mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 02:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Sind meine Referenzen gut? Stelle oder Praktikum? vom 18.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Sind meine Referenzen gut? Stelle oder Praktikum?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
jenskie
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 18.09.2006 19:42
Titel

Sind meine Referenzen gut? Stelle oder Praktikum?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zusammen, eure Meinung ist gefragt!
Ich habe vor 2 Jahren meine Ausbildung zur Mediengetalterin im Bereich non-print abgeschlossen. Da ich keine Stelle als Webprogrammiererin/ Frontendprogrammierein bekam, habe ich daraufhin alle möglichen Jobs bis heute gemacht. Vor 3 Monaten habe ich meine letzte Stelle auslaufen lassen (Gott sei dank!!!) und will wieder in den Beruf rein. *zwinker*

Ich hab nun 2 Webseiten programmiert, die als meine Referenzen gelten sollen. Man muss ja was vorweisen...
www.alexotica.de
www.laurig-coaching.de/www/test

Seit heute schau ich mir die Stellenannoncen an und weis echt nicht was ich machen soll. Ich traue mir die super Stellen nicht zu, da ich auf jeden Fall eine Einarbeitungsphase brauche. Aber auf gar keinen Fall will ich eine Praktikantenposition. Ne, ne!!!

Ich habe mir überlegt, dass ich auf Stellenannoncen wie zum Beispiel "Webdesigner gesucht" mit einer Bewerbung antworte die heißt: "Junior Webdesigner" oder "Trainee Webdesigner". Wenn es zum Gespräch kommen sollte dann biete ich ein Praktikum von 4-8 Wochen an, dass als Einarbeitungsphase gesehen werden kann.
Ist das eine gute Lösung?
Wie findet ihr meine Referenzen? Ist das html o.k?

Lieben Gruss Jenskie
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 18.09.2006 23:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich finde Deine Webpages im Prinzip völlig in Ordnung. Ich kann keine gravierenden Fehler weder technischer noch gestalterischer Art entdecken.

Aus den Impressen geht hervor, dass Du nur die "Programmierung", wie Du es nennst, gemacht hast. Abgesehen davon, dass es sich bei schnödem XHTML nicht um "Programmierung" handelt, finde ich die Seiten für eine Bewerbungsreferenz für einen Job als "Webprogrammiererin/ Frontendprogrammierein" etwas dünn um nicht zu sagen trivial.

Zudem kann man der Arbeit für die Diplomdesignerin dem Impressum entnehmen, dass die Ideen und die Gestaltung im Wesentlichen nicht von Dir sind.

Das ist alles sehr wenig. Von einer Mediengestalterin-Nonprint kann man schon etwas mehr verlangen, als das umzusetzen, was andere vorgeben. Die technische Ausführung reißt keinesfall vom Hocker, da habe ich schon wesentlich aufwendigere Seiten von Laien gesehen, die zudem auch noch selbst gestaltet waren. Du darfst natürlich immer mir entgegenhalten, dass Du Dich technisch bewusst reduziert hast. Das vermag aber sicherlich keinen Arbeitgeber zu überzeugen.

Du kannst doch bestimmt mehr. Warum machst Du nicht mal eine Seite, die du selbst gestaltest und die ein wenig über XHTML-Tranisitional und CSS hinausgeht?
Zitat:

Ich traue mir die super Stellen nicht zu, da ich auf jeden Fall eine Einarbeitungsphase brauche. Aber auf gar keinen Fall will ich eine Praktikantenposition. Ne, ne!!!

So what? Bist Du nun fit den Job anzutreten oder nicht? Einarbeitungsphase ist schon in Ordnung, sein Handwerk sollte man aber schon beherrschen. Wenn Du den Job noch nicht beherrscht, ist eine Praktikantenposition genau das richtige.

Zitat:
Ich habe mir überlegt, dass ich auf Stellenannoncen wie zum Beispiel "Webdesigner gesucht" mit einer Bewerbung antworte die heißt: "Junior Webdesigner" oder "Trainee Webdesigner". Wenn es zum Gespräch kommen sollte dann biete ich ein Praktikum von 4-8 Wochen an, dass als Einarbeitungsphase gesehen werden kann.

