mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17.01.2017 14:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Was kann man derzeit als angehender MG verlangen? vom 23.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Was kann man derzeit als angehender MG verlangen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22, 23, 24, 25
Autor Nachricht
lippe

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.07.2005 19:33
Titel

Re: 5 EUR - kommt Ihr eigentlich noch klar

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

moik hat geschrieben:
also ich frag mich nun wirklich ob Ihr noch klar kommt?
5 EUR die Stunde? *ha ha* *ha ha* *ha ha* *ha ha*

Vielleicht solltet Ihr statt herumstöhnen doch mal Teilbereiche perfektionieren,
sich mit detaillierten Produktionsabläufen und Inhalten auseinandersetzen und
somit im Beruf qualifizieren.

Ich lebe inzwischen seit 16 Jahren ausschließlich von dem Job,
aber für 800 EUR hab ich das letzte Mal (umgerechnet auf DM)
in meiner Lehre gearbeitet. *Whaazzzz uppp?* *Whaazzzz uppp?*

Also bitte,.....
die Zahlen können echt nicht Euer ernst sein,... * Ich geb auf... * * Ich geb auf... *

Doch wenn ich hier einige Posts lese,... und manche nicht wissen, was AD, CD, RZ etc. ist,
dann gibts natürlich mangelnder Bildung auch weniger Kohle.....
denn n bischen mehr wie die Maus schieben machen wir dann doch.

Viel Spaßnoch bei den nächsten Gehaltsverhandlungen....
hoffentlich müßt Ihr nicht noch bald was mitbringen. muahaha

MB * Applaus, Applaus * * Applaus, Applaus *




Hast ja im Prinzip recht, aber um Teilbereiche zu perfektionieren muß man schließlich auch
erstmal im Beruf sein. Wenn Du Dich da mal nur minimal in die Situation eines Berufsanfängers
versetzen würdest, mit nen bißchen Ahnung von der momentanen Arbeitsmarktsituation,
würdest Du Dich vielleicht nicht mehr so schnell amüsieren.


Zuletzt bearbeitet von lippe am Do 28.07.2005 19:41, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
annabell

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.07.2005 19:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm, ich versteh das nicht so. Es gibt doch einen Tarif und nach dem wird man bezahlt. Gut bei manchen kommt halt noch Weihnachts- und Urlaubsgeld oder sonstige Prämien dazu (oder auch nicht) aber generell weiß man doch was man nach der Ausbildung verdient. Müssten im ersten Jahr als Gehilfe so 14 Euro / Stunde sein.

gruß, ac Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 29.07.2005 19:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

nein, das weiß man nicht und um tariflich gebunden zu sein, muß dein Arbeitgeber das auch wollen. Will er nicht, dann gehen auch schon mal 8,- Euro Brutto die Stunde und weder Weihnachtsgeld noch Urlaubsgeld.

14,- Euro, ich glaube, daß sich darüber einige MGler wirklich freuen würden. Wobei es selbstverständlich auf die Größe der Firma ankommt, aber der Konzern, in dem ich mit reichlich Berufserfahrung damals gearbeitet hatte, zahlte auch "nur" 14, Euro die Stunde.

Ich konnte dort auch einmal einen Blick in die Gehälter der Kollegen werfen und war erstaunt, daß der Bestverdiener bei uns die Netzwerkassel war. Und der bekommt um 22,- Euro brutto, allerdings schon mitte 50 und mit Diplom. Die Aushilfen in der Produktion als Zeitarbeitssklaven lagen bei 6,50 Euro Stundenlohn. Und da waren sogar Gelernte bei.

Es gibt also offenbar kein Recht auf einen bestimmten Lohn, es ist immer noch Verhandlungssache.

LG,
Ellie
 
lippe

Dabei seit: 20.06.2004
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.07.2005 20:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

annabell-cinelli hat geschrieben:
Hmm, ich versteh das nicht so. Es gibt doch einen Tarif und nach dem wird man bezahlt. Gut bei manchen kommt halt noch Weihnachts- und Urlaubsgeld oder sonstige Prämien dazu (oder auch nicht) aber generell weiß man doch was man nach der Ausbildung verdient. Müssten im ersten Jahr als Gehilfe so 14 Euro / Stunde sein.

gruß, ac Lächel


Tarif? Wahrscheinlich eher in technischen Betrieben in denen man noch in die Nähe des, von Haus aus gewerkschaftlich organisierten, Druckers fällt. In Agenturen mit 5 - 10 Mitarbeitern (incl. Chefs) wird man schon komisch angeguckt wenn man nen Feuerzeg mit DGB-Logo in der Tasche hat (... meine Mitbewohnerin arbeitet bei dem Verein) * Ich geb auf... *

Mal ganz abgesehen davon das der Beruf Mediengestalter für die zuständige Gewerkschaft (leider VERDI) scheinbar
gar nicht existiert. Hab mal bei meinen Gehaltsverhandlungen nach Tarifen gesucht und leider nur veraltete Tabellen für Drucker gefunden. - Quelle?


Zuletzt bearbeitet von lippe am Sa 30.07.2005 01:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Was kann ich als angehender Produktfotograph verlangen?
was kann ich verlangen?
Was kann ich verlangen?
Was kann ich verlangen?
was können wir von Kunden verlangen?
Was würdet ihr verlangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22, 23, 24, 25
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.