mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Preise für Ausdrucke und Handmuster? vom 21.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Preise für Ausdrucke und Handmuster?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 14:09
Titel

Preise für Ausdrucke und Handmuster?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Wollte mal nachfragen wie viel man
denn als Agentur für einen z.B. A3-
Ausdruck nehmen kann oder was
denn da so die üblichen Preise sind
die man dem Kunden dafür berechnet.

Inkjet!

Und was nimmt man für Handmuster
oder rechnet ihr die mit ein beim
Angebot?
Oder was wäre wenn das Handmuster
eine Auftragsarbeit wäre... bzw. nur
der Ausdruck?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

würde ich gleich mit im angebot einkalkulieren. sieht auch doof aus, wenn man jede fingerbewegung als extraposten auflistet. wenn´s dann allerdings mehr werden, würde ich zusätzlich berechnen. wieviel ist allerdings vom umfang bzw. format abhängig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Jens-P

Dabei seit: 04.02.2005
Ort: Freiburg
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 22.02.2005 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmmm...
Solche Drucke sind bei mir im Preis eigentlich schon mit drin, bzw. das wird hier als Kundenservice verstanden.
Die genannten Schritte kommen ja (meistens) erst zum tragen, wenn man den Auftrag erhalten hat.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tachikoma
Threadersteller

Dabei seit: 20.01.2004
Ort: Nebenstadt Fulda
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja... ihr habt ja beide Recht,
aber was ist, wenn man eine
große Anzahl an Drucken
für einen Kunden machen
soll?

Oder, wenn es im Preis drin
ist, muss man das doch bei
der Kalkulation berücksichtigen.
Und was kostet dann z.B.
ein A3 Ausdruck??
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich sag mal, bei Ausdrucken aus kleinen Tintenstrahlern
legst du Grundsätzlich drauf. Wenn du das mal im Verhältnis
siehst, was ein Stück A3 auf nem LFP oder einem Digital-
drucker kostet, dann kommst du auf unter einen Euro. Und
das deckt deine Kosten sicher nich nicht ab.
  View user's profile Private Nachricht senden
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, was der ausdruck bei dir kostet, kannst nur du selber wissen.
ich habe leider keinen a3-drucker, deswegen gehe ich mit sowas entweder zu einem besseren copyshop oder eben in die digitaldruckerei. *ein* ausdruck kostet dann so zwischen 3 und 5 euro. wenn´s mehr sind, wird der stückpreis niedriger. viel mehr berechne ich dem kunden eigentlich auch nicht weiter.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Sache ist ja immer die: Wenn der Kunde den Preis zahlt,
den du verlangst, dann ist doch alles ok. Kunde glücklich, du
glücklich.
  View user's profile Private Nachricht senden
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 10:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Die Sache ist ja immer die: Wenn der Kunde den Preis zahlt,
den du verlangst, dann ist doch alles ok. Kunde glücklich, du
glücklich.


ja, aber wenn du 30 euro für einen ausdruck in rechnung stellst, wird sich jeder kunde wundern... manchmal muss man einen kunden eben bei laune halten und nicht mit solchen kleinigkeiten verärgern. halt mal 5 euro zahlen und gut ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Mappe beim Vorstellungsgespräch - Originale oder Ausdrucke?
Preise für Privat
Preise für Websitelayout
Preise für Prints
preise für photos
Preise für Filmschnitt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.