mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 03:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schule... und dann.. ? vom 04.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Schule... und dann.. ?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Iojin
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: -
Verfasst Mo 04.04.2005 21:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja wenn ich mir da so den Pflichtstoff ansehe.. O_o
Dann ist es sehr übel wenn man eine Klasse mit vielen unbegabten Schülern hat.
z.B. wäre es für mich unvorstellbar das ich jemandem Rate hier und da noch was dazuzumalen.
Wenn er/sie sagt er/sie ist fertig dann wird es wohl so sein.
Und fair zu bewerten geht nicht.
Alles viel zu subjektiv.
Aber ansonsten ist Lehrer glaub gar nicht schlecht Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 04.04.2005 22:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würd dir auch eher mal zu nem Praktikum raten. Aus meiner Sicht - rückblickend - bin ich schon froh, nach meiner Zeit als Landstreicher die Ausbildung zum MG gemacht zu haben. Erstens glaube ich nicht, dass ich ein Studium - bedenke ich meine damalige Orientierungslosigkeit, den Zensurenfrust und Lehrerhass im und nach dem Abitur - länger als eine Woche durchgehalten hätte.
Zweitens bin ich der Meinung, dass ich - trotzdem ich nun einen gravierenden Mangel an theoretischen, weiterführenden Kenntnissen aufweise, den ich mir in einem Studium nicht leisten könnte - enorm viel für mich selbst aus der Ausbildung heraus mitgenommen habe. Auch menschlich gesehen bringt es einen schön enorm weit, ins kalte Wasser zu hüpfen und ein gewisses Maß an Verantwortung zu übernehmen. Es war nicht immer schön, klar, aber rückblickend kann ich sagen, dass ich enorm viel Praxiswissen erlangt habe, um das mich das ganze Forum hier natürlich beneidet * Ich will nix hören... *.

Allerdings ist in unserem Job auch irgendwann das Ende erreicht: Richtig "weiterzukommen" (Karriere und so) ist eher Glückssache. Mit einem Studium hast du da u.U. die besseren Karten. Aber das ist auch von Betrieb zu Betrieb - ob als Azubi oder Diplomand - total unterschiedlich und sehr vom Zufall abhängig. Mach also am besten das, wo du gerade bock drauf hast und scheiß auf alles, was du bisher in der Schule gelernt hast oder was du dort für Noten bekommen hast: Das wird ab jetzt nie mehr irgendeine Bedeutung haben Grins


Zuletzt bearbeitet von am Mo 04.04.2005 22:31, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Iojin
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: -
Verfasst Mo 04.04.2005 22:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Glaubste das weiß ich nicht ?
Ich weiß das seit der siebten und dem entsprechend sehen auch die Noten aus Hmm...?!

Ich will nicht die große Karriere. Ich will Leute kennenlernen und meine Miete bezahlen können - mehr net Lächel
Aber die Idee mit einer Ausbildung kam mir bisher noch nicht.... also hatte es doch einen Sinn das ich mich hier ausheule.


* huduwudu! *
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 04.04.2005 22:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also... leute kennenlernen: Berufsschulen sind zwar ganz lustig, aber da würd ich dir doch zur Uni raten Grins
 
Bonestruca

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.04.2005 22:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leute kennenlernen als mg ?



naaaaaaja.




also wenn du wirklich nur leute kennen lernen willst und deine miete bezahlen, würd ich nicht unbedingt den ganzen tag vor der kiste hocken wollen. und schau dir doch mal die vereinsamten mg's hier alle an. was glaubst warum die hier tag und nacht aktiv sind ? weil sie so viele freunde ham ? wohl eher nicht.

wie schauts denn mit sport bei dir aus ? oder touristik, lässt sich doch wunderbar mit kunst verbinden. kannste denn gut zeichnen ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.04.2005 08:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bonestruca hat geschrieben:
schonmal überlegt so ein klassisches kunststudium hinzulegen ?


aha. was ist denn ein klassisches kunststudium?
  View user's profile Private Nachricht senden
Iojin
Threadersteller

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: -
Verfasst Di 05.04.2005 12:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freie Kunst - Kunstakademie Stuttgart



Sport - Nein danke
Touristik sowieso nicht.

Zeichnen passt schon.
Skizzieren geht gut, Colorieren noch besser..
Aber irgendwie so ganz genaue Sachen.... neeenee Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.04.2005 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bonestruca hat geschrieben:
Kimi hat geschrieben:
Bonestruca hat geschrieben:

mit abi ne ausbildung zum mg ? Meine Güte!
dann doch lieber das studium *zwinker*

was soll das denn heißen??
ich hab auch abi und bin im dritten lehrjahr zum mg...
wieso sagst du denn sowas??
find ich voll scheiße echt jetzt!
für mich wars superwichtig ne ausbildung zu machen, damit ich was in der hand habe, falls mal was passiert...
außerdem kann man sowohl mit lediglich der ausb. als auch mit nem studium aufsteigen und geld verdienen...es kommt nicht auf den abschluss, etc an, sondern auf das was du kannst und wie kreativ du bist/wie du deine kreativität ausleben/umsetzen kannst

natürlich ist es ne absicherung, wenn man vor dem studium ne ausbildung gemacht hat. keine frage. wer das braucht, gerne. ich persönlich finde das bei entsprechender leistung unnötig. hat man nen 1er abischnitt sind die 3 jahre schlichtweg 3 verlorene jahre. (jetzt mal hauptsächlich auf die kohle und den position im betrieb später) bezogen. natürlich sind das 3 jahre voller praxiserfahrung, die jeder firmenchef gerne sieht. aber stell dir vor, was du in 3 jahren nach dem studium erreichen kannst. sicherlich nicht soviel, wie während der ausbildung. deswegen sehe ich das eher so, als du kimi.


ich muss kimi zustimme. praktische erfahrung im betrieb find ich persönlich auch sehr wichtig. mach erstmal ne ausbildung bzw. vorher noch ein praktikum.
und bonestructa: es gibt auch leute die machen "nur" eine ausbildung als mg ohne nachher noch zu studieren, und haben auch einiges vorzuweisen *zwinker* ... weil wie kimi schon sagte: es kommt drauf an was man kann und nicht was man gelernt hat...
ich hatte mir auch überlegt noch zu studieren, aber ich bin schon zu alt dafür * Wo bin ich? * lieber geld verdienen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Was weiter machen nach Schule ?
Schule, wo?
Kerschensteiner Schule
Hilfe zur Schule
Nach der Schule in den Betrieb?
Schule und Krank
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.