mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Überstunden/Urlaub *steuerfreundlich* ausbezahlen? vom 26.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Überstunden/Urlaub *steuerfreundlich* ausbezahlen?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 26.09.2005 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
wenn's dumm geht kommst du nämlich mit dem ausbezahlen in eine höhere steuerklasse und löhnst entsprechend. sollte das der fall sein, wäre eine andere möglichkeit auch den betrag auf 2 - 3 auszahlungen aufzuteilen, damit du unter der grenze bleibst... aber das wird dir wirklich nur ein steuerberater oder eure personalbuchhaltung näher beantworten können, was geschickter ist.

Ähm, die Steuerklasse bleibt die gleiche, er rutscht höchstens ne Progressionsstufe hoch.
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.09.2005 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
wenn's dumm geht kommst du nämlich mit dem ausbezahlen in eine höhere steuerklasse und löhnst entsprechend. sollte das der fall sein, wäre eine andere möglichkeit auch den betrag auf 2 - 3 auszahlungen aufzuteilen, damit du unter der grenze bleibst... aber das wird dir wirklich nur ein steuerberater oder eure personalbuchhaltung näher beantworten können, was geschickter ist.

Ähm, die Steuerklasse bleibt die gleiche, er rutscht höchstens ne Progressionsstufe hoch.


oder sorum Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.09.2005 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eins ist doch klar. ich will weniger steuern bezahlen.
das mit dem gewerbeschein hört sich gut an, aber ob mir dann nicht scheinselbstständigkeit vorgeworfen wird?

kennt jemand fallbeispiele dazu? ab wann ist man nur ein scheinselbstständiger?
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 28.09.2005 08:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Google * Ich bin ja schon still... *
 
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.10.2005 08:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nun ist einige zeit vergangen...

ich habe mit meinem betrieb gesprochen, sie sind mit dem vorschlag der "schenkung von wertgegenständen" einverstanden.

jetzt hab ich aber noch eine frage: ist der der netto oder ist der brutto-lohn die basis bzw. die quelle der schenkungen?
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.10.2005 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Brutto-Summe.
Da die Firma diese "Wertgegenstände" ja auch voll
und ganz buchhalterisch in ihrer Bilanz abschreibt.
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 07:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe gerade eine private email erhalten.

der user meinte es ist der nettobetrag.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.10.2005 08:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
Die Brutto-Summe.
Da die Firma diese "Wertgegenstände" ja auch voll
und ganz buchhalterisch in ihrer Bilanz abschreibt.

Quatsch

Die MwSt ist für die Firma ein durchlaufender Posten und wird *nicht* abgeschrieben.

Netto ist richtig.


Zuletzt bearbeitet von Mac am Di 18.10.2005 08:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen verrechnung von überstunden mit urlaub rechtens
Überstunden
Überstunden?
vergütung von überstunden
Werden überstunden angerechnet?
Überstunden in der Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.