mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Spritkostenerstattung bei Bewerbungsgespräch vom 18.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Spritkostenerstattung bei Bewerbungsgespräch
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Bastiwelt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.02.2005 10:41
Titel

Spritkostenerstattung bei Bewerbungsgespräch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hello.

Bei mir steht bald ein Bewerbungsgespräch an.
Kostet mich ungefähr 50,- Euro an Sprit dahin zu fahren. Leider hab ich es im Moment nicht so dicke. Als ich mich dann umhörte, wer denn eine günstigere Variante als Auto weiß, meinte ein Bekannter, dass die meisten Firmen Bewerbern die sie einladen die Anfahrtskosten erstatten.

Kennt ihr das auch so? Wie frage ich am besten danach?
Ist das net unverschämt? Ich wills mir damit ja net versauen.

Danke schonma für konstruktive Antworten.

Basti
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.02.2005 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Entweder bieten sie dir das von alleine an, oder nicht.

Wenn sich bei mir jemand bewerben würde und direkt nach
Spritkostenerstattung fragen würde, könnte er zu Hause bleiben.

Wie gesagt, mach große Konzerne bieten sowas evtl. an. Aber als
Bewerber sollte man sich Gedanken über die Kosten für ein
kleines Unternhemen machen, wenn da jeder Berwerber ankommt
und fragt, ob er die Spritkosten erstattet bekommt...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bastiwelt
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.02.2005 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klein sind die nicht.
Aber angeboten haben dies auch (noch) nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.02.2005 10:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich rate mal, bei nem Bewerbungsgespräch nicht danach zu fragen.

Wenn du da erfolgreich durch bist, evtl. zu einem Einstellungstest geladen
wirst oder zu einem AC etc., dann könnte man das machen. Aber vorher
macht das imho einen schlechten Eindruck
  View user's profile Private Nachricht senden
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.02.2005 10:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Die rechtliche Lage ist eindeutig: Nach den §§ 662 bis 676 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) muss der Arbeitgeber die Kosten tragen, die dem Bewerber im Rahmen des Vorstelllungsgesprächs entstehen. Dies schließt neben den Fahrt- und Übernachtungskosten auch etwaige Verpflegungskosten mit ein. Natürlich gilt es hierbei, auf die Verhältnismäßigkeit und Notwendigkeit der Ausgaben zu achten - die kurze Fahrt in den Nachbarort rechtfertigt beispielsweise keine Übernachtung.


rechtlich ist die firma dazu verpflichtet, außer wenn vor dem bewerbungstermin
deutlich drauf hingewiesen wurde, dass keine kosten übernommen werden.
nur die wenigsten übernehmen tatsächlich die kosten.


Zitat:
http://www.jobpilot.de/content/journal/bewerbung/fahrtkosten.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gongel

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.02.2005 11:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab bei der einen Firma direkt beim Vorstellungsgespräch ein Formular zur Abrechnung der Fahrtkosten in die Hand gedrückt bekommen.

Abgerechnet hab ich sie nicht, mn weiß ja nie wie die das deuten... Ooops
  View user's profile Private Nachricht senden
rpgo

Dabei seit: 02.12.2003
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.02.2005 11:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cool ist es wenn die Firma an dich herantritt.
Dann kann man das rotzfrech verlangen. Grins

Aber ansonsten wäre ich wohl auch vorsichtig bei sowas.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SUPERIOR

Dabei seit: 14.05.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.02.2005 11:44
Titel

Re: Spritkostenerstattung bei Bewerbungsgespräch

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bastiwelt hat geschrieben:
Hello.

Bei mir steht bald ein Bewerbungsgespräch an.
Kostet mich ungefähr 50,- Euro an Sprit dahin zu fahren. Leider hab ich es im Moment nicht so dicke. Als ich mich dann umhörte, wer denn eine günstigere Variante als Auto weiß, meinte ein Bekannter, dass die meisten Firmen Bewerbern die sie einladen die Anfahrtskosten erstatten.

Kennt ihr das auch so? Wie frage ich am besten danach?
Ist das net unverschämt? Ich wills mir damit ja net versauen.

Danke schonma für konstruktive Antworten.

Basti


50Öhre Au weia!


Damit fahre ich 600Km,
dann müstest du ja gleich umziehen, oder du bist nicht ganz sauber!
Ich weiß ja nicht * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch
bewerbungsgespräch
MD.H Bewerbungsgespräch
Ärger bei Bewerbungsgespräch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.