mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 07:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wieder mal ne Gehaltsfrage! vom 26.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Wieder mal ne Gehaltsfrage!
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.09.2006 19:33
Titel

Re: Wieder mal ne Gehaltsfrage!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Easy365 hat geschrieben:
c_writer hat geschrieben:
Ich hab' auch keinen Ton davon gesagt (und auch sonst niemand), dass das unverschämt sei, sondern gefragt, wie Du den doch enormen Sprung um 1000 Euro auf einen Schlag argumentativ rüberbringen willst.


ich, als im Berufsleben unerfahrener Student, möchte mal wissen, ob der zukünftige Arbeitgeber in einem Vorstellungsgespräch nach dem früheren Verdienst fragt?!

interessiert den das?

* Keine Ahnung... *


Sicher nicht jeden aber einige. Hin und wieder kommt die Frage auch im Zusammenhang mit deinen neuen Gehaltsvorstellungen. So nach dem Motto: "Das ist aber viel - wieviel haben sie denn bisher bekommen?"
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.09.2006 19:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

spätestens beim blick in die lohnsteuerkarte, die es zu beginn des arbeitsverhältnisses abzugeben gilt, könnte man das doch sowieso sehen, oder? *es sei denn, der wechsel steht zu jahresbeginn an*

Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Di 26.09.2006 19:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 26.09.2006 19:56
Titel

Re: Wieder mal ne Gehaltsfrage!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Easy365 hat geschrieben:

ich, als im Berufsleben unerfahrener Student, möchte mal wissen, ob der zukünftige Arbeitgeber in einem Vorstellungsgespräch nach dem früheren Verdienst fragt?!

interessiert den das?


Ich hatte die Frage bisher noch jedesmal. 'Was verdienst Du jetzt, wieviel stellst Du Dir bei uns vor´.

Auch Headhunter fragen danach, wenn sie einen für konkrete Jobs im Auge haben. Es hilft, HHs und potentiellen AGs,
bei der Einschätzung. Und es ist überall dort üblich, wo es keine Tariflöhne oder feste Gehaltsstrukturen gibt.

Ein Arbeitnehmer _muss_ übrigens die Frage nach dem letzten oder derzeitigen Gehalt nicht beantworten; lügt er aber und behauptet eine deutlich höhere Summe, kann der Arbeitgeber, sofern er das später herausfindet, den Vetrag anfechten und auflösen.

c_writer
 
grafix

Dabei seit: 31.07.2006
Ort: Weserbergland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 26.09.2006 22:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde die Argumente (keine Zitate) "das ist mir zu wenig", gepaart mit "Qualifikation und Leistung müssen in angemessenem Verhältnis zum Gehalt stehen" für stichhaltig.
Dann wirst du sehr schnell sehen (hören), ob das Gehalt sich beim neuen Arbeitgeber darstellen lässt oder nicht. Wenn es völlig aus dem Rahmen fällt, wird er das sagen. Wenn nicht, wird er dir eine Chance geben, wenn deine Bewerbung insgesamt überzeugt. Und anschließend wird er schauen, ob Qualifikation und Leistung in angemessenem Verhältnis stehen und die Frage für sich (und auch für dich) abschließend in der Probezeit beantworten ...

Das argumentieren mit Lebenshaltungskosten usw. führt zu nichts, ebenso wenig Vergleiche mit Dachdeckern oder anderen Berufen. Schließlich sind Gehälter immer ein Abbild der finanziellen Leistungsfähigkeit einer Branche (eines Betriebes) und natürlich auch des Angebots (an Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern). Die Frage, welche Leistung (geistige oder körperliche) höher zu vergüten ist, ist schon längst beantwortet. Allerdings immer nur branchenspezifisch. Wobei man nie vergessen sollte, dass es Berufe gibt, die zwar körperliche Arbeit mit sich bringen, aber dennoch Lehrberufe sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Die Gehaltsfrage
Sehr spezielle Gehaltsfrage
Speziell Gehaltsfrage bei Quereinsteigern
Das liebe Geld... Gehaltsfrage
Studienende und Gehaltsfrage... mal wieder :)
Gehaltsfrage nochmal aufgegriffen und nachgehakt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.