mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Logogestaltung: Wieviel Arbeit beinhaltet Pauschalpreis? vom 17.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Logogestaltung: Wieviel Arbeit beinhaltet Pauschalpreis?
Autor Nachricht
35millionen
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 17.05.2006 18:46
Titel

Logogestaltung: Wieviel Arbeit beinhaltet Pauschalpreis?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo! Vielleicht hat jemand einen Rat für mich ...
Eigentlich arbeite ich festangestellt, nicht als freie Grafikerin (und auch in keiner Agentur ...). Über drei Ecken hab ich nun aber doch meinen ersten freien Auftrag angenommen. Es ging um ein Logo und ich hab gesagt, ich will 200 Euro dafür. Dann hab ich drei Entwürfe gemacht und erstmal gar nichts mehr gehört. Vorhin, vier Wochen später (und eine Woche nach dem Termin, zu dem das neue Logo ursprünglich schon auf die Homepage sollte), kam nun die Nachricht, dass denen keiner meiner Entwürfe gefällt! Vielleicht bin ich da zu blauäugig rangegangen, aber ich hab einiges an Zeit und Überlegungen investiert und alle, denen ich die Entwürfe gezeigt haben, waren begeistert. Ich hab irgendwie nicht mit sowas gerechnet.

Wie verhalte ich mich nun professionell? Ist das normal, dass man so viele Entwürfe macht, bis der Kunde zufrieden ist? Hinzu kommt noch, dass sie jetzt komplett andere Dinge haben wollen als im Briefing besprochen war.

Was meint ihr, wann hätte ich einen Anspruch auf die besprochenen 200 Euro?

Ihre Kritik ist leider auch sehr unkonkret, und selbst wenn ich jetzt noch drei Entwürfe mache, hab ich keine Ahnung, ob ich damit treffe, was die sich vorstellen. Andererseits wäre das schon eine nette Referenz, denn der Laden hat einen sehr guten Namen. Aber die Typen sind scheinbar sehr eigen, und ich weiß nicht, ob da überhaupt was Gutes rauskommen kann.

Was würdet ihr machen?
  View user's profile Private Nachricht senden
stsy2k

Dabei seit: 30.01.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 19:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du etwas Schriftliches?

Darfst du Konkurrent deines Arbeitgebers sein?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 17.05.2006 19:04
Titel

Re: Logogestaltung: Wieviel Arbeit beinhaltet Pauschalpreis?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

35millionen hat geschrieben:

Wie verhalte ich mich nun professionell?


"Nun" ist es vermutlich zu spät. Habt Ihr einen Vertrag abgeschlossen? Das wäre professionell gewesen.

Zitat:
Ist das normal, dass man so viele Entwürfe macht, bis der Kunde zufrieden ist?


Das kommt darauf an, was ausgemacht ist. Für vergleichweise lächerliche 200,- Euro wird allerdings niemand so eine Arbeit machen, der einigermaßen klar denkt. Sind die 200,- Euro eigentlich brutto oder netto? Oder hast Du Dir da gar keine Gedanken gemacht?

Zitat:
Hinzu kommt noch, dass sie jetzt komplett andere Dinge haben wollen als im Briefing besprochen war.

Was meint ihr, wann hätte ich einen Anspruch auf die besprochenen 200 Euro?


Sofort - aber ohne schriftlichen Vertrag wird das schwer zu beweisen sein, was mündlich abgesprochen war. Hast Du wenigstens ein schriftliches Briefing?

Zitat:
Was würdet ihr machen?


An Deiner Stelle würde ich mich mal ganz grundsätzlich mit dem Thema befassen. Klären, was mein Ag von der Nebenbeschäftigung hält. Mir eine Steuernummer besorgen. Stunden- bzw. Tagessätze kalkulieren. Vielleicht mal ein Existenzgründerseminar z.B. bei der IHK besuchen, wo Du dann auch etwas über Verträge lernst. Über Kalkulationen und die Übertragung von Nutzungrechten ... über Deine Rechte und Pflichten.

c_writer
 
rocco

Dabei seit: 12.04.2006
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 19:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

würde noch eine runde drehen, aber schon darauf hinweisen, dass das briefing anders lautete. also nochmal 2 oder 3 für umme – is ja ne gute referenz.
wenns dann allerding noch aufwendigere korrekturen gibt (oder gar wieder nix gefällt) würde ich darauf verweisen, dass die 200 € jetzt durch sind. musst halt ordentlich argumentieren. wenn die jetzt was komplett anderes (anders als das briefing) wollen, dann ist das ja fast so, als hätten sie dich für zwei logos beauftragt.



davon ab find ich die 200 € recht knapp. is aber dein bier.

good luck

naja, existenzgründerseminar halte ich für ab und an nen kleinen "dunkelgrau"-job für übertrieben …


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Mi 17.05.2006 19:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
35millionen
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 17.05.2006 19:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey! Natürlich hab ich nichts Schriftliches - das meinte ich doch mit zu blauäugig. Ansonsten wäre ja alles klar!

Auch wenn das mit meinem Thema nicht so viel zu tun hat: Die 200 Euro sind netto und mein Chef hat mir sozusagen privat den Job vermittelt, da macht Euch mal keine Sorgen. Ich hab diesen Auftrag nicht aktiv akquiriert und hab auch nicht vor, jetzt häufiger frei zu arbeiten. Danke für den Hinweis mit dem Existenzgründerseminar, aber das steht bei mir momentan nicht an.

@ rocco: Nee, es geht schon noch um das gleiche Logo, nur sehen sie sich selbst jetzt plötzlich ganz anders. Vorher hieß es, ihre Kunden sind über 50, und jetzt wollen sie doch was Modernes. Na ja, danke für Deine Meinung, ich denke auch, so werde ich es machen. Ich will mich nur nicht ausnutzen lassen, ich bin immer viel zu nett.
  View user's profile Private Nachricht senden
rocco

Dabei seit: 12.04.2006
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 20:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

is schon klar, dass es um 1 logo geht. aber nach runde eins das briefing ändern ist ja fast, als müsstest du zwei machen … naja, wurst. auf jeden viel erfolg damit & bleib hart wenns ans verhandeln geht. ich kenn das, is auch nich so mein fall.
  View user's profile Private Nachricht senden
aight

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.05.2006 20:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ganz klar: Arschkarte!
Wenn du nun noch Lust hast auf den Kunden dann mach was schriftliches und biet ihnen an ein neues Logo zu machen, natürlich nach den aktuellen Wünschen des Kunden. So kannst du wenigstens die 200 € noch irgendwie einsacken. Ist zwar mit doppelter Arbeit verbunden aber das bist du ja selbst Schuld.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Pauschalpreis?
Stundenlohn; Pauschalpreis?
Andere Aufgaben als der Beruf beinhaltet - legal?
CI Abgrechnung Stundenlohn/Rechnung/Pauschalpreis/400€Basis?
Was beinhaltet "gestalterische Gesichtspunkte" ?
arbeit,edit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.