mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 23:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Steuerbefreiung Ja oder Nein? vom 26.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Steuerbefreiung Ja oder Nein?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
chrikle
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.06.2005 18:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie ist das eigentlich mit der Umsatzsteuer-Voranmeldung,
wenn ich in einem Monat nichts eingenommen habe?
Muß ich die dann trotzdem abgeben?

Und was ist, wenn ich nichts eingenommen habe, aber
eine Rechnung (Bsp: für Visitenkarten, Briefbogen,..)
habe? Kriege ich dann vom Finanzamt Geld überwiesen?
oder wird das dann erst verrechnet, bis ich auch was
eingenommen habe?

Gruß
Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.06.2005 18:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wenn du einen Monat mal nichts eingenommen hast, musst auf jeden Fall auch diese Voranmeldung abschicken und da eben "0,- Euro" eintragen. Das hat man mir zumindest so erklärt und ich habs schon einmal so gemacht.

Letzteres weiß ich gar nicht, ist bisher noch nie vorgekommen.
Ööööh... Da müsstest du mal fragen. Vielleicht rechnest du das auch erst einen Monat später ab? Kann ich mir eigentlich nicht so richtig vorstellen. Im Prinzip müsstest du das dann zurück überwiesen bekommen - im Zweifelsfall vielleicht erst Ende des Jahres? * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von McMaren am So 26.06.2005 18:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
chrikle
Threadersteller

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.06.2005 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich danke euch erstmal. Werd dann die Woche mal zum
Finanzamt schlüren, und mich über die Details informieren.

Schönen Abend noch!

Gruß
Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.06.2005 18:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gern geschehen. Lächel
Schönen Abend noch und vor allem: viel Erfolg! Und schreib mal, wie's gelaufen ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.06.2005 18:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chrikle hat geschrieben:
Wie ist das eigentlich mit der Umsatzsteuer-Voranmeldung,
wenn ich in einem Monat nichts eingenommen habe?
Muß ich die dann trotzdem abgeben?

Ja, null eintragen, fertig.

chrikle hat geschrieben:
Und was ist, wenn ich nichts eingenommen habe, aber
eine Rechnung (Bsp: für Visitenkarten, Briefbogen,..)
habe? Kriege ich dann vom Finanzamt Geld überwiesen?
oder wird das dann erst verrechnet, bis ich auch was
eingenommen habe?

Die Vorsteuer bekommst du natürlich unabhängig
von deinen Einnahmen zurückerstattet. Auf's Konto.
Dauert je nach FA und Sachbearbeiter zwischen 7 und
28 Tage. In entwa. Bei mir ist's immer nach ca. einer
Woche da. Das ist aber nicht überall so schnell.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 26.06.2005 18:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, cyan. Ich hab mir letzteres schon fast gedacht aber ich wusste es einfach nicht mehr genau.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.06.2005 19:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

chrikle hat geschrieben:
Wie ist das eigentlich mit der Umsatzsteuer-Voranmeldung,
wenn ich in einem Monat nichts eingenommen habe?
Muß ich die dann trotzdem abgeben?

Und was ist, wenn ich nichts eingenommen habe, aber
eine Rechnung (Bsp: für Visitenkarten, Briefbogen,..)
habe? Kriege ich dann vom Finanzamt Geld überwiesen?
oder wird das dann erst verrechnet, bis ich auch was
eingenommen habe?

Gruß
Chris


ja - voranmeldung musst du abgeben. wenn du ein negatives ergebnis ausweisen musst, dann bekommst du geld vom finanzamt.... besonders schön war das damals bei der anschaffung meines firmenwagens. da gab´s vom finanzamt knapp 3000 € mwst ausbezahlt *g*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 26.06.2005 22:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du mit den Finanzonkels oder tanten sprichst, kannst Du auch fragen, ob Du wg. Kleingewerbe die USt-Erklärung nur 1/4-jährlich abgeben brauchst. War bei mir damals, als ich angefangen hatte auch kein Problem und hält den Verwaltungskram ein wenig kleiner.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.