mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Printbewerbung, bitte Kritik vom 11.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Printbewerbung, bitte Kritik
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Kaufdex

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bis auf die Schrift finde ich es Ok, und es ist vielleicht etwas zu Farblos. Aber von der Idee finde ich es supper geil, fands auf jeden Fall intressant mir alles durchzulesen, und ich denke mal das ist wichtig gibt viele Mappen da wird sich nur die erste Seite angeschaut dann ist es schon langweilig. Wünsche dir auf viel Erfolg mit deiner Mappe, und das es endlich mal klappt.
  View user's profile Private Nachricht senden
sandra.k

Dabei seit: 10.04.2003
Ort: Augsburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 11.08.2004 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schrift wurde ja von jedem schon genannt. das schwarz sieht auch ziemlich negativ aus. was ich auch nicht so prickelnd find, sind die schwarzen ränder. die sind so hin geklatsch. sieht aus, wie ne alte website von 2000. so seitlich navi, oben fläche. wenn das noch irgendwie schicker lösen könntest..

die arbeitsproben sind auch nich so toll in szene gesetzt. sehen jetzt so nach gar nix aus.

idee ist schon kuhl. an der umsetzung feilen und dann steht deinem neuen job nix mehr im weg Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
capslockdevil

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Bad Homburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die Idee nicht
sonderlich innovativ finde.

Beim Thema "Vorstellung" / "Porträt" kommt
sicherlich bei nem vernüftigen Brainstorming spätestens nach 60 Sekunden die
Idee der (Polizei-)Akte. Also haut's mich mal gar nicht um.

Und das ganze hat irgendie einen leicht negativen Beigeschmack
(wegen Assoziationen wie Verbrecher, Strafe, Mord, aktenkundig, Stasi-Akte, etc.)

Weiß nicht, ich finde es einfach gar nicht ansprechend. Ist halt meine Meinung
  View user's profile Private Nachricht senden
heim_experimente

Dabei seit: 24.06.2003
Ort: Dessau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was willst du mit dem layout aussagen bzw. wie willst du dich slebst charakterisieren ? willst du damit anmerken, dass du ein junger flippiger querdenker bist?

meiner ansicht nach, solltest du auf jeden fall dezenter auftreten, um auch zu zeigen, dass du den ansprüchen der kunden gerecht werden kannst.
desweiteren willst du ja eventuell länger als nur 2-3 jahre da arbeiten und dann stellt sich mir die frage: würde deine bewerbung in 10 jahren auch noch so dirty aussehen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 11.08.2004 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

F4n4tiC hat geschrieben:
Waschbequen hat geschrieben:
Finde das Bild etwas tuntig - nix für ungut.


Ehrrm...!? * Ööhm... ja? *
Das ... ähh.. Bild also.. ja? Hmm...?!


Sein Foto Meine Güte!
 
Der Schnitter
NaturalBornGriller
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2003
Ort: Saarland, Mitte links
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow, ne Menge Feedback...

Zum ersten, okl, die Schrift fliegt raus.

Was ich mir bei dem Layout gedacht habe ist einfach, das ich selber auch lieber dunkel drauf bin, ich mags eher schwarz als bunt, eher düster als fröhlich, deswegen transportiert das "Tatort/Stasi-mäßige" schon einen Teil meiner Persönlichkeit mit. Ich würde mich kaum als jung und flippig bezeichnen, ich war schon immer ausserhalb der Mainstream-Trends. (Wer mich auf den ersten Kölntreffen erlebt hat weiß was ich meine) Was den Querdenker angeht, naja, ich hab halt meinen eigenen Kopf und wenn ich selber was entwerfe wird es halt meistens dunkel, schmutzig, metalmäßig... Wenn mich einer in einen Anzug steckt und mir ne Krawatte umbindet komm ich mir vor als hätte ich mich verkleidet... Ich habe damals für mein Praktikum ne ähnliche Bewerbung entworfen und hab das dann allerdings konsequent durchgezogen. ich bin zu dem Vorstellungsgespräch so wie ich damals immer rumgelaufen bin... Schwarze Jeans,, Metaltshirt, schwarze Kampfstiefel, bodenlanger schwarzer Ledermantel. (im Hochsommer, aber.. naja.. +g*) NAchdem dem Personalchef (ein durchgestylter Anzugträger) erstmal die Kippe aus der Hand gefallen ist war das erste was ICH zu ihm gesagt hab: Sie entschuldigen meinen Aufzug wenn er ihnen unangemessen erscheint, aber das ist mein Stil, so bin ich, so habe ich die Bewerbung geschrieben. Wenn ich mit Anzug zu ihnen komme habe ich mich verkleidet, und wenn ich ihnen von Anfang an was vormache geht das nicht lange gut." Er hat nur tief Luft geholt, dann grinste er und meinte das fände er mal richtig gut, weil es mutig ist, und ich sollte mal mit dem Lehrling sprechen, der wäre auch so drauf, wir würden uns bestimmt gut verstehen. Und ich hatte die Stelle. Ok, das war dreist und ich würde es wohl so nicht nochmal machen, aber.. Ich bin halt der Meinung das man aus der Masse an Bewerbungen irgendwie rausstechen muß. Und wenn es nur was wirklich schräges ist. Und, ein Eyecatcher ist das Cover allemale.

Alerdings... ich geh im Moment selber ziemlich vom schwarz weg, von daher werd ich mich auf jedenFall hinsetzen und versuchen eure Tips umzusetzen... Mal schaun was daraus wird.

Was das Foto angeht... So scheiße es aussieht ist es doch das einzige von mir das halbwegs brauchbar ist. Sad but true.

Also, nochmal vielen Dank für die Kritiken, ich mach mich schnellstmöglich wieder n die Arbeit!
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 11.08.2004 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dein eigener stiel in allen ehren, aber das problem ist wenn du ernsthaft in einer agentur arbeiten willst wirst du dich ab und an verkleiden müssen. sei das nun der anzug und die kravatte bei einem wichtigen key-account-kunden oder seiten es die gestaltungswünsche die der kunde an dich stellt (der is vielleicht kein metaller und will doch was buntes haben - da kannst du nicht hergehen und dem ne schwarze broschüre vorn latz knallen) - du verstehst was ich mein.

ein eigener stil ist wichtig - viel wichtiger ist aber auf die wünsche und bedürfnisse der kundschaft eingehen zu können und etwas professionell zu produzieren, auch wenn es nicht der eigene geschmack ist. was glaubst du wieviel webseiten und broschüren ich schon fabriziert habe für die ich mich heute fast schäme? aber nicht weil ich´s nicht kann. der kunde bekam auch richtig stylishe entwürfe - hat sich aber eben nicht von seinen vorstellungen abbringen lassen.

also überlege lieber was will die agentur bei der ich mich bewerbe sehen? welche kunden haben die meist (wenn´s ne agentur is die als kundschaft platten- und klamottenläden hat die metallware verkaufen wäre das ok)? anhand dessen würde ich den stiel der bewerbung ausrichten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen wuv-newsletter: printbewerbung vs onlinebewerbung
Bewerbung_Deckblatt_Bitte um Kritik
Mein Anschreiben, eure Kritik
Kritik zum Anschreiben
mein Anschreiben - eure Kritik ;)
Bewerbungsanschreiben kritik ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.