mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 01:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Prreise für Grafikleistung vom 24.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Prreise für Grafikleistung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
Beeblebrox

Dabei seit: 07.10.2004
Ort: Hamburch
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@CYAN: also von mir hättste die sechsfünf gekriegt! *ha ha*

@WERBETANTE: Prinzipiell sollte man schon nen Stundensatz zugrunde legen. Wenn der Kunde keine Bezahlung nach Stundenaufwand leisten möchte, dann macht man ihm einen Projektpreis - dem natürlich der selbst gegebene Stundensatz zugrunde liegt - und die geschätzte Arbeitszeit. Das ist evtl. immer n bissl wage und ich kann mich erinnern, daß ganz am Anfang mit der Schätzung auch gut und gerne daneben liegen kann. Ging mir zumindest so. Das ist dann zwar doof in dem Moment, aber man sammelt Erfahrung dadurch. Inzwischen klappt das Abschätzen so ziemlich bis auf die Stunde genau. Und wenn Du, wie Du sagst, schon einige Erfahrungen mitbringst, solltest Du das auch ermessen können.

Die zweite Variable ist der eigentliche Stundensatz selbst:
Wenn es der gute Bekannte/Nachbar ist, der für sein kleines Unternehmen "mal eben was braucht", finde ich sogar 12 EUR okay. Das klingt nach wenig - aber dafür kannste sicher sein, daß der sich dann öfter bei dir meldet.

Wenn es im Mittelstand weiter nach oben geht, finde ich, - wie hier schon gesagt wurde - 20 EUR auch in Ordnung.

Und ist der Kunde gar nimmer so ein kleiner Fisch... sind 35-40 EUR meines Erachtens auch okay. Ein Kunde in der Größenordnung weiß meistens auch, daß auch NOCH TEURER geht und mosert dann auch nicht.

In jedem Fall sollte der Kunde auch schon vorher nen Eindruck davon haben, was Du kannst. Und den Eindruck, den Du hinterläßt - den mußt Du dann einschätzen können...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

caZpa hat geschrieben:
ich machs für 100euro

wer unterbietet?


Soso... MGi-Strich hier oder was?! Grins


Grundsätzlich würd ich es aber auch noch davon abhängig machen, ob das eine einmalige Sache oder was regelmäßiges ist. Bei andauerndem Auftrag kann man dem Kunden natürlich um einiges eher entgegenkommen als bei einer einmaligen Sache.


Zuletzt bearbeitet von way2hot am Di 24.05.2005 09:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 24.05.2005 09:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Beeblebrox
danke für deine antwort!
ich denke so komme ich auf einen guten preis. Lächel

nun allerdings noch eine frage...
wenn ich als privatperson rechnungen schreiben darf, in welchen gesetzlichen rahmen bewegt sich das?
bis zu welchen betrag darf ich im jahr rechnung schreiben.
sollte man das überhaupt tun, oder rated ihr davon ab? Hä?
 
rabb.it

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier nochmal was der Etatkalkulator 2004 für nen 4/4 fbg Flyer ausspuckt:

Kontakt/Konzeption/Layout: 1250€
evt. Alternative/Änderung: 200€
Texterhonorar: ab 450€

DTP-Reinzeichnung: 370€
Scans: 95€
Belichtung/Proof:135€

wie die Wahrheit ausschaut wurde hier ja eben schon mehrfach beschrieben *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von rabb.it am Di 24.05.2005 09:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.05.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, aber was bringt der hier? Nix.

Der ist für Agenturen. Und zwar für mittelgroße bis große.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rabb.it hat geschrieben:
hier nochmal was der Etatkalkulator 2004 für nen 4/4 fbg Flyer ausspuckt:

Kontakt/Konzeption/Layout: 1250€
evt. Alternative/Änderung: 200€
Texterhonorar: ab 450€

DTP-Reinzeichnung: 370€
Scans: 95€
Belichtung/Proof:135€


wobei der ja eher für agenturen gedacht ist, die auch wirkliche kosten decken müssen, mit dem was sie einnehmen. n nebenbeigrafiker werden die kunden was erzählen, wenn er mit solchen preisen kommt..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beeblebrox

Dabei seit: 07.10.2004
Ort: Hamburch
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rabb.it hat geschrieben:
hier nochmal was der Etatkalkulator 2004 für nen 4/4 fbg Flyer ausspuckt:

Kontakt/Konzeption/Layout: 1250€
evt. Alternative/Änderung: 200€
Texterhonorar: ab 450€

DTP-Reinzeichnung: 370€
Scans: 95€
Belichtung/Proof:135€

wie die Wahrheit ausschaut wurde hier ja eben schon mehrfach beschrieben *zwinker*


Da war CYAN mit seinen 6.500 ja gar nicht so schlecht *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rabb.it

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.05.2005 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

werbetante hat geschrieben:
nun allerdings noch eine frage...
wenn ich als privatperson rechnungen schreiben darf, in welchen gesetzlichen rahmen bewegt sich das?
bis zu welchen betrag darf ich im jahr rechnung schreiben.
sollte man das überhaupt tun, oder rated ihr davon ab? Hä?


Wenn Ihr Jahresumsatz 17.000 Euro nicht übersteigt, sind Sie automatisch Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG. Wenn Sie Kleinunternehmer sind, müssen Sie Ihre Rechnung ohne Umsatzsteuer erstellen. Wenn sie im letzten Jahr der Kleinunternehmerregelung unterlegen haben, können Sie bis zur Rechtskraft der Umsatzsteuer-Voranmeldungen bzw. der Umsatzsteuer-Jahreserklärung für die so genannte Regelbesteuerung optieren. Sie müssen Ihre Umsätze der Umsatzsteuer unterwerfen, können aber andererseits Vorsteuer abziehen. An diese Option sind Sie 5 Jahre lang gebunden.

dies geht auch als Privatperson ohne Gewerbeanmeldung - lediglich beim Finanzamt ne Steuernummer beantragen


Zuletzt bearbeitet von rabb.it am Di 24.05.2005 09:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.