mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: So langsam habe ich genug... vom 10.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> So langsam habe ich genug...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 10.03.2006 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

engelchen81 hat geschrieben:
(...) und was ist billiger als ein AZUBI


Gut ausgebildete Kreative, die ein Vielfaches dessen 'reinholen', was sie kosten.

Ich kann dieses Gemähre über die ach so bösen Betriebe, die ja nur ausbeuten und billige Arbeitskräfte suchen langsam nicht mehr hören ...

c_writer
 
engelchen81

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.03.2006 15:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist aber leider immer wieder die Realität. Habe es selbst in meinem Ausbildungsbetrieb so erfahren. Ich rede hier auch nicht von guten Agenturen, für die vor allem die Professionalität und Kreativität Ihrer Mitarbeiter im Vordergrund steht.

Ich habe zum Beispiel in einer kleinen Druckerei gelernt, in der alle Azubis die ich kennen gelernt habe nach spätestens 12 Monaten rausgemoppt wurden oder aber nach 6 Monaten nahezu als Fachkraft in diesem Betrieb eingesetzt wurden. War bei den anfallenden Aufgaben aber auch nicht so schwer, da Du hauptsächlich genau arbeiten musstest und dadurch, dass alles im Haus gedruckt wurde, fielen Fehler auch früh genug auf. Nebenbeigesagt. In langen Zeiträumen meiner Ausbildung haben wir mit 2 Azubis die gesamte Druckvorstufe geschmissen ohne einen Ausbilder oder auch nur eine Fachkraft zu haben.

Das verstehe ich unter einem Ausbeuter-Betrieb, der Dir das blaue vom Himmel verspricht und Dich dann nach Deiner Ausbildung durch ne neue Azubine ersetzt. Im übrigen läuft das da immer noch so...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 10.03.2006 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

engelchen81 hat geschrieben:
Ist aber leider immer wieder die Realität. (...) In langen Zeiträumen meiner Ausbildung haben wir mit 2 Azubis die gesamte Druckvorstufe geschmissen ohne einen Ausbilder oder auch nur eine Fachkraft zu haben.


Sei doch stolz drauf! Ich habe, lange bevor ich in die Werbung ging, mal eine Lehre als Buchhändler gemacht - und nach drei Monaten den Laden Samstags mit dem zweiten Lehrling alleine geschmissen. Es hat Spaß gemacht, ich habe viel gelernt, auch aus Fehlern, es war gut. Ich hätte mich natürlich auch hinstellen können und weinen: "Bäh, die beuten mich aus, ich bekomm' nur 360 Mark (!) im Monat."

Aber was bringt's? Und mal ehrlich: Wer sich als MG oder Lehrling ausgebeutet fühlt, der soll sich 'ne andere Stelle suchen. Wenn die Leute, die sich am meisten beklagen, so gut in ihrem Job sind, wie darin, dann finden sie auch was.

Aber vielleicht stimmen da Selbsteinschätzung und Realität auch nicht überein ...

c_writer
 
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 15:56
Titel

Re: So langsam habe ich genug...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Partylöwe Nr. 1 hat geschrieben:

Ich finde es ziemlich paradox, dass in wirklich nahezu jedem Stellenangebot so um die 3 Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt werden.


das steht aber im gegensatz zu dem gejammer, dass hier gerade hochgekocht wird. <-- Schuld!
ist doch klar, dass einem die stellen besonders auffallen, die nicht auf einen zugeschnitten sind. seitdem ich einen citroen fahre, sehe ich nur noch französische autos in meinem umfeld...

aber glaub mir, partylöwe - es gibt unendlich viele leidensgenossen. ich jedenfalls würde das zum anlass nehmen, meine bewerbung kritisch unter die lupe zu nehmen und vielleicht mal andere wege der bewerbung zu suchen. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
turboprinzessin

Dabei seit: 27.06.2005
Ort: ASZ / C
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.03.2006 16:07
Titel

Re: So langsam habe ich genug...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:

Aber vielleicht stimmen da Selbsteinschätzung und Realität auch nicht überein ...
c_writer


Diesen Gedanken hatte ich auch schon. Wenn alle die so tun, als ob sie die "BURNER" schlechhin sind nur halb sogut arbeiten würden, hätten sie vielleicht nen Job oder Kunden. * Keine Ahnung... *



radschlaeger hat geschrieben:

ich jedenfalls würde das zum anlass nehmen, meine bewerbung kritisch unter die lupe zu nehmen und vielleicht mal andere wege der bewerbung zu suchen. *Thumbs up!*


Genau! Das habe ich auch getan und im Gegensatz zu den meisten Ratschlägen hier im Forum, habe ich eine auffällige Bewerbung abgegeben und direkt von der einen in andere Firma gewechselt.

Ich war damals auch ziemlich verzweifelt und wollte meinen Traumjob keinesfalls aufgeben, also dachte ich mir: "Du musst auffallen, mehr als die anderen Bewerber". Also bliebt die Guerilla-Methode. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Natürlich stehen da überall min. 3 Jahre Berufserfahrung,
überleg doch mal was so eine Stellenanzeige in der Fachpresse kostet.
Und dann überleg dir ob du das Geld ausgeben würdest wenn du eine
Berufseinsteiger willst. Denn die rufen im normalfall an und fragen
ob sie eine Bewerbung schicken dürfen, für die braucht man keine
Anzeige schallten die kommen zu Haufen von ganz alleine !
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 16:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

matchbox hat geschrieben:
Natürlich stehen da überall min. 3 Jahre Berufserfahrung,
überleg doch mal was so eine Stellenanzeige in der Fachpresse kostet.
Und dann überleg dir ob du das Geld ausgeben würdest wenn du eine
Berufseinsteiger willst. Denn die rufen im normalfall an und fragen
ob sie eine Bewerbung schicken dürfen, für die braucht man keine
Anzeige schallten die kommen zu Haufen von ganz alleine !


das ist eine möglichkeit. eine weitere ist, dass agenturen stellen offerieren (die gar nicht frei sind), um sich zu zeigen (eigen-pr), um so zu tun als würden sie gerade mächtig wachsen oder einfach um für schlechte zeiten interessante adressen für potenzielle mitarbeiter auf lager zu haben.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Fr 10.03.2006 16:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.03.2006 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mit der Realität und der Selbsteinschätzung kann ich bestätigen.
Und daher kann ich sagen: man kann auch mit Stil und Klasse auffallen.

Viele sind bei einer Bewerbung irgendwie überfordert und machen ganz grundliegende Sachen falsch. Auch solche, die man in jedem, wirklich jedem Ratgeber findet. Ich habe meinem Freund seinerzeit eine echt schicke, aber schlichte Bewerbung gezimmert und ich denke, die haben die Chefs immer noch vor Augen. Da war zwar klar, dass er das design wohl nicht alleine gemacht hat, aber er hat da richtig was investiert und sich Mühe gegeben und das bleibt auf jeden Fall haften.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ich arbeite zu langsam. Rausschmiss?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.