mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 11:47 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aktion "Deutschland rauchfrei" vom 27.08.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Aktion "Deutschland rauchfrei"
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 50, 51, 52, 53, 54 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.04.2011 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

samuk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
vor einiger zeit war ich mal in zürich - da gibt es kein rauchverbot in den kneipen.

das ist auch dort nun nicht mehr der fall.
echt? das war bei mir letztes oder vorletztes jahr glaub ich... dann is das noch nich lange der fall oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
samuk

Dabei seit: 01.06.2006
Ort: Upper-Eastside Helvetia
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.04.2011 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
samuk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
vor einiger zeit war ich mal in zürich - da gibt es kein rauchverbot in den kneipen.

das ist auch dort nun nicht mehr der fall.
echt? das war bei mir letztes oder vorletztes jahr glaub ich... dann is das noch nich lange der fall oder?

eigentlich doch schon eine zeit. vielleicht hast du in einem fumoir gesessen. *ha ha*
//edit: und hast dich gewundert, warum du nicht bedient wirst??? Grins


Zuletzt bearbeitet von samuk am Di 12.04.2011 14:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.04.2011 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

samuk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
samuk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
vor einiger zeit war ich mal in zürich - da gibt es kein rauchverbot in den kneipen.

das ist auch dort nun nicht mehr der fall.
echt? das war bei mir letztes oder vorletztes jahr glaub ich... dann is das noch nich lange der fall oder?

eigentlich doch schon eine zeit. vielleicht hast du in einem fumoir gesessen. *ha ha*
//edit: und hast dich gewundert, warum du nicht bediet wirst??? Grins


hm keine ahnung- für mich hat's ausgesehen wie ne ganz normale bar... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
samuk

Dabei seit: 01.06.2006
Ort: Upper-Eastside Helvetia
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.04.2011 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
samuk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
samuk hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
vor einiger zeit war ich mal in zürich - da gibt es kein rauchverbot in den kneipen.

das ist auch dort nun nicht mehr der fall.
echt? das war bei mir letztes oder vorletztes jahr glaub ich... dann is das noch nich lange der fall oder?

eigentlich doch schon eine zeit. vielleicht hast du in einem fumoir gesessen. *ha ha*
//edit: und hast dich gewundert, warum du nicht bediet wirst??? Grins


hm keine ahnung- für mich hat's ausgesehen wie ne ganz normale bar... * Keine Ahnung... *


guckste HIER
  View user's profile Private Nachricht senden
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.04.2011 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SL-Design hat geschrieben:
EHST hat geschrieben:
Und deshalb schreibt man dem Wirt vor, was in seinen Räumlichkeiten gestattet und nicht gestattet ist. Wo kommen wir denn dahin, wenn - wie in Bayern - die Mehrheit über das Eigentum des Einzelnen entscheiden darf? Wenn Privaträumlichkeiten so mir nichts Dir nichts zum öffentlichen Raum erklärt werden, dann sollten bei jedem rechtsstaatlichen Bürger und Politiker die Alarmglocken läuten.


Eine Kneipe oder Restaurant ist nunmal ein öffentlicher Raum und es geht nicht nur um den Schutz von nichtrauchenden Gästen sonder auch um den der Angestellten.


Das ist falsch! Dann hätte der Staat/die Kommune usw. dort auch Hausrecht. Zudem dürfte keine Privatperson die Kneipe/das Restaurant bewirtschaften.

Es ist Privatraum.


Zitat:
Ich finde die Diskussion eh absurd. Wieso muss sich eine Mehrheit von der Befriedigung von Entzugserscheinungen einer Minderheit gesundheitlich beinflussen lassen? Ein totales Rauchverbot in jedem öffentlichen Raum ist seit Jahrzehnten überfällig.


Im öffentlichen Raum kann das gemacht werden, ja. Öffentlich heißt aber nicht "Da können alle rein, die wollen". Dann wäre so gut wie jeder Vorgarten öffentlicher Raum.

Zitat:

Abgesehen davon bringt das Rauchverbot in der Gastronomie auch neue Kunden, die vorher wegen der Qualmerei eher zu Hause geblieben sind.


