mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 13:00 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rechnung als Freiberufler vom 02.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Rechnung als Freiberufler
Autor Nachricht
checky
Threadersteller

Dabei seit: 21.05.2005
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 02.10.2005 19:03
Titel

Rechnung als Freiberufler

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe bereits die Forensuche benutzt, aber nicht die passenden Antworten gefunden und wäre für Eure Hilfe sehr dankbar.

Ich bin noch Studentin und will zusätzlich auch freiberuflich arbeiten. Ich habe bereits eine Steuernummer bekommen und falle ja unter die Kleinunternehmer-Regelung und bin ja daher Umsatzsteuerbefreit. Soweit ist alles klar.

Wenn ich jetzt Rechnungen schreibe, ist es dann am besten eine Honorarrechnung zu schreiben (z.B. 70 Stunden a ... Euro) oder "für die Gestaltung eines Logos berechne ....", oder spielt das keine Rolle. Ich meine mal gehört zu haben, das man eventuell später bei der KSK nicht mehr genommen werden kann (als Studentin kann ich momentan ja sowieso nicht beitereten), wenn man Honorarrechnungen schreibt. Ich bin aber nicht sicher.

Vielleicht kann mir jemand helfen.
Danke und lG
Checky
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.10.2005 19:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja es kommt halt drauf an, was du als freiberuflicher tust. in die ksk kommst du nur rein, wenn du nachweislich künstlerische dienstleistung anbietest. also sprich gestaltungen machst. im grunde dürfte es aber nix ausmachen, wie du deine rechnungen jetzt schreibst. du musst der ksk dann wenn es soweit ist eben nur nachweisen, das du künstlerisch tätig bist und nicht handwerklich Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
checky
Threadersteller

Dabei seit: 21.05.2005
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 03.10.2005 09:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo aUDIOfREAK,

danke für Deine Antwort.
Dann schreibe ich vielleicht am besten "… stelle ich Ihnen folgenden Betrag für gestalterische Tätigkeiten in Rechnung." Dann kann ich ja eigentlich nix falsch machen. Ich habe an mehreren verschiedenen projekten gearbeitet und alles aufzulisten wäre doch recht mühsam.

LG Checky
  View user's profile Private Nachricht senden
ericblue

Dabei seit: 27.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2005 01:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so eine ähnliche frage wollte ich auch stellen.
als freiberufler ist es ja maßgeblich, dass man aus Eigenitiative künstlerich tätig wird und nicht nur auf Auftrag.

oftmals geh ich hin, und sage, lass uns doch hier ein Buch machen, dort gestalte ich dir das oder lass uns dieses Projekt zusammen realisieren. Also es geht meist von meiner Initiative aus. Aber auf der Rechnung sieht es ja dann dennoch wie ein Auftrag aus, oder wie könnte man das deutlich machen?

" stelle ich Ihnen folgenden Betrag für gestalterische Tätigkeiten in Rechnung."
wenn ich das auf eine Rechnung schreibe, wird das schon reichen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.10.2005 07:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier mal n ganz interessanter link zu nem pdf rund um's thema steuern & co... hab's mir jetzt noch net genau durch gelesen, aber vielleicht ist da ja die antwort auf die gestellten fragen enhalten:

http://www.callnrw.de/php/lettershop/download/68/Existenzgruender_2005.pdf
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Freiberufler - Druckabwicklung - Rechnung
Als Freiberufler Druckereikosten in Rechnung stellen?
Als Freiberufler Stockfoto-Kosten auf Rechnung ausweisen?
Freiberufler & Kleinunternehmer & Rechnung
Freiberufler oder "Rechnung von Privat"
Freiberufler?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.