mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 06:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preise für komplettes CD inkl. Logoerstellung vom 06.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Preise für komplettes CD inkl. Logoerstellung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.01.2005 10:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach, Leute, es ist dich klar, dass der Maler um die Ecke nicht dasselbe verlangt wie Porsche.
CI ist doch nicht gleich CI. Der Umfang passt sich eben an den Bedürfnissen an.

Für Maler Paule sind das vielleicht Logo, Visitenkarten und Briefpapier, wenn er sich mal was leisten will, vielleicht noch Autobeschriftung und einen Stempel.
Und wenn er mal so richtig in Geberlaune ist, macht er vielleicht noch eine kleine Anzeige im Wochenblatt.

Dem ist es scheißegal, wie der Newsletter aussehn müsste oder die Bandenwerbung im Eisstadion, weil das für ihn wohl kaum in Frage kommen wird und falls doch, wird halt improvisiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
Wayne2000

Dabei seit: 26.03.2003
Ort: Lüdenscheid
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.01.2005 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! @ mischpult

ich spreche davon, preise anzupassen!

wenn andere davon sprechen, arbeit anzupassen, kommt es auf das selbe raus:

ein gerechtes preis / leistungsverhältnis!


Zuletzt bearbeitet von Wayne2000 am Fr 07.01.2005 10:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.01.2005 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sag ich ja. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.01.2005 10:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wayne2000 hat geschrieben:
Au weia!

ich spreche davon, preise anzupassen!

wenn andere davon sprechen, arbeit anzupassen, kommt es auf das selbe raus:

ein gerechtes preis / leistungsverhältnis!


Genau darum geht es. Einen Stundensatz hat im Grunde jeder zu haben. Wie will man ansonsten kalkulieren und wissen, was man verdienen MÜSSTE? Deshalb kann man den Stundensatz auch im Grunde nicht verändern. Und was maren zum Umfang sagt, kommt im Grunde aufs gleiche raus. Wenn ich weniger mache (meine Leistungen also anpasse), dann arbeite ich auch weniger Stunden dran. Also habe ich weniger Kosten dabei, also wird meine Rechnungssumme kleiner.

Der Rest ist Marketing. Da muss man abwägen, wie der Kunde drauf reagiert, wenn da steht "Logo-Erstellung: 10 Stunden á 120 € - 1200 € etc." oder ob ich einfach nur schreiben "Geschäftsausstattung, bestehend aus ...: 1700 €" schreiben sollte.
Aber ich glaube, was man an der Diskussion sieht ist symptomatisch für die meisten Freelancer. Der Preis wird nach Pi mal Daumen gerechnet und nicht nach betriebswirtschaftlichen Erfordernissen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zaza
Threadersteller

Dabei seit: 03.12.2003
Ort: Leipzig/Berlin
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.01.2005 11:20
Titel

Danke

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grundsätzlich erst mal vielen Dank für die Beiträge.

Meine Frage galt nur keinem CI. Das betrifft schließlich mehr als nur den grafischen, gestalteten Bereich einer Unternehmenspräsentation, sondern es betrifft auch all die anderen Faktoren, die eine Unternehmensphilosophie ausmachen und die die Grundage dafür bilden, wie sich das Unternehmen nach außen präsentiert. Diese gilt es in einem CD umzusetzen und festzuschreiben, damit das Erscheinungsbild als einheitlich gewährleistet werden kann. Und ebendieses Erscheinungsbild zu erstellen, das muss ich kalkulieren und anbieten. Das nur zu Eurer Information.

Des Weiteren ist mir klar, dass ich meinen Aufwand und meine potenzeilen diesbezüglichen Ausgaben einschätzen muss um zu kalkulieren.
Meine Frage war im Grunde genommen: Diejenigen von Euch, die bereits als Freelancer und ohne Agentur im Nacken eine solche Aufgabe bewältigt haben - wieviel habt ihr genommen?? Mich interessiert die Preisspanne, die es gibt, damit ich für mich einschätzen kann, wo ich mich bewege und in den Verhandlungen eine entpsrechende Position einnehmen kann.

Um in den alten Foren zwischen allen Flachsantworten die heraus zu suchen, die mir meine Frage beantworten, fehlt mir leider die Zeit. Darum noch einmal die Bitte: wenn ihr antwortet, dann schreibt mir doh bitte einfach die Zahlen rein. Und bei allem Spaß und Gegel seid damit mitte ernsthaft und ehrlich. Das würde mir schon reichen. Ich freue mich auch über private Nachrichten, falls hier niemand die Hosen runter lassen will und die Zahlen lieber "unter vier Augen" nennen mag.

Viel Spaß noch bei Eurer Diskussion, die mir leider, leider nicht weiter hilft und vielen Dank noch einmal für Eure Antworten.
Z.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 07.01.2005 11:36
Titel

Re: Danke

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zaza hat geschrieben:
Grundsätzlich erst mal vielen Dank für die Beiträge.

Meine Frage galt nur keinem CI. Das betrifft schließlich mehr als nur den grafischen, gestalteten Bereich einer Unternehmenspräsentation, sondern es betrifft auch all die anderen Faktoren, die eine Unternehmensphilosophie ausmachen und die die Grundage dafür bilden, wie sich das Unternehmen nach außen präsentiert. Diese gilt es in einem CD umzusetzen und festzuschreiben, damit das Erscheinungsbild als einheitlich gewährleistet werden kann. Und ebendieses Erscheinungsbild zu erstellen, das muss ich kalkulieren und anbieten. Das nur zu Eurer Information.

