mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Stelle oder weiter arbeitslos? vom 28.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Stelle oder weiter arbeitslos?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
Autor Nachricht
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Es geht ja nur darum, die Verhältnismäßigkeiten wieder richtig zu stellen. Diese Diskussion ist dieselbe wie damals der Bild-Aufschrei zum Thema "Florida Rolf". Solange sich aber nicht an der Einstellung der Menschen etwas ändert, wird sich auch die Politik nicht ändern.

Uns geht es hier nicht schlecht. Die Mittel sind vorhanden. Sie müssen nur gerecht verteilt werden. Rahmenbedingungen dafür existieren auch nach Harz IV nicht. Das Reformen notwendig sind und "schwarze Schafe" unter den Sozialhilfeempfängern sicherlich existieren, ist eine Sache. Aber in Zeiten, in denen BMW und Vodafone Milliarden an Geldern am Fiskus vorbeischleusen, ein Esser sich selbst für seine "Strategischen Entscheidungen" mit Millionen belohnt, ein Mercedes-Manager den Firmenwert mal schnell um die Hälfte verringert, in Zeiten, in denen mit Milliarden jongliert wird und jeder ein Global Player sein möchte, in denen Bankkaufleute alleine noch Rekordgehälter beziehen, obwohl sie im Grunde nicht produzieren, in diesen Zeiten von Sozialschmarotzertum in Bezug auf langzeitarbeitslose Alleinerzieher zu sprechen, empfinde ich als eine Perversion unseres sozialen Grundverständnisses.


das wäre die nächste reform die dringend notwenig wäre. unser steuersystem ist sowas von durchlöchert, das man als deutsche firma ja schon fast blöd wäre, das nicht auszunutzen. nur halten die die politker zurück hier schritten einzuleiten, weil sonst die ganzen big player ins ausland abwandern (billiglohnländer), was dann wieder zu einem verlust von arbeitsplätzen führt. nichtsdesto trotz zahlen diese zeche wir und vor allem der deutsche mittelstand, der ja auch einen nicht unerheblichen teil der arbeitsplätze in deutschland stellt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
besam

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zoomy hat geschrieben:
ich bin 22 und Vater einer Tochter ( falls das noch hilft Menno! )
wenn dem so wäre und ich nichts mehr bekomme dann geht die Rechnung erst gar nicht mehr auf....

Ich muss ja schliesslich auch schauen wo ich bleibe....

hier noch ein Link:
http://www.treffpunkteltern.de/unterhalt/kindergeld_volljaehrig.php

gruss zoomy


hast du zivildienst oder wehrdienst sonst irgendwas vor deinem 21. geleistet???
wenn ja kannst du die zeit deines zivildienstes nämlich über das 21. (normalregelung) bzw. 27.(sonderregelung) lebensjahr drüber bekommen, was ja für dich günstig wäre.

im grossen und ganzen würde ich sehen wo ich am ende bleib, doch ich würde dei gelegenheit am schopfe greifen und das ding dort durchziehen, wenn du dich nicht gerade blöd bei der sache anstellst kann da evtl. nach kurzer zeit mehr rauskommen als das was du jetzt gerade siehst.

gruss besam
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
_suffered

Dabei seit: 15.06.2004
Ort: Bremen
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Komisch, dass ich immer wieder erwarte, hier auch mal Vernünftiges zu lesen zu bekommen.


du bist halt noch optimistisch Menno!

zu zoomys problem, ich würd an deiner Stelle den Halbtagsjob für 8 € die Stunde machen,
denn damit hälts du dir immernoch die Option offen, auch anderweitig noch Geld dazu ver-
dienen zu können. Diese Option (den 165 € freibetrag mal nicht berücksichtigt) geht ja flöten
wenn du weiterhin Arbeitslosengeld beziehst. Ansich ne einfache Rechnung. Wie genau sich das
dann mit deinem Kindergeld verhält kann ich dir nun leider auch nich sagen, wobei mich das eh
wundert, warum bekommst du für dich selbst auch noch Kindergeld? (ich dachte bisher immer,
man bekommt das KG nur wenn man in der Ausbildung / Schule ist - bis 27 Jahre * Ööhm... ja? * )
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zoomy
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2004
Ort: Rastatt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kann mir jetzt eigentlich jemand sagen ob ich mit einer HalbtagsStelle noch weiterhin Kindergeld bekomme wenn ich nicht diesen Freibetrag von 7680€ überschreite??
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dis

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.09.2004 09:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zoomy hat geschrieben:
ok ohne böses Blut zu machen

aber gehst du für 40 € arbeiten?

EDIT: @Son Goku: du warst damit nicht gemeint.


Ich bin schon für weniger Arbeiten gegangen Lächel Es geht ja nicht nur ums Geld sondern auch darum das man was zu tun hat, den ganzen Tag nix machen also nee, das ist doch langweilig
  View user's profile Private Nachricht senden
zoomy
Threadersteller

Dabei seit: 10.06.2004
Ort: Rastatt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 09:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier mal ein Link:
http://www.treffpunkteltern.de/unte...volljaehrig.php

dachte man müsse da nur auf das Gehalt schauen.
weil wie will man den sonst so einen Freibtrag hinbekommen (7680€) ohne zu arbeiten?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
besam

Dabei seit: 08.08.2004
Ort: Aalen // Gera
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zoomy hat geschrieben:
hier mal ein Link:
http://www.treffpunkteltern.de/unte...volljaehrig.php

dachte man müsse da nur auf das Gehalt schauen.
weil wie will man den sonst so einen Freibtrag hinbekommen (7680€) ohne zu arbeiten?


hast du wehrdienst oder sowas vor dem 21. geleistet??????????????

für deine schnullerbacke gibts auf jeden fall kindergeld, egal was du bekommst, aber du kannst für dich noch was bekommen.


Zuletzt bearbeitet von besam am Di 28.09.2004 10:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomaschek
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 28.09.2004 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

halbwissen: ich glaub die grenze beim kindergeld liegt bei ca. 600 euro brutto. liegst also scheinbar drüber.

finde aber auch das du unbedingt arbeiten gehen scheinbar gehts dir ja nur um die gemütliche seite, wenn du überlegen würdest ob du mit we4niger geld auskommen würdest wäre das find ich ne andere sache, aber so: geh arbeiten, pack!
warst warscheinlich auch einer der (heutigen) montagsdemonstranten. * Ich geb auf... *
 
 
Ähnliche Themen wann arbeitslos melden
Arbeitslos in die Freiberuflichkeit
Umfrage - Arbeitslos nach Ausbildung oder nicht ?
Fahrtkostenerstattung bei arbeitslos + Nebeneinkommen?
Nebengewerbe? Finanzamt? Arbeitslos?
zum Thema: 2 Jahre arbeitslos...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.