mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Studium + Freiberufliche Tätigkeit ? vom 25.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Studium + Freiberufliche Tätigkeit ?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
MILCH_
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.08.2005 11:26
Titel

Studium + Freiberufliche Tätigkeit ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag.

Ich studiere momentan im zweiten Semester an der HDM.
Nun möchte ich nebenbei freiberuflich als Grafikerin tätig sein.
Nachdem aber nun keiner voraussagen kann, wieviele Stunden pro Jahr ich beschäftigt sein werde bzw. was ich dann pro Jahr verdienen werde, habe ich echte Probleme herauszufinden, was da an Versicherung nötig oder was verpflichtend ist. Ich habe vor unter der Grenze der Kleinunternehmerregelung zu bleiben, um keine Umsatzsteuer ausweisen zu müssen. Es kann aber durchaus sein, dass ich über die Grenze von 7680 EUR fürs Kindergeld komme.
Dann krieg ich keins mehr, schon klar. Aber was heißt das für die Familienversicherung? Und was macht mein studentischer Status aus? Und überhaupt, ich blick da nicht durch...

Fakten: Studium, angemeldete freiberufliche Tätigkeit, Stundensatz zwischen 25 und 30 EUR, Stunden fraglich.
Hat damit irgendjemand schon Erfahrungen gemacht? Oder kennt sich einfach aus? Was muss ich tun?

Bin um jede klare Information dankbar!
  View user's profile Private Nachricht senden
MILCH_
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.08.2005 12:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bidde, bidde!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Dennis703

Dabei seit: 06.10.2003
Ort: Augsburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.08.2005 12:11
Titel

Re: Studium + Freiberufliche Tätigkeit ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde an deiner Stelle einfach das Finanzamt anrufen, die sollen bzw müssen dich dort beraten! Vielleicht kommst an einen geschickten der dir sogar Vorteile rausschlägt


Aber ansonsten melde das ganze unbedingt beim Finanzamt, kostet nichts.

Rechnungen darfst du bis zu nr gewissen Umsatzmenge auch so schreiben, aber halt keine Steuer ausweisen.



MILCH_ hat geschrieben:

Ich studiere momentan im zweiten Semester an der HDM.

was studierst du denn? IDB!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
MILCH_
Threadersteller

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.08.2005 06:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Studiere "Werbung und Marktkommunikation".

Beim Finanzamt gemeldet hab ich das schon. Und ich hab auch schon ein paar mal mit unglaublich kompetenten Menschen da gesprochen, die mir so gar nicht weitergeholfen haben...nicht wollten oder konnten...wer weiß das schon...??

O-Ton: Also da kann ICH Ihnen jetzt nicht weiterhelfen.

Naja... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.08.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich würde aus der familienversicherung rausfliegen. aber da fragste besser bei deinen menschen nach *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 26.08.2005 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

der studenten-status bleibt dir erhalten, wenn
du eine bestimmte stundenzahl pro woche nicht
überschreitest. grundsätzlich heißt es, dass dein
studium nicht leiden darf...

somit sollte sich auch an deiner versicherung
nichts ändern. alternativ kannst du dich auch
als student selbst versichern und zahlst einen
geringen studenten-beitrag.

deinem verdienst sind eigentlich keine grenzen
gesetzt. außer denen die du dir selbst setzt (um
z.b. kleinunternehmer zu bleiben).

anders, wenn du ausbildungsförderung erhälst,
z.b. bafög - dann darfst du leider nur sehr wenig
hinzuverdienen.

angaben ohne gewähr

nützlich: http://www.e-lancer-nrw.de/ratgeber

Aha!
 
maja

Dabei seit: 28.06.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 42
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.08.2005 20:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oder guck mal bei www.studis-online.de ins forum.
da sitzen echt kompetente leute die dir sicherlich gerne weiterhelfen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cantucci

Dabei seit: 31.08.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.09.2005 10:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

willkommen im Club!
Auch ich studiere an der HDM und habe gerade ein Super Jobangebot erhascht und habe die gleichen Probleme.
Mir kann keiner wirklich weiterhelfen.Eine ehemalige Arbeitskollegin hat jetzt gesagt, dass ich das von meinem Steuerberater ausrechnen lassen soll. Also es kommt dann irgendwann eben eine Stundenzahl im Monat raus die du nicht überschreiten darfst, 1. damit du unter 17.500 Euro für kleingewerbe bleibst oder unter 7.000 irgendwas damit du dein kindergeld nicht verlierst. Ich habe jetzt schon überlegt auf die 26 Euro zu verzichten und sicherheitshalber auf 400 eurojob zu arbeiten und nur Promotionjobs auf Gewerbeschein zu machen. Sicher bin ich mir da aber noch nicht.

Also viel Spaß noch bei der Suche nach der besten Lösung wie ein Geld-Geier zu leben *zwinker*

Gruß aus Stuttgart
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fragen zum Thema Freiberufliche Tätigkeit
Gerinfügige freiberufliche Tätigkeit mit Rechnung?
Arbeitgeber lehnt freiberufliche Tätigkeit ab
Kleingewerbe oder freiberufliche Tätigkeit als Nebeneinkunft
Mein persönlicher Fall: Weg in die freiberufliche Tätigkeit
Freiberufler (freiberufliche Tätigkeit) / Gewerbe / KSK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.