mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 00:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aktion "Deutschland rauchfrei" vom 27.08.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Aktion "Deutschland rauchfrei"
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22, 23, 24, 25, 26 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 19:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
hi nimroy,

1. können diese sich ja lt. dem link von astro jetzt auch nicht halten.
3. kann ja wie du sagst, jeder wirt ein raucheretablissement eröffnen. und ich behaupte nach wie vor, das dann eine gemischte truppe eher in so ein raucher-ding gehen würde. vielleicht nicht zum essen, darüber lässt sich streiten. aber abendliche aktivitäten werden sicherlich davon betroffen sein.

type1


Das mit de gemischten Gruppen stimmt schon. Rauchen ist nach wie vor etabliert. Obwohl jeder weiß, dass es abhängig macht und in hohem Maße gesundheitsgefährdend. Wenn in einer Gruppe von 5 Leuten ein Raucher ist, glaub ich auch, dass sich eher die 4 Nichtraucher bewegen als der eine Raucher. Deswegen ist es schwer für Nichtraucherlokale. Das Konzept "rauchfrei" scheint nicht auszureichen.

Aber um den nötigen gesellschaftlichen Umschwung herbeizuführen, ist in meinen Augen ein Gesetz das nötige Mittel, um etwas, was sonst Jahrzehnte dauern würde zu beschleunigen.

type1 hat geschrieben:
2. gehe ich von meiner selbst aus, und mir würde das irgendwann voll auf die nerven gehen, immer an den katzentisch zum rauchen zu gehen. ich behaupte mal, das in der zielgruppe die abends in den club, die disco oder junge kneipe gehen, die mehrzahl raucher sind.


Ich gehe von den berichten aus den anderen Ländern mit ähnlicher Gesetzlage aus. Und ich behaupte das Gegenteil. Und nu? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 20:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:

Ich gehe von den berichten aus den anderen Ländern mit ähnlicher Gesetzlage aus. Und ich behaupte das Gegenteil. Und nu? *zwinker*


müssten wir gucken, wie lange in den zitierten ländern ein rauchverbot bereits gibt. das könnte dann zu der annahme führen, dass der wandel wie du ihn im (hier jetzt nicht zitierten) ersten punkt beschrieben hast eine gewisse zeit braucht, dann aber funktioniert. da geb ich dir ja nun auch recht, dass sowas mit der zeit kommt.

nur befürchte ich weiterhin, dass dann raucher-etyblissemsntes wie pilze aus dem boden wachsen, und sich ander situation einer verrauchten disko, kneipe, bar oder club nicht wesentlich viel ändert.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 20:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:
Weil die gemischten Gruppen immer in die Raucherläden gehen. Sonst werden die Raucher in der Gruppe zickig und sind den ganzen Abend auf Entzug. Wird Rauchen ganz verboten, müssen die Raucher eben vorsogen oder zuhause bleiben.

ist glaub ich schon wieder nichts hinzuzufügen.

type1

Ich dachte mir, ich könnte jetzt mal im Gegenzug das gleiche Argument, oder den Tipp(?), anbringen, dass/den die Raucher den Nichtrauchern hier und anderswo ständig vorschlagen: Raucher, bleibt zuhause.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 21:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

ich habe n paar posts vor diesem, den tipp angeregt, sich doch beim betreiber des jeweiligen etablissements zu beschweren. der hat nunmal das hausreccht, und stellt die regeln auf, ob geraucht werden darf, oder nicht.

dann brauch man auch nicht raucher gegen nichtraucher spielen.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 21:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles unnötig. Die Nichtraucher sind schlicht im Recht und moralisch überlegen. Da gibt's nichts dran zu rütteln.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 22:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

leider gibt es da ein problem: du untergräbst die autorität dessen, der in seinem hasue die regeln aufstellt.
moralisch gebe ich dir recht. aber im recht bist du als nichtraucher nicht, solange das hausrecht etwas anderes vorsieht.

das ist doch hohn und spott gegenüber einem kneipenbetreiber. da kommt einer her, sagt:" hej, hier könnt ihr tanzen trinken lachen und rauchen". und du kommst her und sprichst ihm ab, diese regeln zu definieren???

wenn ich ne kneipe hätte, wüsste ich nicht, mit was für einem hals ich jetzt n post schreiben würde, wenn ich das oben geschriebene von dir gelesen hätte.

und dran zu rütteln gibts da so lange was, wie du das nicht zu bestimmen hast, ab wann da dran gerüttelt werden kann. versuch dich nicht so aus der diskussion zu ziehen. das ist feige.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 22:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann ist es also auch Hohn und Spott, wenn das Ordnungsamt ab und zu mal vorbeischaut, um zu überprüfen, ob schon neues Leben in der Schankanlage wächst. Deiner Meinung ist es ja sein Hausrecht, seinen Gästen Pilze und Bazillen einzuflößen. Da untergraben diese Beamten ja geradezu sträflich seine Autorität.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 02.09.2006 22:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

reden wir von den heute gegebenen rechtlichen umständen?
heute gegebenes recht besagt, dass durch das ordnungsamt kontrollen durchgeführt werden müssen. dasselbe recht stellt den betriebern frei, wie mit dem rauchen umgegangen wird.

Zitat:
Deiner Meinung ist es ja sein Hausrecht, seinen Gästen Pilze und Bazillen einzuflößen.

wie du darauf kommst, das ich das meine ist mir schleierhaft. ich sprach von hausrecht. übergeordnete rechtsgrundlagen zählen nicht dazu. das hab ich auch nirgends erwähnt.

lieber astro, polemik bringt einen in einer diskussion nicht weiter.


type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen EM: Deutschland - Polen
teAM Deutschland
Kommunikationsdesign aus Deutschland
Kinderleistungssport in Deutschland ?
Kartenmaterial Deutschland
Spotify in Deutschland
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22, 23, 24, 25, 26 ... 73, 74, 75, 76  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.