mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tarife für diverse Arbeiten (webdesign, logos, fotografie..) vom 17.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Tarife für diverse Arbeiten (webdesign, logos, fotografie..)
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 04.02.2006 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die AGD-Tarife haben für den durchschnittlichen selbstständigen Gestalter einen große Vorteil:

Will man einen unliebsamen Kunden los werden, dann sagt man einfach man würde jetzt nach AGD-Tarif abrechnen, und schickt die Liste mit - weg isser. Und kommt gewiss nicht wieder.
 
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 04.02.2006 11:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Die AGD-Tarife haben für den durchschnittlichen selbstständigen Gestalter einen große Vorteil:

Will man einen unliebsamen Kunden los werden, dann sagt man einfach man würde jetzt nach AGD-Tarif abrechnen, und schickt die Liste mit - weg isser. Und kommt gewiss nicht wieder.

*ha ha* *ha ha* *ha ha*

Da hab ich noch gar nicht dran gedacht! Aber die Idee ist gut!!

*ha ha* *ha ha* *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
pixelkacker

Dabei seit: 24.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 07.02.2006 02:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was soll ich da noch sagen?

Ich habe über 3 Jahre lang in einer großen Agentur gearbeitet und die ganzen Kontakte mitgenommen. Leider existiert diese große Agentur nicht mehr und habe nie gewußt was die für meine Arbeit dem Kunden berechnet haben! Natürlich habe ich meine ehemaligen Ansprechpartner bei den verschiedenen Kunden wieder kontaktiert. Habe den Styleguide für die Hypoereinsbank erstellt und diesen Kunden wieder kontaktiert. Der wollte das ich für ihn den Styleguide weitermache und wieviel ich dafür verlange. Dann wollte ebenfalls ein ehemaliger Kunde einen Kostenvoranschlag für eine 10 Seitige Hompage sowie für einen FlashFilmvon mir. Mit euren Infos bin ich einfach nicht weitergekommen. Wie mache ich einen Kostenvoranschlag ??? .... Kosten, ... Miete, .. Telefon, ... ... zusammenzurechnen, daraus den Stundenlohn errechnen und dem Kunden in Rechnung zu stellen??? X+y=z

Die Software der AGD hat mir sehr weitergeholfen und die Kunden haben die Preise ohne meckern akzeptiert.

Außerdem lebe ich in München und nicht in Buxdehude, ich benutze lizensierte Software und keine gecrackte, ich arbeite aus dem Büro und nicht von daheim aus...

Ich finde die Preise (75 €) der AGD nicht überteuert, wenn ich an die Finanzierung der Software + Updates, PC, Notebook, Büro, Akquise, Werbung, Weiterbildung, Versicherungen, Steuern, Altervorsorge, Krankenversicherung, ... denke. Es kommt darauf an, welche Kunden man hat! 2. Standbein? LEGALe Aufträge?

Bei einem 8 STunden Tag und 5 Tage Woche sind das ca. 160 Stunden im Monat.
160 Stunden * 75 € (ohne Urlaub, Feiertage, Krankheit, Fortbildung)
= 12.000 € Umsatz im Monat
... wenn ich alle o. g. Kosten abziehe und LEGAL arbeite bleiben mir ca. noch 4.500 € im Monat.

Davon möchte ich noch weiterhin in München leben (3,5 Zimmer-Wohnung) und eine Familie mit 2 Kindern versorgen.
In der Agentur vorher habe ich ca. 4.000 € netto verdient und mußte mir nie um Kunden kümmern geschweige denn mir Sorgen über die Rente, Urlaub, Krankheit, ... machen. Für dieses Risiko und die Haftungsbereitschaft ist das nicht viel Geld. Sekräterinen die bei Siemens arbeiten (5 Jahre) verdienen mit Sonderzulagen genauso viel Kohle aber ohne Risiko.

Dies hat nichts mir Arroganz zu tun. Ich wollte einfach nur einen Richtlinie an die ich mich halten kann und wollte niemanden anpissen ... Ich habe zwar jahrelange Erfahrung in der Produktion aber nie was mit der Verwaltung und Büchführung zu tun gehabt.

Schade, das manche sogenannte erfahrene und erfolgreich Selbständige in diesem Forum sich gleich angepisst
fühlen!