Des Weiteren ist mir klar, dass ich meinen Aufwand und meine potenzeilen diesbezüglichen Ausgaben einschätzen muss um zu kalkulieren.
Meine Frage war im Grunde genommen: Diejenigen von Euch, die bereits als Freelancer und ohne Agentur im Nacken eine solche Aufgabe bewältigt haben - wieviel habt ihr genommen?? Mich interessiert die Preisspanne, die es gibt, damit ich für mich einschätzen kann, wo ich mich bewege und in den Verhandlungen eine entpsrechende Position einnehmen kann.

Um in den alten Foren zwischen allen Flachsantworten die heraus zu suchen, die mir meine Frage beantworten, fehlt mir leider die Zeit. Darum noch einmal die Bitte: wenn ihr antwortet, dann schreibt mir doh bitte einfach die Zahlen rein. Und bei allem Spaß und Gegel seid damit mitte ernsthaft und ehrlich. Das würde mir schon reichen. Ich freue mich auch über private Nachrichten, falls hier niemand die Hosen runter lassen will und die Zahlen lieber "unter vier Augen" nennen mag.

Viel Spaß noch bei Eurer Diskussion, die mir leider, leider nicht weiter hilft und vielen Dank noch einmal für Eure Antworten.
Z.



Wie sollen wir dir helfen ohne konkrete Angaben?
 
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.01.2005 12:04
Titel

Re: Danke

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zaza hat geschrieben:
Des Weiteren ist mir klar, dass ich meinen Aufwand und meine potenzeilen diesbezüglichen Ausgaben einschätzen muss um zu kalkulieren.


Du kannst solche Preise nicht miteinander vergleichen, weil eine CD-Entwicklung etwas sehr spezielles ist und sehr stark vom Auftraggeber abhängt.

Entwickelst Du für ein kleines Unternehmen eine mehr oder weniger große Geschäftspapierausstattung oder für ein Unternehmen mit Abteilungen und Geschäftsstellen ein Gestaltungsraster, dass sich durch alle Auftritte bis zur Powerpoint-Präsentation durchziehen soll? Ist die neue Firma eine Existenzgründung oder die Gründung einer Tochterfirma von einem bestehenden Unternehmen? Allein die Frage, wieviele Entscheidungsträger das CD abnehmen sollen, ist schon nicht unerheblich für die Kalkulation. Im Ideallfall ist eine einzige Präsentation vor einem Entscheider ausreichend, im schlimmsten Fall ist es eine Entwicklung mit vielen Präsentationen und Korrekturläufen, die sich über Monate hinziehen kann. Weniger entscheidend als der reine Angebotspreis ist also vielmehr die Formulierung des Leistungsumfangs.
  • Anzahl der Korrekturläufe
  • Anzahl der Gestaltungsvorschläge
  • Art der Präsentation (persönlich mit Pappen und Handmustern, per E-Mail etc.)
  • Art der ausgelieferten Daten (bekommt der Kunde alle editierbaren Daten oder müssen alle weiteren Layouts über Dich erfolgen)
  • Verwertungsrechte
Solange Du den Umfang des CDs mit einem lockeren "etc." beschreibst, kann Dir hier niemand helfen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
zaza
Threadersteller

Dabei seit: 03.12.2003
Ort: Leipzig/Berlin
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.01.2005 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht um eine sich gründende Firma, die mehrere tochterfirmen nach sich ziehen soll, entscheidungsträger ist derzeit erst einmal nur eine person, alle nachfolgeaufträge sollen gerne über mich laufen, muss aber nicht, knebeln ist nicht meine sache,
präsentationen laufen vermutlich über email und pdf, nur das haptische läuft mit termin und face to face, anzahl der korrekturabläufe lasse ich grundsätzlich nach außen unberücksichtigt und in diesem fall auch nach innen, editierbaren daten bleiben erst einmal bei mir, bei bedarf gebe ich sie heraus, das ist klar, kommunikation mit entsprechenden distributionsfirmen läuft über mich (von der druckerei über hausmeisterservice zum schilder anbringen), diesbezügliche rechnungen laufen nicht über mich.
schnell muss es auch gehen, und kunde ist jemand der lange braucht, um auf den punkt zu kommen, das meint, termine dauern dreimal so lange, wie nötig.

wie gesagt, es geht mir nicht darum, eure preise zu kopieren, sondern mir mal einen überblick darüber zu verschaffen, we wann in welcher situation wieviel verlangt und dann auch erhalten hat oder eben nicht und damit baden ging.

das cd soll so angelegt sein, dass es sich mit der zeit und dem wachsen der firma verfeinert - in dem sinne, als dass die töchter alle schon als idee existieren, aber noch nicht in dieses cd mit eingebunden sein sollen. logisch eigentlich.

fragen?

bis später,
z.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Preis für komplettes CD Design?
Preis Logoerstellung für Bekannten
Logoerstellung! Was sollte ich verlangen? Vertragsgestaltung
Preise für Privat
Preise für Websitelayout
Preise für Prints
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.