mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 22:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: So langsam habe ich genug... vom 10.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> So langsam habe ich genug...
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Partylöwe Nr. 1
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 14:41
Titel

So langsam habe ich genug...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Langsam aber sicher reißt mir der Geduldsfaden. Mittlerweile habe ich es auf eine stattliche Zahl von 35 Bewerbungen gebracht, um nach dem Ende meines befristeten Arbeitsvertrages nicht auf der Straße zu stehen.

Ich finde es ziemlich paradox, dass in wirklich nahezu jedem Stellenangebot so um die 3 Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt werden. So, zumindest in meinem Jahrgang war es so, dass vielleicht 10 % der Auszubildenden nach dem Abschluss übernommen wurden. Da konnte ich fast schon von Glück reden, ein Jahr übernommen zu werden.

Wenn das jetzt aber überall der Fall ist, dass das Arbeitsverhältnis mit oder kurz nach Ende der Ausbildung endet, wie soll man denn bitte schön Berufserfahrung sammeln, wenn alle diese verlangen??? * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
derpfadfinder
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 10.03.2006 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kann dich gut verstehen und stimme dir ja auch zu aber nur als Bsp ich hab 120 Bewerbungen geschrieben bis ich wieder was hatte. und kenne Leute die haben nach 200 noch nichts du siehst du stehst nicht alleine da.

Aber dafür hast du ja das Forum, da kannste dir ja ein bisschen die Zeit vertreiben!
 
Anzeige
Anzeige
Neox

Dabei seit: 27.12.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist doch das Problem mit diesem Beruf, es werden einfach viel zu viele Leute da rein gedrückt, mehr als es an Arbeitsplätzen geben kann, wenn du nen Job willst musst du dich aus der breiten Masse hervorheben.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 14:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ist genauso paradox wie:

ohne arbeit, keine wohnung und ohne wohnung, keine arbeit!
  View user's profile Private Nachricht senden
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 14:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich wurde nach meiner ausbildung (1994) auch auf die strasse gesetzt. ich hab mich damals ziemlich geärgert. sieh es als chance. wäre ich damals übernommen worden. wär ich immer noch ein unterbezahlter dtp'ler.

e: ich war jahrgangsbester


Zuletzt bearbeitet von nike am Fr 10.03.2006 15:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Partylöwe Nr. 1
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da bin ich ja beruhigt, dass es vielen anderen auch so ergangen ist. Und ich stimme da auch vollkommen zu. Der Markt ist total überlaufen.

Ich darf jetzt mal ganz ehrlich sein. Auch in meiner Berufsschulklasse konntest du fast 60 % der Leute fachlich komplett in die Tonne treten. Das sind dann die Leute, die wirklich meinen: "Och schön, den ganzen Tag bunte, auffällige Sachen gestalten!" Ich hoffe, ihr wisst, welche Mentalität ich da meine. Da verschwendet man gar keinen Gedanken daran, dass man die Technik vielleicht auch beherrschen sollte. Bei diesen Leuten, die es sicher nicht nur in meiner Region gibt, hört doch das Fachwissen auf, sobald etwas, dass auf dem Bildschirm total toll aussieht, aus dem Drucken kommen soll. Das waren dann natürlich auch genau diejenigen, die dann auch noch vom Ausbildungsbetrieb übernommen wurden. * Nee, nee, nee *

Habt ihr denn vielleicht Tipps, gerade im Hinblick auf eine aussagekräftige Bewerbung, wie man sich von der Masse abhebt? Ich habe mich da jetzt generell auf ein modernes, dezent offensives Anschreiben, stimmige Gestaltung und eine Auswahl an Referenzen beschränkt. Sollte man da mehr "Kick" reinbringen?
  View user's profile Private Nachricht senden
engelchen81

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.03.2006 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hhm, das sagt ja dann auch irgendwie etwas über die Qualität des Betriebs aus. Sonst wären die ja vermutlich besser gewesen, wenn der Betrieb ihnen hätte etwas vermitteln können. Sein wir ehrlich. Die meisten Betriebe suchen billige Arbeitskräfte und was ist billiger als ein AZUBI
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 10.03.2006 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

praktikanten, die man für ein halbjähriges unbezahltes praktikum versklavt. aber sonst nicht viel.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ich arbeite zu langsam. Rausschmiss?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.