PS:
Wenn ich in die Werkstatt, zum Heilpraktiker, zum Schlosser, zur Zahnpflege gehe dann verlangen die in München ebenfalls 75 € die Stunde. Qualität und Professionalität haben eben Ihren Preis.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.02.2006 08:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

einem Kunden, der eh schon Agenturpreise gewohnt ist, kann man sicherlich leichter die ADG-Preise abknöpfen. Da hast Du gelinde gesagt jetzt einfach mal wahnsinniges Glück! Ich geh mal davon aus, das bei 90 % der hier im Board selbstständigen das nicht so ist und denen die Kunden davon rennen, wenn die ADG-Preise nehmen.

Zu der "Pi mal Daumen" Berechnungsmethode Deiner Preise: So lange Du alleine bist und Deine monatlichen Fixkosten nicht all zu hoch sind, mag das funktionieren, so wie Du das machst. Solltest Du aber irgend wann mal in den Genuss kommen, ne richtige Agentur mit Mitarbeitern und allem Drum und Dran zu führen, dann wirst Du damit sehr schnell auf die Schnautze fallen. Denn dann kann es ganz schnell sein, das Dich Deine Fixkosten auffressen, wenn Deine Preise nicht vorher anständig durchkalkuliert worden sind.

Platzkostenrechnung ist nicht umsonst ein Bestandteil der MG-Ausbildung und als Unternehmer sollte man halt einfach wissen, wieviel ein Mitarbeiter so Summa sumarum im Monat kostet. Also tu Dir bitte selbst den Gefallen - wenn das Ganze mal ernster werden sollte - mach zumindest einen Grundkurs BWL und Wirtschaftskunde! Sonst hat sich das mit Deiner Selbstständigkeit schneller wieder erledigt, als Du schauen kannst!

Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.02.2006 10:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pixelkacker hat geschrieben:
Was soll ich da noch sagen?


Bei einem 8 STunden Tag und 5 Tage Woche sind das ca. 160 Stunden im Monat.
160 Stunden * 75 € (ohne Urlaub, Feiertage, Krankheit, Fortbildung)
= 12.000 € Umsatz im Monat
... wenn ich alle o. g. Kosten abziehe und LEGAL arbeite bleiben mir ca. noch 4.500 € im Monat.


wow, ein selbständiger mit vollauslastung. gratulation. * Ich bin unwürdig *
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.02.2006 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.02.2006 10:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jense hat geschrieben:
pixelkacker hat geschrieben:
Was soll ich da noch sagen?


Bei einem 8 STunden Tag und 5 Tage Woche sind das ca. 160 Stunden im Monat.
160 Stunden * 75 € (ohne Urlaub, Feiertage, Krankheit, Fortbildung)
= 12.000 € Umsatz im Monat
... wenn ich alle o. g. Kosten abziehe und LEGAL arbeite bleiben mir ca. noch 4.500 € im Monat.


wow, ein selbständiger mit vollauslastung. gratulation. * Ich bin unwürdig *


naja dieses berechnungsbeispiel ist eh sowas von an den haaren herbeigezogen. hier sind ja nur die wirklichen arbeiten aufgeführt, die man berechnen kann. was ist aber mit all dem "kleinscheiß", der mitunter in agenturen ganze abteilungen beschäftigen? Als da wären:
Kundenakquise
Kundenbetreuung (termine, telefonate, angebote schreiben, recherchen für angebote etc.)
verwaltung
buchführung / rechnungswesen / mahnwesen
weiterbildung
hard- und softwarepflege, backups, pflege von arbeitsgeräten
und vielerlei mehr...

da kann dann schon mal ganz gern 30 - 50 % der täglichen arbeitszeit draufgehen. und schwupp di wupp biste nich mehr bei 12.000 euro / monat sondern "nur" noch bei 6000 - vorausgesetzt du hast volle auftragsbücher!

deswegen macht man auch nen businessplan bzw. kalkuliert seinen stundensatz ordentlich durch! da verwurstet man diese posten nämlich mit rein!


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Di 07.02.2006 10:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 08.02.2006 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

http://www.softwarepaket.de/8.0/241,0,0,1,0.html

Kostenlos und mit kleinen Helferlein.

Pixelkacker, ist der Name dann wohl Programm...
...erst Fragen stellen die Basics sind und dann motzen keine Hilfe zu bekommen.

*kopfschüttel*

LG,
Ellie
 
 
Ähnliche Themen Diverse Fragen zur Selbständigkeit
Suche Tarifübersicht über diverse Berufszweige
Bewerbung, Praktikum und diverse andere Fragen
Panorama-Fotografie
Zukunft Fotografie
FH Dortmund Fotografie '12
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.