mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: will/wollte der mich über den Tisch ziehen? vom 31.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> will/wollte der mich über den Tisch ziehen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.01.2005 17:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DanielX11 hat geschrieben:
mööp hat geschrieben:
Quatsch Scheinselbständigkeit, das ist ganz normale und allgegenwärtige Schwarzarbeit, falls er ohne Lohnsteuerkarte arbeitet, wovon ich ausgehe.


Ich bevorzuge eher die Kommentare von Leuten die wissen wovon sie reden. Zu Deiner Aufklärung: Als Selbständiger zahlt man seine Steuern direkt ans Finanzamt, nichts mit Lohnsteuerkarte. Und die Definition von Schwarzarbeit solltest Du Dir auch mal durchlesen. * Mmmh, lecker... *


Nein, das war schon richtig formuliert. Wenn Du ausschließlich für einen Arbeitgeber arbeitest und nicht angestellt bist (Lohnsteuerkarte), ist dies ein Fall von Scheinselbstständigkeit. Da dieses Beschäftigungsverhältnis zur Umgehung der Sozialabgaben gewählt wird, handelt es sich hierbei um eine Form von Schwarzarbeit.

wikipedia hat geschrieben:
Heute verwendet man den Begriff allgemeiner als illegale Beschäftigung abseits der bestehenden Steuer- und Sozialversicherungsgesetze. Der Begriff wird festgelegt im "Gesetz zur Bekämpfung von Schwarzarbeit" vom 6. Februar 1995.


Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.01.2005 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, wer weiss denn außer ihm selbst, ob er zwischendurch nicht auch den ein oder anderen auftraggeber hatte.
und selbst wenn nicht, kann ja immer noch sein, dass man momentan nur den einen auftraggeber hatte.
ich hab am anfang der selbstständigkeit auch nur für meine alte agentur gearbeitet, bis ich etwas für weitere kunden machen konnte...

aber das gehört ja eigentlich nicht zum thema Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
mööp

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 04.01.2005 18:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DanielX11 hat geschrieben:
mööp hat geschrieben:
Quatsch Scheinselbständigkeit, das ist ganz normale und allgegenwärtige Schwarzarbeit, falls er ohne Lohnsteuerkarte arbeitet, wovon ich ausgehe.


Ich bevorzuge eher die Kommentare von Leuten die wissen wovon sie reden. Zu Deiner Aufklärung: Als Selbständiger zahlt man seine Steuern direkt ans Finanzamt, nichts mit Lohnsteuerkarte. Und die Definition von Schwarzarbeit solltest Du Dir auch mal durchlesen. * Mmmh, lecker... *


meine güte, habe ich dich angegriffen oder was? Ich hab gesagt, dass das was du tust sei Schwarzarbeit. Andere behaupten du bist Scheinselbständig, das scheint für dich in Ordnung zu sein? Man geh mal kalt duschen.

Um scheinselbständig zu sein müsstest du zu allererst ein Gewerbe angemeldet haben, dann müsstest du dich selbst versichert haben, du müsstest Umsatzsteuern zahlen, und und und, falls ein paar dieser Dinge nicht zutreffen, gilt man als scheinselbständig.
Da du also nicht mal ein Gewerbeschein hast, fällt die Bezeichnung scheinselbständig für dich flach (so leid es mir tut) , und du musst dir den Titel Schwarzarbeiter gefallen lassen.
Es sei denn du gibst die Einnahmen bei deiner nächsten Steuererklärung an. Je nachdem musst du dann nachzahlen, aber ein Schwarzarbeiter bist du dann nicht mehr.


Zuletzt bearbeitet von mööp am Di 04.01.2005 18:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.01.2005 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
meine güte, habe ich dich angegriffen oder was?

Nicht direkt, ich lasse mir nur ungern etwas unterstellen

Zitat:
Da du also nicht mal ein Gewerbeschein hast

Jetzt bin ich aber mal gespannt wie du darauf kommst dass ich keinen Gewerbeschein habe?

Ansonsten war das auch nicht das Thema, meine eigentliche Frage wurde beantwortet und das ich mir hier schwarzarbeit unterstellen lassen muss finde ich nicht ok.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.01.2005 09:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nu is ma gut mit mutmaßungen und behauptungen. wer was ZUM THEMA zu sagen hat soll dies tun oder es eben lassen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.01.2005 09:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OT gelöscht
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.01.2005 11:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich war gerade mal auf deiner website, wenn das deinem aktuellen kenntnisstand entspricht, dann sind 10€ eigentlich mehr als genug.

und ne steuernummer konnte ich auch nicht finden. also wirst du wohl auch kein gewerbe angemeldet haben, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.01.2005 12:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pcfan hat geschrieben:
und ne steuernummer konnte ich auch nicht finden. also wirst du wohl auch kein gewerbe angemeldet haben, oder?

Angesichts der Tatsache, dass mit so einer Angabe sehr viel Schindluder getrieben werden kann und eine Angabe der Steuernummer rechtlich nicht vorgeschrieben ist, würde ich die Steuernummer auch nicht veröffentlichen. Nur weil sie im Impressum fehlt, kann man nicht davon ausgehen, dass keine gewerbliche Tätigkeit vorliegt. Letztlich muss ja auch nur der Rechnungsempfänger die Steuernummer kennen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Angenommen zum GTA! Wollte aber eher FOS :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.