mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 01:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop oder GIMP vom 14.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Photoshop oder GIMP
Autor Nachricht
Media-Sonne
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2005
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: -
Verfasst Mi 14.12.2005 11:43
Titel

Photoshop oder GIMP

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin, moin...

vielleicht kann ich mir ein 2. Standbein aufbauen, diese Chance hätte ich zumindest jetzt.... (bin von Haus aus Informatikkauffrau)

Nun zur Sache, ich möchte einen Hintergrund für eine Zeitungsanzeige machen. Quasi als Vorlage.
Ausserdem eine Speisekarte.

Meine Frage/n sind/ist nun:

MUSS ich Photoshop benutzen oder geht auch GIMP?
Welche Formate brauch ein Verlag für die Druckvorlage? TIFF?
Was sollte ich auf jeden Fall beachten?
Was kostet die Erstellung für den Hintergrund einer Zeitungsanzeige ungefähr, also wenn ein Grafiker das macht? (Freundschaftspreis versus Normal) Gibt es hier eine "Pi mal Daumen-Formel?

Fragen, Fragen, Fragen...... * Keine Ahnung... *

Liebe Grüße und lieben Dank für wenigstens eine Antwort..... Media-Sonne
  View user's profile Private Nachricht senden
DivDachs

Dabei seit: 12.03.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.12.2005 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kannste beides nehmen.
Photoshop ist halt schöner, intuitiver und einfacher. Kostet aber.
Was du dafür nehmen sollst?
Benutze die Suche oder
überlege dir wie lange du brauchst und wie hoch dein Stundenlohn sein soll.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Media-Sonne
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2005
Ort: -
Alter: 51
Geschlecht: -
Verfasst Mi 14.12.2005 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo DivDachs,

Mensch, das ging ja raasend schnell mit der Antwort.....

Lieben Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
carstenolgerd

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: Provinz eben
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.12.2005 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn de ne anzeige für ne zeitung setzen willst oder ne speisekarte solltest du die finger weg lassen von photoshop und gimp!!! das sind PIXELorientierte GRAFIKprogramme, was du brauchst ist ein LAYOUTproggi!!! GERASTERTER text ist MIST!!! Was die Bildbearbeitung angeht, nimm PHOTOSHOP für die DRUCKVORSTUFE, GIMP kann kein CMYK!!!

man,man,man das musste mal raus!!!


Zuletzt bearbeitet von carstenolgerd am Mi 14.12.2005 13:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 14.12.2005 14:25
Titel

Re: Photoshop oder GIMP

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Media-Sonne hat geschrieben:
Moin, moin...
vielleicht kann ich mir ein 2. Standbein aufbauen, diese Chance hätte ich zumindest jetzt.... (bin von Haus aus Informatikkauffrau)


Tach Sonne,
wie kommst du drauf das du eine Chance hättest dir im Grafikbereich ein 2. Standbein aufzubauen? Oder hast du vielleicht schon ein paar "Kunden" die du gerne bedienen möchtest?

Media-Sonne hat geschrieben:

Nun zur Sache, ich möchte einen Hintergrund für eine Zeitungsanzeige machen. Quasi als Vorlage.
Ausserdem eine Speisekarte.

Wie meinst du das "einen Hintergrund"? Erkläre mal was genau du dir vorstellst.

Media-Sonne hat geschrieben:

MUSS ich Photoshop benutzen oder geht auch GIMP?
Welche Formate brauch ein Verlag für die Druckvorlage? TIFF?
Was sollte ich auf jeden Fall beachten?
Was kostet die Erstellung für den Hintergrund einer Zeitungsanzeige ungefähr, also wenn ein Grafiker das macht? (Freundschaftspreis versus Normal) Gibt es hier eine "Pi mal Daumen-Formel?


Du musst natürlich nicht Photoshop benutzen. Es gibt auch das Programm Corel. Für Anfänger und auch Fortgeschrittene bestens geeigne. Den Unterschied zum Layoutprogramm hat dir ja der Kollege oben drüber erklärt.

Welche Vorlage die Druckerei benötigst erfragst du am Besten direkt bei der Druckerei. Hab da schon einiges erlebt, aber zu 75% wollen Zeitungsverlage druckfähige PDFs haben.

Du solltest auf jeden Fall beachten, das du die Mediadaten der Druckerei/Verlage/Zeitungen bekommst, damit du mit diesen Daten dein PDF anpasst.

Wenn ich einen Hintergrund (?!) für eine Anzeige mache, benötige ich dafür ca. 30 Sekunden und kostet nix.
Pi x Daumen Formel gibts: Stunden x Stundenlohn + 15% = dein Lohn.
 
miga

Dabei seit: 04.08.2004
Ort: offenburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.12.2005 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gimp kann leider bisher noch kein CMYK!
Wenn es ein Vektorprogramm sein soll guck dir mal: http://inkscape.org/ an und wenn du noch ein DTP Tool brauchst: http://www.scribus.org.uk/
So hast du das ganze mit freien Sachen abgedeckt Lächel

Als gimp/photoshop Alternative könnte man auch noch Paint.NET (http://www.eecs.wsu.edu/paint.net/) erwähnen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen photoshop elements oder normales photoshop
Photoshop Schulung
Photoshop für Einsteiger
Referat Photoshop
Photoshop als Beruf
grundkenntinsse in photoshop
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.