mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Mediengestalter - Die Allround-Deppen der NewMedia-Industrie vom 18.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Mediengestalter - Die Allround-Deppen der NewMedia-Industrie
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
flavio
Threadersteller

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.08.2004 00:28
Titel

Mediengestalter - Die Allround-Deppen der NewMedia-Industrie

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.orangeguru.net/archives/essays/mediengestalter.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.08.2004 00:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

WORD :>
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 18.08.2004 00:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

50/50

die berufsbezeichnung ist für'n arsch
und hat mittlerweile einen negativen
touch.
und leider kann man mediengestalter
nicht nebeneinander stellen und sich
irgendwen aussuchen, da alle andere
fähigkeiten (oder auch nicht) haben...

* Ich will nix hören... * * Ich bin ja schon still... * * Wo bin ich? *
 
acidburnblue

Dabei seit: 04.03.2003
Ort: Weißenfels/Furtwangen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.08.2004 07:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja der Artikel ist gleichzeitig traurig aber war.
Genauso komm ich mir nach 3 Jahren Ausbildung vor hatte mir echt was anderes vorgestellt.
Na ja kommt meistens anderes als man denkt.
Außerdem glaub ich auch das nicht alle Mediengestalter in ihrem Beruf bleiben werden weil es
zur Zeit einfach zu schlecht aussieht.
  View user's profile Private Nachricht senden
dede

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: Köln
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.08.2004 08:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sehe ich auch nur bedingt so, sicher ist viel wahres dran, zumal auch mich die hunderten von Umschülern nerven (schon seit Jahren). Sie verwässern nicht nur das Bild des MGers zunehmend, nein sie ziehen die Preise auch dermaßen in den Keller das mir schlecht wird.

Alles in allem kann ich aber sagen das wenn man sich laufend weiterbildet, nicht auf der Stelle steht und vielleicht auch noch ein Studium dran hängt es weit besser hat als manch "rein" studierter. Habe auch schon mit mehreren Agenturchefs zusammen gesessen und es ist durchaus nicht so das MGs grundsätzlich aussen vorgelassen werden, aber sicher ist bei dem Überfluss am Markt das selektieren immer schwieriger.

In diesem Sinne...ich mag meinen Beruf dennoch.

* Applaus, Applaus *


Zuletzt bearbeitet von dede am Mi 18.08.2004 08:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
schwampf

Dabei seit: 31.03.2002
Ort: Bremen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.08.2004 08:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meineserachtens nach etwas zu düster der Artikel.
Ich finds auf der einen Seite auch schwachsinn,
dass mein Beruf mich Qualifiziert Druckvorlagen
herzustellen, ich andererseits aber noch nie eine
Druckmaschine angefasst habe.
Aber die Kehrseite der Medallie ist doch Folgendes:
Ich kann zwar nur von mir sprechen, aber ich bin
schon der Meinung, dass ich Ahnung habe, nicht
von allem und ich bin auch NOCH in keinem
Bereich ein Experte wie ein Mensch der jahrelang
Grafikdesign oder Informatik studiert hat, dazu
sind 3 Jahre einfach zu kurz. Aber die Zukunft
wird doch eher so aussehen, dass viele, einiger-
maßen finanzkräftige, mittelständige Unternehmen
sich einen eigenen Mediengestalter in die Firma
setzten, quasi als Mädchen für alles. Wenn dieser
Mediengestalter was auf dem Kasten hat, kommt
es für das Unternehmen billiger, als für jeden
bedruckten Kugelschreiber gleich eine Agentur zu
beauftragen.
Mal sehen wo man selber in 6 Jahren steht...
...ich bin gespannt!
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 18.08.2004 08:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schwampf hat geschrieben:
. Aber die Zukunft
wird doch eher so aussehen, dass viele, einiger-
maßen finanzkräftige, mittelständige Unternehmen
sich einen eigenen Mediengestalter in die Firma
setzten, quasi als Mädchen für alles. Wenn dieser
Mediengestalter was auf dem Kasten hat, kommt
es für das Unternehmen billiger, als für jeden
bedruckten Kugelschreiber gleich eine Agentur zu
beauftragen.
Mal sehen wo man selber in 6 Jahren steht...
...ich bin gespannt!


dem kann ich nur zustimmen! habs jetzt in kurzer zeit
schon 2x erlebt. einmal ne lackfarbenfirma und einmal
nen autohaus die sich einen mediengestalter ins haus
geholt haben.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 18.08.2004 08:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Andy Macht

Dabei seit: 29.06.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.08.2004 08:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch wenn der artikkel eigentlich so * Applaus, Applaus * ist, macht ich mal * Ich will nix hören... * , weil man meiner meinung nach nicht so pauschalisieren kann * Nee, nee, nee * und weil ich meine, daß ich für meinen teil die richtung meiner spezialisierung ganz gut gewählt habe * Ja, ja, ja... * und es sicher gut ist wenn man auf den anderen gebieten ein mehr als solides Grundwissen ansammelt *Thumbs up!* . Dann kann man was richtig gut und versteht auch die probleme der "angeschlossenen" Leute wie z.B. Drucker, etc. und kann sich auch schneller in andere tätigkeiten einarbeiten und ist so sau flexibel *hehe* also wenn man das richtig angeht, kann man in dem beruf durchaus zu was vernünftigem kommen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Allround Agentur gründen, welche Unternehmensform
Agentur oder Industrie?
Wo ist der Unterschied zwischen Industrie- und Produktdesign
Mediengestalter - bewerben, ohne Mediengestalter zu sein?
Mediengestalter...was ist das???
Weiterbildungsmöglichkeiten als Mediengestalter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.