mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 13:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Weiterbildung - Medienfachwirt... lohnt es sich??? vom 03.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Weiterbildung - Medienfachwirt... lohnt es sich???
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
teufelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 03.08.2005 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Prometheus, danke für deine Hilfe.
 
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.08.2005 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, es lohnt sich schon. Meiner Meinung nach. Selbstverständlich ist die Fortbildung keine Jobgarantie, man bekommt aber sehr viel (sinnvollen) input welcher positiv das Berufsleben beeinflussen kann.

Begabtenförderung, das sollte man auch noch erwähnen. Wenn du mit 1,9 oder besser abgeschlossen hast stehen die Chancen nicht schlecht das du einen Großteil der Kosten gestellt bekommst.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
teufelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 03.08.2005 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*grinz* Begabtenförderung nicht ich..... * Nee, nee, nee *
 
Prometheus

Dabei seit: 02.10.2002
Ort: ich bin wieder hier, in meinem REVIER!!!
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 03.08.2005 14:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wegen der Praxisjahre noch mal:

Ich nehme mal mich als Beispiel. Ich hatte gerade Prüfung, bin übernommen worden. Die Weiterbildung beginnt Februar. Ehe die Weiterbildung anfängt habe ich schon 7 Monate gearbeiten. Bis zur ersten Prüfung dauert es ein Jahr. Die erste für die erste Prüfung muss man 12 Monate Praxis haben. für die zweit die ein Jahr später Stattfindet braucht man 24 Monate. Man kann also die Praxis während des Lehrgangs machen. In meiner Rechnung kann ich mir 7 Monate arbeitslosigkeit leiste und ich werde die Praxis immer noch haben. Und wenn man so ne Fortbildung machen, bekommt man eher wieder nen Job.

Also auch davor keine Bang.

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 03.08.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Prometheus hat geschrieben:
Wegen der Praxisjahre noch mal:

Ich nehme mal mich als Beispiel. Ich hatte gerade Prüfung, bin übernommen worden. Die Weiterbildung beginnt Februar. Ehe die Weiterbildung anfängt habe ich schon 7 Monate gearbeiten. Bis zur ersten Prüfung dauert es ein Jahr. Die erste für die erste Prüfung muss man 12 Monate Praxis haben. für die zweit die ein Jahr später Stattfindet braucht man 24 Monate. Man kann also die Praxis während des Lehrgangs machen. In meiner Rechnung kann ich mir 7 Monate arbeitslosigkeit leiste und ich werde die Praxis immer noch haben. Und wenn man so ne Fortbildung machen, bekommt man eher wieder nen Job.

Also auch davor keine Bang.

Gruß




Hääää.... Versteh ich nicht.... Menno!

Das ist anderst bei uns.
Ich brauch 12 Monate Beruserfahrung. BEVOR ich überhaupt anfangen kann mit der Weiterbildung. Hab extra einen Informationabend bei der IHK gemacht und die haben zu mir eindeutig gesagt das die Schulzeit nicht als Berufserfahrung zählt. Sonst könnte ich ja auch gleich nach meiner Ausbildung anfangen, da die erst Prüfung in einem Jahr ist und ich bis dahin dann die Berufserfahrung gesammel hätte, geht aber nicht * Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee * * Nee, nee, nee *
 
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2005 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Ausnahme bestätigt die Regel. Grins In besonderen Fällen ist es auch direkt nach der Ausbildung möglich.
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 03.08.2005 14:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jessman hat geschrieben:
Die Ausnahme bestätigt die Regel. Grins In besonderen Fällen ist es auch direkt nach der Ausbildung möglich.



Ich auch will.... * Applaus, Applaus *

Was heißt besondrer Fall, kann ich da irgendwie beantragen das es bei mir auch geht ???
 
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 03.08.2005 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Setz dich mit dem Verantworlichen des Insitutes in Verbindung. Frag nach ob du zu dem Unterricht mal kommen darfst.
Verwickel ihn ins Gespräch und erklär ihm, dass du das unbedingt jetzt und sofort machen möchtest.

Geht nicht, gibts nicht. *zwinker*

Allerdings wird es jetzt schon zu spät sein, da auch für diejenigen jetzt Ferien sind und die Kurse im September/Oktober beginnen. Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Lohnt sich eine Weiterbildung im Bereich PHP?
Abi, Ausbildung, Weiterbildung... lohnt das heutzutage noch?
weiterbildung zum Medienfachwirt
Weiterbildung zum Medienfachwirt - ja oder nein?
Buchbinder > Weiterbildung zum Medienfachwirt ?
Vollzeit Medienfachwirt-Weiterbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.