System ja lange vorgemacht. Das teuerste Gesundheitssystem der Welt. Für die meisten Bürger nicht finanzierbar - Eigenverantwortung hin oder her. Klassentrennung nach Ethnie und Bildungsstand. Hohe Sterblichkeitsrate bei Bagatellkrankheiten. Niedrigste Lebenserwartung der ersten Welt. EHST, Sie sind raus. Kannste behalten.


Das böse Gespenst des amerikanischen Gesundheitssystems. Das ist aber nicht voll privat. Im Grunde ist es chaotisch reglementiert. Toll ist das in der Tat nicht, da haste recht.
Aber wie toll ist unseres?


Zitat:

Ich bin froh, dass ich nicht in der Demokratischen Autokratie Ehstien lebe.


Demokratische Autokratie... ja, ja. *balla balla* Freie Gesellschaft heißt das.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 30.04.2011 09:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ehst, du hast doch überhaupt keien Ahnung was Freiheit bedeutet, nicht mal im Ansatz. Deine "Freiheit" beruht doch lediglich auf Eigentum und Egoismus. Ich lese in all deinen Beiträgen sinngemäß immer nur ich ich ich und meins meins meins. Das hat mit wahrer Freiheit nichts zu tun, Egoismus triffts da wohl deutlich besser. Verantwortung für sich selbst zu übernehmen heißt eben auch Verantwortung für andere mit zu übernehmen, du lebst nicht getrennt von den anderen. Ich bin ganz sicher auch kein Freund von Staat und Gesetz, aber das was du schreibst ist gequirlte Scheisse.
 
Anzeige
Anzeige
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 30.04.2011 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaube nicht, dass Du in der Stellung bist Dir anzumaßen zu wissen, was Freiheit für mich bedeutet. Eigentum gehört untrennbar zu Freiheit. Egoist bin ich nicht. Wenn ich von Zwang des Staates spreche, dann nehme ich natürlich erstmal mich, wenn ich darüber rede. Ist doch klar. Den gleichen Zwang erleiden alle anderen natürlich auch. Ich rede aber nicht gern in Wir-Form. Im Mittelpunkt meines Lebens steht eben genau dieses. Das ist nun nicht sehr verwerflich.
Und ich habe nirgends geschrieben, dass eine Verantwortung für andere für ein gutes gesellschaftliches Leben nicht nötig ist, das hat Dekonstruktiv nur so zitiert. Und gerade deshalb muss sich der Staat da raushalten, weil er mit seiner Wohlfahrtsdiktatur jedwede Verantwortung der Menschen für sich selbst und untereinander zerstört. Eine kollektive Zwangsverantwortung ist das Wort Verantwortung nicht wert. Wie verantwortungsvoll ist es, wenn mir Geld geraubt und in der Gesellschaft verteilt wird? Ich habe keinen Einfluss darauf wo es verteilt wird. Wenn Verantwortung, dann direkt.

Wenn Du Eigentum von Freiheit entkoppelt sehen willst, dann nimm nie wieder "wahre Freiheit" in den Mund. Und leg mir nicht Aussagen auf die Tastatur, die so nie getätigt wurden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bacon

Dabei seit: 24.10.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 30.04.2011 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DEKONSTRUKTIV hat geschrieben:
neoliberaler scheinhumanistischer unfug. der zwang zur versicherung besteht, weil man unter humanistischer ägide leute ohne versicherung nich einfach verrecken lassen kann. behandelt wird also jeder. das ganze asoziale gesindel da draussen, die sich jetz schon in nichtparitätischen versicherungen aus der verantwortung stehlen, würde so keinen cent für ne versicherung ausgeben.


Word.
  View user's profile Private Nachricht senden
Router

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Gleich da vorne links...
Alter: 99
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 30.04.2011 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal eine rauchen... Scheiss Nichtraucherkacke da...
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 30.04.2011 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheiß Rauchernazis...
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 02.05.2011 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

EHST hat geschrieben:

Wenn Du Eigentum von Freiheit entkoppelt sehen willst, dann nimm nie wieder "wahre Freiheit" in den Mund.


So abhängig wie du deine Freiheit von Eigentum machst, kannst du nie und nimmer wirklich frei sein, oder auch nur eine Ahnung von Freiheit haben. Aber ich erhebe auch nicht den Anspruch dich aus deiner eigenen Gaucklerwelt befreien zu wollen. Mach dir mal schön immer weiter was vor.


Zuletzt bearbeitet von am Mo 02.05.2011 12:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.05.2011 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wollt ihr die diskussion um ein gaststättenrauchverbot nicht mal so langsam endlich auf andere parallelwelten ausdehnen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen EM: Deutschland - Polen
teAM Deutschland
Kommunikationsdesign aus Deutschland
Kinderleistungssport in Deutschland ?
Kartenmaterial Deutschland
Spotify in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 55, 56, 57, 58, 59 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.