mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wirtschaft-Informatiker besser als Mediendesigner vom 16.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Wirtschaft-Informatiker besser als Mediendesigner
Autor Nachricht
Emicom
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 16.09.2005 12:34
Titel

Wirtschaft-Informatiker besser als Mediendesigner

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich bin gerade am Suchen was ich Später mal werden will.

Meine Frage soll ich Wirtschaft-Informatiker oder besser Mediendesigner für Print und Digitalmedien Bereich Webdesign werden.
(Ich meine welchher Beruf ist Zukunft sicherer

Zitat:
Wirtschaft-Informatiker

Aufgaben und Tätigkeiten

Im mittleren betrieblichen Management, an der Schnittstelle zwischen IT und Betriebswirtschaft, optimieren (Wirtschafts-)Informatiker/innen kaufmännische Geschäftsprozesse mittels Informationstechnologie. Sie passen vorhandene Software an, entwickeln betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme, programmieren Datenbanken und erstellen web-basierte Informationssysteme sowie Internetpräsentationen. Sie beraten bei der Anschaffung von geeigneter Hard- und Software, analysieren die in der Abteilung eingesetzten IT-Systeme im Hinblick auf Nutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit und ermitteln den eventuellen Anpassungsbedarf. Sie sorgen für ein optimales Informationsmanagement und befassen sich mit Fragen der Dateverwaltung und -archivierung. In manchen Unternehmen übernehmen sie auch Aufgaben in den Bereichen Benutzer-Support und Anwenderschulung.


Zitat:
Mediendesigner für Print und Digitalmedien Bereich Webdesign
Aufgaben:

In der Fachrichtung Mediendesign beraten Mediengestalter und -gestalterinnen für Digital- und Printmedien Kunden bei der gestalterischen Umsetzung von Medienprodukten und entwickeln Konzepte dafür. Sie übernehmen und entwerfen Text-, Grafik- und Videodaten und kombinieren diese unter grafischen Aspekten. Dazu erstellen sie Entwurfszeichnungen, bestimmen am Computer z.B. Schriftart und -größe oder die Anzahl der Textspalten. Sie bereiten die Datensätze für die Nutzung in verschiedenen Medien vor und geben sie in gedruckter Form oder auf Datenträgern wie CD-ROMs aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.09.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm. ich denke mal wenn man sich die arbeitslosenstatistiken so ansieht, wirst du wohl mit dem informatiker besser fahren als mit dem MG...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
a2m

Dabei seit: 13.04.2003
Ort: Dirty South
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.09.2005 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Normal heißt es "Wirtschaftsinformatiker" bzw. Dipl. Wirtschaftsinformatiker.
2. Hat beides nich im entferntesten miteinander zu tun also solltest du schon wissen was eher deine Richtung is.

Also ich bin Dipl. Wirtschaftsinformatiker (BA) und bin eigentlich zufrieden damit.
Klar werden einem dort auch keine Jobs mehr nachgeworfen aber wenn man was drauf hat dann hat mans mit nem Job bestimmt leichter als mit ner Ausbildung zum MG.

Aber WI is wirklich für einige etwas trocken was den Lernstoff angeht.
Also gut überlegen/informieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen staatlich gepfrüfter Informatiker Schwerpunkt multimedia
FOS Wirtschaft?
Unterrichtsmaterial zum Fachenglisch und Wirtschaft
An die Selbständigen: Software zur Abrechnung / Wirtschaft ?
handwerk oder wirtschaft? design oder management?
staatliche BOS Wirtschaft München
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.