mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 09:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Webdesigner in der IHK und/oder HK ? vom 24.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Webdesigner in der IHK und/oder HK ?
Autor Nachricht
sandra8988
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.05.2006 08:44
Titel

Webdesigner in der IHK und/oder HK ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen Lächel

muss man wenn man sich als Webdesigner/in selbständig machen will (nebengewerbe), bei der IHK oder/und HK anmelden und denen beiträge zahlen?

Danke schön für eure Bemühungen mir zu helfen.
Gruß Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.05.2006 08:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nur IHK .. und anmelden musst du dich beim Finanzamt.
Die IHK kommt dann selber auf dich zu und du wirst zwangsverpflichtet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
sandra8988
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.05.2006 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles klar danke schön *zwinker*

Wie ist es aber wenn man z.B. 2 Gewerbe über eins laufen lässt (soweit ich weiss ist das möglich), wobei das 2. Gewerbe für beide Kammern nicht pflichtig ist? Werden dann beide zusammen angemeldet oder nur der als Webdesigner/in?

Mir freundlichen Grüßen
Sandra *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.05.2006 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie meinst du das?

Du bist Metzger/in und Designer/in?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sandra8988
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.05.2006 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein Nein *ha ha*

Damit meine ich, ein Mann meldet z.B. ein Gewerbe für sich und seine Frau an. Eins davon ist nicht Kammer pflichtig und das andere ja schon. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.05.2006 09:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie soll das funktionieren?

Ich glaube nicht, dass es das gibt. Allein schon von der steuerlichen seite her macht das keinen Sinn.

Entweder ist Mann/Frau beim anderen angestellt und arbeitet in dessen Auftrag,
oder beide arbeiten auf eigene Kappe, dann blechen auch beide.

Ich würde mal bei deiner IHK nachfragen (Existenzgründer), die können das bestimmt
genauer beantworten, da du denen dann ja auch die entsprechenden Gewerbe/Gewerke
nennen kannst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sandra8988
Threadersteller

Dabei seit: 24.05.2006
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 24.05.2006 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oki werd ich tun. Danke dir MacCon Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen BA oder IHK
IHK Stipendium - und nun?
IHK Konzeption
Beiträge IHK?
IHK Prüfung?
Fragen zur IHK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.