mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: mögliche wege nach der Ausbildung. vom 21.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> mögliche wege nach der Ausbildung.
Autor Nachricht
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 21.11.2006 15:44
Titel

mögliche wege nach der Ausbildung.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so,..


Mitte 07 habe Ich es wohl geschafft und darf mich "Mediengestalter/design/nonprint schimpfen.
Meine Überlegung war ja mich mit versch. Studiengängen zu befassen und direkt nach der Aubildung ein Studium anzugehen. Leider ist das so eine Sache mit einem Fachabi mit 3,5 einen Platz zu finden bzw. die Mappe ist eine total unsichere Sache. Also muss Ich mich nach Notfall Plänen erkundigen.

hier mal wie ich mir mein Leben nach der Ausbildung vorstelle/ein paar fakten/ ein paar Fragen;

1.Studieren
Mein größter Wunsch wäre an der FH Dortmund oder Aachen Mediendesign bzw Kommdesign zu studieren.
Dazu kann ich derzeit noch nicht viel sagen.
Alternativen sind: Medienwisschenschaften in WH oder CMD in Aachen (Coons Studiengang)

Fragen:
Alternativen zum Design Studium?
Mit 3, 5 Überhaupt Chancen?

2. Arbeiten
Sollte Studium schief gehen, möchte Ich mir nen Job suchen.
Problematisch weil Ich direkt nach der Ausbildung in einen neuen Betrieb müsste.
Ich versuche mich attraktiv für den Markt zu halten, lerne Actionscript, Akkquise, 3D Programme etc.
Leider habe Ich wenig Ahnung von Print.

Fragen:
Wie sind die Chancen nach der Ausbildung in einen neuen Betrieb zu kommen ohne Berufserfahrung ?
Sollte Ich mich (sicherheitshalber) als nonPrintler mit Print befassen?

3.Freiberufler/Selbstständig
Sollte alles nicht funktionieren würde sich für mich nur noch dieser Weg erschließen.
Sicherlich der Härteste und Risiko reichste.
Jedoch behaupte Ich einfach mal dass Ich ganz gut bin in dem was Ich mache und auch ehrgeizig genug bin um auf eigenen Beinen zu stehen.
Was mir Sorgen macht, direkt nach der Ausbildung in die Selbstständigkeit?
Manch einer Schafft es ja (Burnout) aber Ist das wirklich was für mich?

Fragen:
zu Risiko reich nach der Ausbildung?
Chancen?
Links zum Thema "Kunden Gewinnung" und/oder "Allgemein Selbststänigkeit"?? (Die FAQs habe Ich bereits gelesen!)


Zuletzt bearbeitet von am Di 21.11.2006 15:51, insgesamt 4-mal bearbeitet
 
Easy365

Dabei seit: 15.08.2006
Ort: A40
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2006 17:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also zum Studium kann ich dir in jedem Fall raten. Die Note ist dabei nicht weiter entscheidend, schließlich bewirbst Du Dich mit Mappe und Aufnahmeprüfung...also, los gehts! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lupusfried

Dabei seit: 17.01.2005
Ort: Daheim
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2006 17:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Horrido,

ich bin ja auch mit Dir fertig. (Super Wortspiel)
Bei mir schaut es momentan allerdings ein wenig anders aus.

Studieren?
Absolut nicht mein Ding, wobei ein Großteil meines Freundeskreises aus Studenten besteht und ich eigentlich prädistiniert dafür bin ein fauler Student zu werden habe ich da keine Lust drauf.

Arbeiten?
Da ich schon vor der Ausbildung in dem Berufserfahrung gesammelt habe hätte ich schon längst meine Prüfung machen können. Hat mir aber leider keiner gesagt. Aus diesem Grund schaue ich mich jetzt schon nach nem Arbeitgeber um, der mir mehr als 450,00 € zahlt. Als zweite Alternative steht noch ein Jobangebot in Bangkok, wobei ich da noch 8 Jahre mit meiner Freundin diskutieren müsste.

Selbstständig?
Ins Auge gefasst, aber noch nicht wirklich viele Gedanken gemacht. Habe ja bereits ein eigenes Gewerbe am laufen, vielleicht dann in die Richtung.

Und sonst?
Wenn ich tatsächlich nichts gefunden haben solle was mich glücklich stimmt werde ich ein Jahr in einem Kindergarten nördlich von Bagkok englisch unterrichten.


Wir werden also wohl ziemlich unterschiedliche wegen gehen oder gemeinsam eine kleine Agentur eröffnen.

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
Presence

Dabei seit: 27.09.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.11.2006 19:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich würde jetzt nicht noch print lernen sondern lieber das vertiefen, was du in der Ausbildung gelernt hast. Wenn man sich in einem Bereich qualifiziert hat man die größte Chance einen Job zu finden.

Sebstständig würde ich mich nicht von heute auf morgen machen sondern nebenbei (vor allem wenn man arbeitslos ist) Kunden aquirieren, erste Aufträge abwickeln und erst wenn man die ersten Rechnungen schreibt und sich eine gute Perspektive eröffnet beim Arbeitsamt abmelden. Wenn es dann doch nicht so gut läuft kann man sich jederzeit dort wieder anmelden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 21.11.2006 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lupusfried hat geschrieben:

Wenn ich tatsächlich nichts gefunden haben solle was mich glücklich stimmt werde ich ein Jahr in einem Kindergarten nördlich von Bagkok englisch unterrichten.


Finde Ich unheimlich geil muss Ich sagen *zwinker*



Ja, dass meine Notte irrelevant ist ist klar, aber auch mit ner guten Mappe hat mann nicht immer gute Karten besonders dann wenn man die Prüfung verkackt, das ist ja meine Sorge *Schnief*

Mir wird oft gesagt: mach dir keinen Kopf, das regelt sich meist von selbst,...aber ich brauche immer was handfestes!
Mache mir wohl gerne Sorgen...
 
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.11.2006 23:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Leben ist eine Mischung aus vielen Kompromissen geworden.

1) Studieren
Wenn du ein Ziel hast, dann steuer es an!

2) Arbeiten
Kannst du noch dein Leben lang. Die Frage ist nur unter welchen Bedingungen.

3) Selbständig
Ja, aber erst zur richtigen Zeit oder parallel zum Studium.
Print-Profis lassen sich finden, auch hier im Forum.

Gruß Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schulische Wege? Optionen
4 mögliche Studiumsrichtungen, welches passt zu mir?
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Mediengestalter- Ausbildung danach Grafik Design Ausbildung
Wechsel von schulischer Ausbildung zu dualer Ausbildung?
Ausbildung 2010 vs. Praktikum + Ausbildung 2011?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.