mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 18:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Webdesign zum Festpreis? vom 11.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Webdesign zum Festpreis?
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Skilldesign
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 17.04.2006 18:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde, dass ein festpreis immer sehr eingrnzt. so muss man wirklich versuchen, z.b viel info-meterial in 5 seiten unterzu bringe, worunter meistens das design leidet. ausserdem finde ich es sehr bindend jemanden zu sagen, dass er z.B. für 1000 € ne 5 seitige page bekommt und zusätzlich 2 jahre aktualisierung. diese variante wird oft vom kunden ausgenutzt.
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.04.2006 07:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Skilldesign hat geschrieben:
ich finde, dass ein festpreis immer sehr eingrnzt. so muss man wirklich versuchen, z.b viel info-meterial in 5 seiten unterzu bringe, worunter meistens das design leidet. ausserdem finde ich es sehr bindend jemanden zu sagen, dass er z.B. für 1000 € ne 5 seitige page bekommt und zusätzlich 2 jahre aktualisierung. diese variante wird oft vom kunden ausgenutzt.


man muss halt seine konditionen richtig verhandeln. ich biete webdesign auch grundsätzlich zum festpreis an. ich baue meine angebote meist auch modular auf, so das der kunde sieht, wofür überhaupt kosten entstehen. oft biete ich dann noch zusätzliche module an, die ich für sinnvoll erachte und meist wird dann auch noch das dazu genommen, was der kunde vielleicht vorher gar nicht bedacht hat. ich bin die letzten fast 3 jahre damit sehr gut gefahren. sicher verkalkuliert man sich auch mal bei projekten, die man vielleicht vorher nicht genau abschätzen kann. aber dann redet man entweder mit dem kunden oder verbucht das unter "erfahrungen"...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 18.04.2006 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stichwort Mischkalkulation
 
liddlealien

Dabei seit: 01.09.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Geschlecht: -
Verfasst Di 18.04.2006 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke meine Kunden sind glücklicher wenn ich Ihnen so etwas sage wie
"Ich denke mit 1000 € sind wir dabei"
als wenn ich ihm sage
"Naja, kost 60Euro die Stunde, schauen wa ma wie viel ich trödel..."

Am besten man hat einen Grundbetrag und je nach Aufwand geht man halt etwas tiefer oder höher.

Von diesen 5htm-Seiten mit 2 Bildern für xxx halte ich garnichts.
Wenn ich die Seite umsetze und der Meinung bin da müsste noch ein Bild rein, dann will ich mich
nicht aufgrund meiner Verträge selbst blockieren, immerhin dienen unsere Werke doch auch
als unsere Referenz
und dann arbeite ich lieber eine Ecke mehr für das Geld, als dass ich
eine Seite fabriziere die unfertig und hässlich ist, oder?

Gerade bei kleineren Unternehmen sollte man auch mal etwas mehr fürs Geld machen, schon
allein der Folgeaufträge, die durch diesen Bereich kommen, wegen.

Und bei Mamut-Projekten empfielt sich meiner Meinung nach der Weg über die freie Mitarbeit,
basierend auf mindest und maximal stundenanzahl und Meilensteinen.

wünsche wohl geruht zu haben

Dirk
  View user's profile Private Nachricht senden
73inches

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: Hannover
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.04.2006 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@pcfan: Wie bist du denn bitte drauf? Haben wir dir irgendwo auf deinen heiligen Schlips getreten? Da tut man seine Meinung kund und muss sich sowas bieten lassen. Absolut unqualifiziert.

@topic: Ich denke eventuell ist mein Standpunkt nicht richtig rüber gekommen. Ich bin contra fixpreise, aber absolut pro Kostenvoranschlag. Ich würde nie einem Kunden sagen "Mal schauen, wie viele Stunden ich vor dem Ding sitzen werde", nie! Natürlich gibt es immer einen Kostenvoranschlag. Jedoch finde ich ist dieses Gewerbe schlicht-weg zu individuell um Angebote wie "X Seiten für X €" zu promoten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B82

Dabei seit: 24.04.2006
Ort: Saarlouis
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.04.2006 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wir müssen hier unterscheiden zwischen der handwerklichen Leistung (Umsetzen des Layouts in HTML, CSS, Bildbearbeitung...) und auf der anderen Seite die kreative Leistung für das Layout und Konzept.

Im Normalfall nenne ich dem Kunden immer 2 Preise, einen fürs Konzept und Layout und einen für die Umsetzung. Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Und er will, kann er die Umsetzung auch von jemand anderes machen lassen.

Kunden, die eine Agentur einfach mal machen lassen und danach auf die Rechnung warten, gibts heute nicht mehr viele.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schulungen für Webdesign
Webdesign nach dem Abitur?
Webdesign Preis!
Fachabi für Webdesign
Webdesign - Außendienst
Selbstständig mit Webdesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.