mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 15:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Werden überstunden angerechnet? vom 04.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Werden überstunden angerechnet?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Herr Hand

Dabei seit: 16.06.2004
Ort: Bremerhaven
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 04.04.2005 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei uns werden keine überstunden angerechnet. wir haben aber auch eine 42 stunden woche und da denke ich mal das das reicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja überstunden für umme. was denn sonst. *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
SkyLynx

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meine Güte! Entschuldigt bitte das ich versucht hab euch Bravolesern die Welt zu erklären, Ihr wissts ja besser weil ihr habt
ein JambaAbo und konkret krasse UMTS-Handys und weil ich schon 27 bin arbeit ich noch mit Schreibmaschine

* Ich muß mich mal kurz übergeben... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*hu hu huu*

fühl dich nicht gleich angegriffen, das ist auch nicht gut für dein Herz *bäh*

ich bin halt der Meinung, dass sich harte Arbeit auszahlt, wenn man denn davon etwas hat, wie in meinem Fall ein deutlich dickeres Portfolio, ausruhen kann ich mich auch später, jeder muss sehen wo er bleibt und ich werd mit Sicherheit nicht nur das nötigste tun, um später bei nem Bewerbungsgespräch nichts vorzeigen zu können und dann in der allseits beliebten Agentur für Arbeit zu landen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SkyLynx

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denk mal wir haben uns bloß missverstanden, von arbeitsverweigerung hat keiner was gesagt ich mach auch
bis abends um 8 und Samstags, Sonntags oder an Feiertagen das gehört zu unserem Job aber nicht fürn Nullu
und das hat auch nichts mir Reinknien oder Idealen zu tun. Du gehst doch auch davon aus das eure Kunden die
arbeit die Ihr erbringt schätzen und bezahlen warum soll dein Chef Deine Arbeit nicht schätzen und bezahlen??
Seinen Kunden knöpft ers ja auch ab.
  View user's profile Private Nachricht senden
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

haha das ist der Unterschied zwischen unseren Branchen, wir kriegen das Geld vorher für die Entwicklunsgzeit, und den großen Teil vom Verkauf sieht der Publisher und nicht der Entwickler. Und das ist der große Knackpunkt bei der Sache, wir haben alle unsere Arbeitsverträge unterschrieben, wer ein Problem damit hat sollte garnicht erst damit anfangen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SkyLynx

Dabei seit: 02.06.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch wenns mich als Printler da nicht so hart trifft, find ich dennoch das es Grenzen gibt zwischen wenig verdienen und ausgenützt werden gibt und wenn man doch schon bereit ist was zu tun, sollte das gewürdigt werden.
Diese selbstverständlichkeit der Chefs sowas zu fordern kann ich verstehen, ist ja bares.
Was mich nervt ist die Bereitschaft sowas mitzumachen und sich selbst einzureden das müsse so sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin zwar kein angestellter aber ich tu trotzdem mal meine meinung kund:

überstunden sind bis zu einem gewissen maße ok (auch unbezahlt), wenn z.b. mal not am mann ist, ein auftrag umbedingt fertig werden muss oder sowas. nur sollte das eben die ausnahme als die regel sein, finde ich - denn sonst bräuchte man ja gar keine arbeitsverträge aushandeln, wenn sich eh niemand dran hält...

ich kenne ne agentur, da arbeiten mitarbeiter für hungerlöhne und bleiben jeden tag 2 - 3 stunden länger als sie müssten. den chef freuts, weiler bei nem mitarbeiterstab von 10 mannen jede woche 10 - 15 stunden pro mitarbeiter geschenkt bekommt. summiert auf die 10 mitarbeiter sind das dann 2 - 3 arbeitsplätze, die dabei rumkommen würden (und die sich cheffe sparen kann). das is aufs jahr gesehen auch bei nem hungerlohn ne ganze menge holz, das man da verschenkt!

und ich sag mal so - nur damit sich cheffe nen neuen porsche kaufen kann buckel ich mir net den rücken krumm! zumindest nicht für das geld, das die jungs und mädelz da verdienen! vor allem wird´s einem nicht mal gedankt sondern mittlerweile als selbstverständlichkeit angesehen. wenn jemand mal pünklich gehen will, wird er schief angeschaut...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 04.04.2005 15:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Überstunden
Überstunden?
vergütung von überstunden
Überstunden in der Ausbildung
Überstunden inklusive
Überstunden was tun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.