Wenn ich einen Job zu vergeben haätte, würde ich auch Leistung sehen wollen und nicht einen Praktikanten einstellen. Ansonsten würde die Anzeige anders lauten.

Ich halte diese Vorgehen nicht für sinnvoll. Eine gewisse Einarbeitungsphase ist völlig normal, man kann nicht 100% fit in allen Sprachen und Umgebungen sein. Wenn Du Dich aber noch nicht in der Lage siehst einen solchen Job auszufüllen, dann bewirb Dich auch nicht dafür. In diesem Falle mach lieber ein Praktikum oder lerne anderweitig.
 
Anzeige
Anzeige
jenskie
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.09.2006 11:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die Kritik. Habe schon so etwas in der Art erwartet. Ja natürlich konnte ich mal mehr bieten, shop-system einbinden und auch Flash. Aber das ist ja wie gesagt leider etwas länger her.

Ich habe nun folgende Überlegung: dass ich mir wieder Flash-Grundkenntnisse aneigne anhand Bücher und Tutorials. Und dann ein Praktikum mache um Flash zu praktizieren. Am besten natürlich bei der Firma, die mir anschließend auch anstellt.
Dann könnte ich meinen beiden Referenzen noch ein Flash-intro anhängen oder mit passenden Flash-Elementen erweitern.
Ich hoffe doch, dass das meinen Marktwert dann steigert *Thumbs up!*

Hat noch jemand konkrete Tipps wie ich mein Ziel erreichen kann? Eine Praktikumsfirma finden bei der ich speziell ein Flashpraktikum mache kann um mich zu erweitern. Natürlich will ich anschließend eine ordentlich Stelle.
  View user's profile Private Nachricht senden
m
Moderator

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.09.2006 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Technisch ist das jetzt nicht so optimal, Stichwort Divitis.

http://de.wikipedia.org/wiki/Divitis
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jenskie
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.09.2006 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

O.k ich verstehe was divitis ist. Die Überschrifen sind aber als <h1> ausgezeichnet! Was würdest du denn ändern?
  View user's profile Private Nachricht senden
jenskie
Threadersteller

Dabei seit: 02.08.2006
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.09.2006 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na gut... bei www.laurig-coaching.de/www/test könnte man die Navi als Liste machen und vieleicht noch ein paar Dinge. Gut, gut. Soviel zur Technik, werd ich mir merken und ändern.

Hat jemand noch weitere Tipps zu meiner Bewerbungsstrategie? Ich denke für ein Flashpraktikum werd ich wohl zumindest Grundkenntnisse sammeln müssen. (Man hats nie leicht). Oder kann ich auch einfach rein ins Praktikum, dann müsste ich mir ja während der Arbeitszeit Flash aneignen?
  View user's profile Private Nachricht senden
m
Moderator

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.09.2006 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei Alexotica zum Beispiel, hast du jedes img in ein div gesetzt, das ist wohl nicht notwendig, du könntest die Bilder auch anstatt der divs absolut positionieren.

Und bei der anderen Seite, hast du ja schon bemerkt dass du die Navigation mittels einer Liste umsetzen kannst. Dann könntest du anstatt diesem hier:

Code:
<p>
Mit konsequenter, professioneller Beratung auf hohem Niveau und Kenntnis
des Rechtssystems als fundierte Grundlage begleite ich Sie und biete
 Hilfestellung, nicht nur in schweren Zeiten.
</p><br />


die <br /> entfernen, und dem Absatz ein margin-bottom geben.


Naja, so viel einfach mal zur Anregung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 19.09.2006 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Leute, das ist jetzt aber echt Haarspalterei. Es wird schon kein Arbeitgeber auf ein paar div schauen.

Deine Ideen mit dem Praktikum und vor allem dem Lesen von Büchern ist doch ganz gut.
 
 
Ähnliche Themen Anschreiben zum Praktikum (...referenzen für ein Praktikum?)
HOWTO Praktikum (war: Praktikum in Berlin)
Referenzen
Stelle oder weiter arbeitslos?
Referenzen für Vorstellungsgespräch?
frage(n) zu referenzen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.