Das ist kein Argument. Dann kann man den Frauen auch Röcke verbieten und sagen "Ist doch toll, viel wärmer an den Beinen".
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pantonine

Dabei seit: 03.03.2011
Ort: gehen Sie bitte weiter…
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.04.2011 19:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Es ist Privatraum.
Naja, so Privatraum ist es nun auch nicht. Gaststätten müssen eine ganze Reihe von Auflagen erfüllen, von Brandschutz über Enmissionsschutz, Hygiene, Fluchtwege, Baurecht, Sperrstunde, Jugendrecht etc. pp. Mag ja sein, dass der Raum privat ist, aber mir öffentlichem Publikumsverkehr ergibt sich nunmal ein anderer Kontext. Ich sehe da jetzt bspw. keinen konzeptionellen Unterschied zwischen Jugendschutz (Ausschankverbot, Einlassverbot nach um Uhr) und Rauchverbot.
  View user's profile Private Nachricht senden
EHST
Gesperrt

Dabei seit: 08.08.2006
Ort: Orbg.-Sachsenhausen
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.04.2011 20:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Findest Du es eine gute Idee die bestehenden Beschränkungen im privaten Raum als "Argument" für eine weitere in den Raum zu werfen? Privatraum ist Privatraum. Ein bißchen Privatraum gibt es nicht. Das wir da mal Klarheit reinbringen.
Wie sinnvoll und richtig die Beschränkungen sind, mal außen vor gelassen. Regeln, die die Lautstärke betreffen schützen ja die anderen Menwschen, welche sich außerhalb des Privatraumes befinden, eventuellen in ihren privaten Räumen.
Jugendschutz (so unsinnig er auch ist), verfolgt aber dennoch ein anderes Ziel und verletzt auch nicht die Eigentumsrechte des Wirtes. Er darf keine Minderjährigen reinlassen, aber er darf trotzdem in seinen Räumen machen, was er will.
Wenn ein Wirt gestattet, dass in seinen Räumen geraucht werden darf, dann ist es das Problem der Gäste, wenn sie trotzdem hingehen. Es wäre Quatsch, eine Kennzeichnungspflicht einzuführen, aber das hätte mehr Sinn. "Hier darf geraucht werden." Und wer daraufhin immer noch die Räume des Wirtes betritt, der muss damit leben. Ich kann doch nicht eine private Lokalität aufsuchen und verlangen, dass ich dort Zustände vorfinde, die mir passen.
Und wenn Angestellte in einer Raucherkneipe anfangen zu arbeiten, dann wissen die auch, was sie erwartet. Ein Gerüstbauer weiß doch auch, dass seine Arbeit gewisse Risiken für seine Gesundheit bergen kann.

Man darf nicht vergessen, dass sich das Publikum freiwillig an jene Orte begibt. Niemand wird dazu gezwungen sich in ein Raucherlokal zu setzen und seine Gesundheit zu gefährden. Der Wirt hat (immernoch) Hausrecht, darf aber nicht alles selbst entscheiden. Das ist doch pervers. Da wird doch das Verhältnis von Angebot bzw. Ist-Zustand und Nachfrage bzw. Wunsch-Zustand vollkommen auf den Kopf gedreht.


Zuletzt bearbeitet von EHST am Di 12.04.2011 20:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Horst Horstenhorst

Dabei seit: 05.05.2004
Ort: Hamburg
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.04.2011 20:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

EHST hat geschrieben:
Und wenn Angestellte in einer Raucherkneipe anfangen zu arbeiten, dann wissen die auch, was sie erwartet. Ein Gerüstbauer weiß doch auch, dass seine Arbeit gewisse Risiken für seine Gesundheit bergen kann.

Man darf nicht vergessen, dass sich das Publikum freiwillig an jene Orte begibt. Niemand wird dazu gezwungen sich in ein Raucherlokal zu setzen und seine Gesundheit zu gefährden.


Man muss ja nicht Wirt werden, wenn einem die Gesetze nicht gefallen, niemand zwingt dich dazu. Jeder Wirt weiß, dass seine Arbeit gewissen Auflagen unterliegt und diese Auflagen sich auch ändern können. Man darf nicht vergessen, dass jeder Wirt freiwillig Wirt geworden ist, und wer nichts wird, wird Landwirt. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen EM: Deutschland - Polen
teAM Deutschland
Kommunikationsdesign aus Deutschland
Kinderleistungssport in Deutschland ?
Kartenmaterial Deutschland
Spotify in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 50, 51, 52, 53, 54 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.