mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: will/wollte der mich über den Tisch ziehen? vom 31.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> will/wollte der mich über den Tisch ziehen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.12.2004 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DanielX11 hat geschrieben:
hi,

dank euch schonmal für die antwortzen. Zur Ergänzung: ich bni ausgelernter Mediengestalter und habe die Freiberufliche Mitarbeit als Notlösung gesehen da ich sonst nichts gehabt hätte. Das die 10€ definitiv zu wenig waren ist mir jetzt klar *zwinker*
Fakt ist, die Firma wusste ganz genau dass 10€ viel zu wenig sind für einen freiberuflichen. Ich fang bald bei einer neuen Firma als fest angestellter an, ich wollte nur wissen ob ich in dem Kündigungsschreiben mich auf den Stundenlohn bzw. auf die Abzocke beziehen kann.

MfG


wiso ein kündigungsschreiben? als freier mitarbeiter hast du doch - sofern du dich nicht an irgendwelche verträge gebunden hast - das recht jederzeit zu gehen bzw. keine aufträge mehr anzunehmen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.12.2004 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, da hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich meine die Mitteilung dass ich nicht mehr für ihn arbeite. War sonst jeden tag dort.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 31.12.2004 12:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das riecht für mich grad irgendwie nach ner Scheinselbstständigkeit

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.12.2004 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Das riecht für mich grad irgendwie nach ner Scheinselbstständigkeit

* Keine Ahnung... *


die jetzt vorbei ist
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.12.2004 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zu deiner Frage nach dem Kündigungsschreiben: Würde ich mich nicht drauf beziehen. Die zehn Euro Stundenlohn sind ja auf Grund deiner Naivität zu Stande gekommen. Aus keinem anderen Grund. Undob Scheinselbsständig oder nicht: Du brauchst nicht zu kündigen. Du kannst in einem netten Brief formulieren, dass du dich nicht mehr im Stande siehst, die GEschäftsbeziehungen auf der derzeitigen Vertragsbasis fortzuführen. Ende aus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 31.12.2004 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Zu deiner Frage nach dem Kündigungsschreiben: Würde ich mich nicht drauf beziehen. Die zehn Euro Stundenlohn sind ja auf Grund deiner Naivität zu Stande gekommen. Aus keinem anderen Grund. Undob Scheinselbsständig oder nicht: Du brauchst nicht zu kündigen. Du kannst in einem netten Brief formulieren, dass du dich nicht mehr im Stande siehst, die GEschäftsbeziehungen auf der derzeitigen Vertragsbasis fortzuführen. Ende aus.


jo so würd ich das auch machen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mööp

Dabei seit: 29.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 31.12.2004 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Quatsch Scheinselbständigkeit, das ist ganz normale und allgegenwärtige Schwarzarbeit, falls er ohne Lohnsteuerkarte arbeitet, wovon ich ausgehe.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DanielX11
Threadersteller

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.01.2005 17:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mööp hat geschrieben:
Quatsch Scheinselbständigkeit, das ist ganz normale und allgegenwärtige Schwarzarbeit, falls er ohne Lohnsteuerkarte arbeitet, wovon ich ausgehe.


Ich bevorzuge eher die Kommentare von Leuten die wissen wovon sie reden. Zu Deiner Aufklärung: Als Selbständiger zahlt man seine Steuern direkt ans Finanzamt, nichts mit Lohnsteuerkarte. Und die Definition von Schwarzarbeit solltest Du Dir auch mal durchlesen. * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Angenommen zum GTA! Wollte aber eher FOS :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.