mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 20:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mediengestalterlöhne in Bayern vom 05.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Mediengestalterlöhne in Bayern
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.10.2004 08:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

teapot hat geschrieben:
Sag mir eine Firma in Ingolstadt die das Gehalt zahlt.


audi, die mediamarkt systemzentrale, braeuherr.
http://www.mc-in.de/
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
der_Milchmann

Dabei seit: 29.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.10.2004 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
@ms - du bist mir sympatisch - wenn jeder mg soviel motivation mitbringen würde wie du, sähe es bei den mediengestaltern auch ganz anders aus! und du hast so recht. wer in diesem beruf was erreichen will, der muss sich verdammt dahinter klemmen und neue techniken und verfahrensweisen ausprobieren und lernen. 3 jahre ausbildung reichen da bei weitem nicht aus!

ot: wiso können nicht mehr frauen so sein wie du? meine rollt nur immer mit den augen, wenn ich mitm laptop im wohnzimmer ankomm Lächel



Tut mir leide, wenn ich euer Geflirte füreinander unterbrechen muss, aber ihr vergesst, dass man heute nicht mehr aus reinem Idealismus einen Beruf wählen kann, heute zählt nur, dass man überhaupt eine Ausbildung hat, und gerade das ist ja wohl der Grund, wieso duzende von Azubis in dem Beruf rumhängen und bereits nach einr Woche wissen, dass es das nicht ist.

Was meinst du tun die nun? Ausbildung abbrechen? Naja, das tun vielleicht einige aber die Mehrzahl weiss, was es heist, keinen Platz zu haben, also wird es durchgezogen, bei uns in der Klasse sitzen welche, die wollten KFZ Mechaniker lernen, haben aber nichts bekommen, einer wollte Kaufmann lernen, hat halt nichts bekommen, somit haben sie sich halt beim MG wiedergefunden und nur da einen Platz auftreiben können.

Alles andere ist Schönrederei und darum gehts schon lang nicht mehr, schau doch mal in die Glotze, schau dir mal irgend eine ARD oder ZDF Reportage an darüber, da werden Leute in Bäckerlehren gesteckt, die nicht das geringste damit am Hut haben, meinst du, die machen das Handwerk, weils Spass macht? Nö
DIe machen das, weils nichts anderes gibt und der MG ist ein Massenberuf, den 80% machen, weils halt nix anderes gab. So schaut das aus.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.10.2004 08:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
@ms - du bist mir sympatisch - wenn jeder mg soviel motivation mitbringen würde wie du, sähe es bei den mediengestaltern auch ganz anders aus! und du hast so recht. wer in diesem beruf was erreichen will, der muss sich verdammt dahinter klemmen und neue techniken und verfahrensweisen ausprobieren und lernen. 3 jahre ausbildung reichen da bei weitem nicht aus!

ot: wiso können nicht mehr frauen so sein wie du? meine rollt nur immer mit den augen, wenn ich mitm laptop im wohnzimmer ankomm Lächel


gibt schon so ein paar verrückte *zwinker*

zurück zum thema: Finde es auch unglaublich schade, dass viele meinen dass es mit der Ausbildung getan ist. Klar, nach den Prüfungen hatte ich auch ertmal keine Böcke noch irgendein Buch auch nur anzuschauen. Aber es hat nich mal einen Monat gedauert und mich hat's wieder in den Fingern gejuckt mir irgendwo irgend ne Fachliteratur zu holen und mich weiter zu bilden. Zudem bin ich aber auch eher so von der Sorte "Technisch interessiert" und nicht unbedingt megakreativ. Und wenn ich mir mal ne neue Festplatte oder Grafikkarte oder Speicher oder sonstwas hol, kann ich mich da den ganzen Tag drüber freuen. Wenn dann dazu noch ein Erfolgserlebnis in Sachen Beruf direkt kommt ("hey, mein erster Versuch ohne jegliche Vorkenntnisse in Webdesign und es funktioniert!") dann is das einfach nur geil. Grins Klar isses schön auch mal eigene Ideen umsetzen zu können, aber ich muss sagen, dass ich ehrlich froh bin, mir nicht jeden Tag irgendwelche ach so kreativen Dinge aus den Fingern saugen zu müssen, sondern eher hinsichtlich Druckvorstufe arbeite.
Und wenn der Chef sieht, dass man sich reinhängt und auch wirklich gut, besser sein will, dann springt da auch locker mal n Seminar, ne Gehaltserhöhung oder ähnliches raus. Bin auch mit nem Anfangsgehalt von 1450,- Brutto eingestiegen, hab aber klar gemacht, dass mir das für das was ich leiste definitv zu wenig ist. Und wenn man Willen und Durchsetzungsvermögen beweist, kann sich das (wie bei mir) auch innerhalb von 2 Monaten ändern. Bin zwar jetzt auch erst bei 1580,-, keine großartige Steigerung, aber nach der Probezeit wird das nochmal aufgestockt.

//edit: muss aber dazu sagen, ich arbeite auf dem "Land", da sind die Gehälter grundsätzlich was mieser...


Zuletzt bearbeitet von Naranji am Mi 06.10.2004 08:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
digitalremedy.de

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: Nürnberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.10.2004 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saucer hat geschrieben:
2500 Euro brutto in nürnberg und südlich bis ingolstadt sollten normal sein.


Kann mich dem nur anschließen - denn ich komme auch aus Nbg Town...

Bin seit einem Jahr ausgelernt...


Zuletzt bearbeitet von digitalremedy.de am Mi 06.10.2004 09:04, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.10.2004 09:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! jetzt ist es aber gut! wenn man da lernt hat man bereits 3 jahre berufserfahrung.
und bei media markt, audi etc p.p. ist es wohl deutschlandweit standart so ein Lohn.
Aber seht die Sache ma realistisch, als berufsanfänger/in 2500 € mal eben zu bekom-
men is ne andere sache. ich hab mich auch in bayern beworben, in einem kleineren
Unternehmen aber nur weil der standort in bayern ist, hauen die da das geld nicht
einfach so zum fenster raus. naja wenn jemand 2500 euro bekommt, wird er/ sie
es auch wert sein. aber berufsanfänger... ich find das übertrieben.


Zuletzt bearbeitet von label_red am Mi 06.10.2004 09:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.10.2004 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

label_red hat geschrieben:
als berufsanfänger/in 2500 € mal eben zu bekom-
men is ne andere sache.


stand hier irgendwo was von berufsanfänger?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.10.2004 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saucer hat geschrieben:
label_red hat geschrieben:
als berufsanfänger/in 2500 € mal eben zu bekom-
men is ne andere sache.


stand hier irgendwo was von berufsanfänger?


Der Thread an sich wurde ja von jemand gepostet, der jetzt erst "richtig" in den Beruf einsteigt.

und digitalremedy.de schrieb auch, dass er/sie (hab nich drauf geachtet, sorry) grad mal seit nem Jahr fertig ist. Ist für mich noch Berufseinsteiger, oder nicht? Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.10.2004 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tattb hat geschrieben:
Ehem ... Au weia!

Ich hab vergessen dazuzusagen, dass ich seit August ausgelernt habe und sich die Frage auf das 1. Facharbeiterjahr bezieht - Sorry



BITTE SAUCER *hust*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Berufsschulen in Bayern?
Privat Uni in Bayern?
Schulische Ausbildung in Bayern
Weiterbildung zum Medienfachwirt in Bayern
Berfuschule Bayern mit Blockunterricht
Gute Hochschule in Bayern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.